Verflixt! Es sieht so aus, als wenn Sie einen veralteten Browser benutzen. Wir empfehlen Ihnen dringend Ihren Browser zu aktualisieren.
Weitere Informationen über Browser und Updates finden Sie hier

Doktorandin / Doktorand

Diese Stellenanzeige ist abgelaufen. Finden Sie hier zahlreiche ähnliche Jobs.

Das IPK gehört zu den großen, international bedeutsamen Zentren der Pflanzenforschung, in dem Probleme der modernen Biologie vorrangig an Kulturpflanzen bearbeitet werden. In unserem Institut arbeiten Menschen aus der ganzen Welt mit den unterschiedlichsten Talenten und Qualifikationen. Ihre Forschung verfolgt das Ziel einer umfassenden Nutzung pflanzengenetischer Ressourcen für eine optimierte Nahrungsmittel- und Stoffproduktion sowie für eine nachhaltige Landwirtschaft. Dazu kooperieren wir mit Arbeitsgruppen deutscher und internationaler Universitäten, mit außeruniversitären Forschungseinrichtungen sowie Unternehmen.
 
Für die Arbeitsgruppe Hefegenetik wir ab dem 01.05.2015 (in Abhängigkeit vom Eingang der Projektbewilligung) befristet für ca. 36 Monate eine/n
 
Doktorandin / Doktoranden
     
 
Im Mittelpunkt der Forschung der Arbeitsgruppe Hefegenetik stehen nicht-konventionelle, nicht-pathogene Hefen, wie  Arxula adeninivorans und Hansenula polymorpha, und ihre Nutzung als Wirt für die Produktion rekombinanter Proteine, als Gendonor und Biokatalysator für neue biotechnologische Produkte bzw. als mikrobielle Komponente für Biosensoren zur Analyse von Abwasser, Urin und Blut, für die Überwachung von Futter- und Nahrungsmitteln und für medizinische Untersuchungen.
 
Ihre Aufgaben:
Die Arbeiten fokussieren sich auf die Konstruktion transgener Hefen zur Herstellung rekombinanter Esterasen und umfassen (1) die Selektion geeigneter Bakterien, Hefen und Pilze als Esterase-Gendonoren, (2) die Isolation der entsprechenden Cutinase-, Tannase- bzw. Lipase-Gene, (3) die Konstruktion transgener Arxula adeninivorans und Hansenula polymorpha Stämme zur Synthese rekombinanter Cutinasen, Tannasen bzw. Lipasen, (4) die Optimierung der Isolationsmethode für rekombinante Cutinase, Tannase bzw. Lipase, (5) die Verfahrensentwicklung zur Produktion von Enzympräparaten mit transgenen Hefestämmen und (6) den Aufbau eines Fermentationssystems zur biotechnologischen Herstellung von rekombinanten Cutinasen, Tannasen und Lipasen.
 
Sie passen zu uns:
Sie haben einen Hochschulabschluss (Master, Diplom) in Biologie, Biotechnologie, Biochemie oder einer verwandten Naturwissenschaft (z.B. Chemie). Essentiell sind Kenntnisse in einem der Gebiete Molekulargenetik, Mikrobiologie, Biochemie bzw. Biotechnologie. Erfahrungen auf dem Gebiet Hefegenetik sind von Vorteil.
 
Weitere Informationen zur Stelle gibt Ihnen gerne Herr Prof. Dr. Gotthard Kunze. Sie erreichen ihn unter kunzeg@ipk-gatersleben.de oder Tel.: 039482 5247.
 
Das IPK strebt eine Erhöhung des Mitarbeiteranteils von Frauen in den Bereichen an, in denen sie unterrepräsentiert sind. Qualifizierte Frauen werden deshalb ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Ein familienfreundliches Umfeld ist gegeben. Schwerbehinderte erhalten bei gleicher Qualifizierung den Vorzug. Die Stelle (20 Wochenstunden) wird gemäß TV-L bis zu E13 vergütet.

Kontaktdaten


Art des Bewerbungszugangs
per Email an jobs@ipk-gatersleben.de
Kontakt für Bewerbungen
 
Ihre vollständigen und aussagefähigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte bis zum 19.04.2015 unter Angabe der Stellennummer 10/04/15 an Frau Gläser (jobs@ipk-gatersleben.de). Bei Fragen zum Bewerbungs- und Auswahlverfahren erreichen Sie Frau Gläser unter Tel. 039482 5101 auch telefonisch.
 
Leibniz-Institut für Pflanzengenetik und Kulturpflanzenforschung (IPK)
Frau Gläser
Corrensstraße 3, OT Gatersleben
06466 Stadt Seeland
www.ipk-gatersleben.de

Details der Stellenanzeige


Arbeitszeit
Teilzeit
Vertragslaufzeit
Befristete Anstellung
Stellentyp
Promotionsstelle
Berufserfahrung
Berufserfahrung nicht vorausgesetzt
Region
Deutschland (Sachsen-Anhalt)
Arbeitsort
06466 Stadt Seeland OT Gatersleben
Fachgebiet
Agrarwissenschaften, Biologie & Life Sciences
JETZT BEWERBEN