Verflixt! Es sieht so aus, als wenn Sie einen veralteten Browser benutzen. Wir empfehlen Ihnen dringend Ihren Browser zu aktualisieren.
Weitere Informationen über Browser und Updates finden Sie hier

Messung von Indikatoren für die genetische Evaluierung der Methanemission und der Futtereffizienz in Milchkühen (\'MethaGENE plus\')

Diese Stellenanzeige ist abgelaufen. Finden Sie hier zahlreiche ähnliche Jobs.

Niedrige Methanemission und hohe Futtereffizienz sind die Schlüsselelemente von umweltfreundlichen Milchproduktionssystemen. In den letzten Jahrzehnten wurde eine Reihe von Fütterungsmassnahmen für dieses Ziel identifiziert. Erst seit kurzem zieht man die Möglichkeit zur genetischen Selektion in Erwägung. Zuchtmassnahmen erfordern jedoch die Verfügbarkeit von Daten von möglichst vielen Tieren einer Population. Das ist mit herkömmlichen Messungen nicht möglich. Einige Kandidatenmerkmale werden bereits diskutiert, aber alle benötigen weitere Untersuchungen zur Bestätigung ihrer Eignung. Das vorlie­gende Projekt ist an der Schnittstelle von Tierzucht und Tierernährung angesiedelt. Es werden Daten zu Methanemission und Futtereffizienz mit Milch-MIR-Spektren, dem Lasermethandetektor und dem GreenFeed geschätzt und mit Messwerten aus Respirationskammern (an der ETH Zürich) und der SF6-Methode (an der Agroscope in Posieux) verglichen. Dies erfolgt mit Kühen, die aus der Schweizer Kuhpopulation ausgewählt werden. Das Projekt wird intensiv von der Qualitas AG, dem Kompetenz­zentrum für Informatik und quantitative Genetik, begleitet. Es wird durch das Schweizer Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation im Rahmen der COST-Aktion “ Large-Scale Methane Measurements on Individual Ruminants for Genetic Evaluations ('Methangene')” (www.methagene.eu) gefördert. COST ist ein Programm das speziell die Zusammenarbeit fördert.
 
Voraussetzungen
Wir suchen eine/n motivierte/n, teamorientierte/n Doktoranden/-in mit Interesse an der Schnittstelle von Tierzucht und Tierernährung. Die Bewerber sollten über einen Masterabschluss in Agrarwissenschaften, Biologie, Veterinärmedizin oder verwandten Gebieten verfügen. Interesse an Tierversuchen und Laborarbeit sind nötig; wie auch die Bereitschaft, an zwei Orten (Zürich und Posieux) zu forschen. Das Verfassen von wissenschaftlichen Manuskripten erfordert gute Englischkenntnisse.
 
Unser Angebot
Wir bieten ein spannendes Thema, das in hochmotivierten Forschungsgruppen durchgeführt wird. Es sind hervorragende Einrichtungen für Milchviehversuche und Laboranalysen vorhanden. Unsere Betreuung ist intensiv, lässt aber genügend Freiraum zur selbständigen Arbeit. Wir fördern besonders das wissenschaft­liche Schreiben und die Teilnahme an wissenschaftlichen Kongressen. Es wird ein Doktorandengehalt bezahlt, das dem Standard an der ETH Zürich und des Schweizer Nationalfonds entspricht.
 
Grundbedingungen
Die Anstellung geht über drei Jahre und das Projekt soll möglichst im Februar 2016 beginnen. Sie haben die Möglichkeit zur Weiterbildung im Rahmen Ihres Doktoratstudiums (12 ECTS).
 

Kontaktdaten


Art des Bewerbungszugangs
Das Auswahlverfahren beginnt ab sofort und wird bis zur Besetzung der Stelle fortgesetzt. Finaler Bewerbungsschluss ist der 20. November 2015. Die Bewerbung sollte folgendes beinhalten: ein Motivationsschreiben, einen Lebenslauf mit allen akademischen Angaben und Kopien von Bachelor- und Masterzeugnissen, 2 bis 3 Referenzen oder Referenzschreiben und, falls zutreffend, wissenschaftliche Texte. Bitte senden Sie Ihre Unterlagen an Dr. Angela Schwarm (Postanschrift oder email, siehe Briefkopf). Spezifische Fragen zur Promotion an der ETH beantwortet gerne Prof. Michael Kreuzer (michael.kreuzer@inw.agrl.ethz.ch)
Kontakt für Bewerbungen
Das Auswahlverfahren beginnt ab sofort und wird bis zur Besetzung der Stelle fortgesetzt. Finaler Bewerbungsschluss ist der 20. November 2015. Die Bewerbung sollte folgendes beinhalten: ein Motivationsschreiben, einen Lebenslauf mit allen akademischen Angaben und Kopien von Bachelor- und Masterzeugnissen, 2 bis 3 Referenzen oder Referenzschreiben und, falls zutreffend, wissenschaftliche Texte. Bitte senden Sie Ihre Unterlagen an Dr. Angela Schwarm (Postanschrift oder email, siehe Briefkopf). Spezifische Fragen zur Promotion an der ETH beantwortet gerne Prof. Michael Kreuzer (michael.kreuzer@inw.agrl.ethz.ch)

Details der Stellenanzeige


Arbeitszeit
Vollzeit
Vertragslaufzeit
Befristete Anstellung
Stellentyp
Promotionsstelle
Berufserfahrung
Berufserfahrung nicht vorausgesetzt
Region
Schweiz (Zürich)
Arbeitsort
8092 Zürich
Fachgebiet
Agrarwissenschaften, Biologie & Life Sciences, Veterinärmedizin
JETZT BEWERBEN