Verflixt! Es sieht so aus, als wenn Sie einen veralteten Browser benutzen. Wir empfehlen Ihnen dringend Ihren Browser zu aktualisieren.
Weitere Informationen über Browser und Updates finden Sie hier

Agrarbiologe/in als Doktorand/in im Bereich Weinbau

Diese Stellenanzeige ist abgelaufen. Finden Sie hier zahlreiche ähnliche Jobs.

Am Dienstleistungszentrum Ländlicher Raum (DLR) Rheinpfalz in Neustadt a. d. Weinstraße ist in der Gruppe von Prof. Dr. Bogs und der Abteilung Phytomedizin (Mykologie) am Standort Neustadt/Weinstrasse die Stelle einer/s
 
wissenschaftlichen Mitarbeiterin / Mitarbeiters (Doktorandin/Doktoranden) 

zum 14.09.2015 für die Dauer von 3 Jahren zu besetzen. Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe 13 TV-L (Teilzeitbeschäftigung mit 50% der wöchentlichen Arbeitszeit, entspricht 19,5 Wochenstunden). Das DLR Rheinpfalz ist eine außeruniversitäre Lehr- und Forschungsinstitution für Weinbau und Gartenbau des Landes Rheinland-Pfalz.
 
In der Praxis des Weinbaus stellt die hohe Empfindlichkeit der europäischen Weinrebe gegenüber dem Echten und Falschen Mehltau ein erhebliches Problem dar und erfordert einen umfangreichen Einsatz von Fungiziden inklusive Kupferpräparaten. Die Arbeitsgruppe beschäftigt sich mit den Resistenzeigenschaften von pilzwiderstandsfähigen Neuzüchtungen der Weinrebe und den zugrunde liegenden molekularen Mechanismen. Hierfür kombinieren wir Feld- und Laboruntersuchungen.
 
Ziel bzw. Titel des Forschungsvorhabens ist:
„Evaluierung der Anbaueignung und Resistenzeigenschaften neuer pilzwiderstandsfähiger Rebsorten“.
 
Im Rahmen des geförderten Projektes sollen neue pilzwiderstandsfähige Rebsorten eingehend auf ihre Anbaueignung, Resistenz und Weinqualität geprüft werden. Hierbei soll u. a. das Einsparungspotential an Pflanzenschutzmitteln sowie die optimale Anzahl und Zeitpunkte der Behandlungen für die zu untersuchenden Rebsorten in Freilandversuchen evaluiert werden. Gleichzeitig sollen in Laboruntersuchungen die Resistenzmechanismen ausgewählter pilzwiderstandsfähiger Rebsorten gegenüber dem Falschen Mehltau mit Hilfe molekularer Methoden untersucht werden. Hiefür stehen bereits ausgewählte Kandidatengene zur Verfügung, die bei pilzwiderstandfähigen, aber nicht bei konventionellen Sorten, nach Infektion induziert wurden.
 
Der/die Bewerber/in sollte über ein abgeschlossenes Studium der Biologie, Agrarbiologie, Agrarwissenschaften oder ähnlicher Fachrichtungen verfügen und ein besonderes Interesse an der Pflanzenphysiologie, Phytopathologie und Molekularbiologie haben. Neben überdurchschnittlichen Leistungen im Studium wird ein hohes Maß an Teamfähigkeit, wissenschaftliche Neugierde sowie Interesse an praxisrelevanten Fragestellungen verlangt. Grundkenntnisse bzw. Interesse an molekularen Methoden wie der Aufreinigung von RNA und DNA, der Klonierung und quantitativen PCR sind wünschenswert.
 
Im Rahmen des Landesgleichstellungsgesetzes strebt das Land Rheinland-Pfalz eine Erhöhung des Frauenanteils an und ist daher an Bewerbungen von Frauen besonders interessiert. Bewerbungen Schwerbehinderter werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.
 
Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen sind bis spätestens 06.07.2015 zu richten an
 
Dienstleistungszentrum
Ländlicher Raum Rheinpfalz
Zentralgruppe Verwaltung
Breitenweg 71
67435 Neustadt
 
Weitere Informationen zu dieser Stelle:
Herrn Prof. Dr. Jochen Bogs, Tel.: 06321/671-482, E-mail: jochen.bogs@dlr.rlp.de, www.weincampus-neustadt.de; http://www.researchgate.net/profile/Jochen_Bogs oder www.dlr-rheinpfalz.rlp.de.
 

Kontaktdaten


Art des Bewerbungszugangs
Bitte senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung per Post oder per Email.
Kontakt für Bewerbungen
Ihre schriftliche Bewerbung ist zu richten an:

Dienstleistungszentrum
Länmdlicher Raum Rheinpfalz
Zentralgruppe Verwaltung
z.Hd. Herrn Hans-Joachim Scherbarth
Breitenweg 71
67435 Neustadt

(Tel.: 06321/671238, Email: hans-joachim.scherbarth@dlr.rlp.de)

Details der Stellenanzeige


Arbeitszeit
Teilzeit
Vertragslaufzeit
Befristete Anstellung
Stellentyp
Promotionsstelle
Berufserfahrung
Berufserfahrung nicht vorausgesetzt
Region
Deutschland (Rheinland-Pfalz)
Arbeitsort
67435 Neustadt a. d. Weinstraße
Fachgebiet
Agrarwissenschaften, Biologie & Life Sciences
JETZT BEWERBEN