Verflixt! Es sieht so aus, als wenn Sie einen veralteten Browser benutzen. Wir empfehlen Ihnen dringend Ihren Browser zu aktualisieren.
Weitere Informationen über Browser und Updates finden Sie hier
13 

Patente und Lizenzen Jobs

Aktive Filter:

Täglich neue Jobs per E-Mail erhalten


Der Aufgabenbereich eines Patentingenieurs kann von der Unterstützung der Forschungs- oder Entwicklungsabteilung bis hin zur Beratung der Geschäftsleitung reichen. Nach einem naturwissenschaftlichen oder ingenieurwissenschaftlichen Studium und einer spezifischen Zusatzqualifikationen ist der Patentingenieur im Unternehmen für zahlreiche Aufgaben- und Problemstellungen innerhalb des betrieblichen Patentwesens zuständig. Dazu zählt die Betreuung und Beratung der Fachabteilungen in patentrechtlichen Fragen. Patentingenieure dürfen dabei nur innerhalb ihres Unternehmen auf dem Gebiet des Gewerblichen Rechtsschutzes beraten. Eine Beratung von Dritten ist nur zugelassenen Patentanwälten gestattet. Diese Zusatzqualifikation erhält man nach einer dreijährigen Weiterbildung im gewerblichen Rechtsschutz. Zu weiteren Aufgaben zählt die Durchführung von Patentrecherchen, die Prüfung von neuen, technischen Entwicklungen auf Schutzfähigkeit und -würdigkeit, Formulierungen von Patentanmeldungen und Erlangung von Patenten, Verwaltung des Patentportfolio, Verteidigung eigener und Überwachung fremder Schutzrechte, Übernahme einer Vermittlerrolle zwischen der Geschäftsführung, den Fachabteilungen und externen Patentanwälten in Fragen des Erfindungs- und Patentwesens, als auch die Mitwirkung bei der Vergabe von Lizenzen an eigenen Schutzrechten bzw. beim Erwerb von Lizenzen fremder Schutzrechte. Aus den Informationen, welche Patente die Mitbewerber anmelden, bieten sich zudem wichtige Hinweise in Hinblick auf deren Arbeit und Forschungsstand.
Suchfilter

Fachgebiet

Tätigkeitsfeld

Karrierestufen

Suche nach Standort

Abschluss

Berufserfahrung

Vertragsart