Verflixt! Es sieht so aus, als wenn Sie einen veralteten Browser benutzen. Wir empfehlen Ihnen dringend Ihren Browser zu aktualisieren.
Weitere Informationen über Browser und Updates finden Sie hier

PhD Position: Optimierung thigmomorphogenetischer Effekte für die alternative Wuchsregulierung von Topfpflanzen durch den Einsatz luftgesteuerter Reize

Diese Stellenanzeige ist abgelaufen. Finden Sie hier zahlreiche ähnliche Jobs.

Wir sind
eine universitäre Einrichtung des Landes Baden-Württemberg.

Wir suchen
im Fachgebiet Ertragsphysiologie der Sonderkulturen eine/einen wissenschaftliche Mitarbeiterin/wissenschaftlichen Mitarbeiter zum 1. Mai 2015 befristet für 12 Monate und länger bei Projektverlängerung. Die Möglichkeit zur Promotion ist gegeben.

Ihre Aufgaben
Im Rahmen eines vom Bundesprogramm Ökologischer Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft geförderten Forschungsprojektes der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung sollen Untersuchungen zur alternativen Wuchskontrolle von Topfpflanzen an der Staatlichen Lehr- und Versuchsanstalt für Gartenbau Heidelberg realisiert werden.

Im Einzelnen beinhaltet der zu bearbeitende Projektteil:
- Weiterentwicklung des Luftreizverfahrens zur Wuchskontrolle im Zierpflanzensektor in Kooperation mit deutschen Wirtschaftspartnern;
- Erfassung phänotypischer Daten zur Wuchskontrolle sowie deren statistische Auswertung
- Evaluierung pflanzlicher Stresssignale (Phytohormone, Chlorophyllfluoreszenz) und
quantitative Erfassung von Pflanzenmerkmalen (Wurzel und Spross) unter kontrollierten Umweltbedingungen.

Sie haben
- ein abgeschlossenes Hochschulstudium der Biologie, der Agrarwissenschaften, der Gartenbauwissenschaften oder einer vergleichbaren Fachrichtung;
- sehr gute Kenntnisse auf den Gebieten der Pflanzenphysiologie sowie Zierpflanzenanzucht, einschließlich Erfahrungen in der bioinformatischen Auswertung von Daten;
- die Fähigkeit zu selbstständigem und eigenverantwortlichem Arbeiten, Flexibilität und Bereitschaft für Dienstreisen, Kooperationsbereitschaft für wissenschaftliches Arbeiten in einem Team;
- Erfahrungen bei der Abfassung hochwertiger Publikationen sowie von Berichten an den Drittmittelgeber.

Die Universität Hohenheim gewährleistet die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern, an der Bewerbung von Frauen besteht daher ein besonderes Interesse. Bei gleicher Eignung werden Schwerbehinderte bevorzugt eingestellt.

Wir bieten
- eine Teilzeitbeschäftigung mit 20 Wochenstunden. Das Arbeitsverhältnis richtet sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD).
- eine Vergütung entsprechend der Entgeltgruppe TV-L E13/2.

Interesse?
Dann richten Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen bis zum 24. April 2015 schriftlich unter Angabe der Kenn-Nr. UHOH-WA 01/15 jobvector an:
 
Universität Hohenheim
Institut für Kulturpflanzenwissenschaften
Fachgebiet 340f
Emil-Wolff-Str. 25
70593 Stuttgart

Noch Fragen?
Nähere Auskünfte unter der Telefonnummer 0711/459 22368 (Prof. Dr. Jens Wünsche) oder per E-Mail: jnwuensche@uni-hohenheim.de.

Kontaktdaten


Art des Bewerbungszugangs
Senden Sie Ihre Bewerbung mit Lebenslauf und mit den Namen von zwei Referenzen (mit Telefon und E-Mail Kontaktdaten) an angegebenen Kontakt.
Kontakt für Bewerbungen
Universität Hohenheim
Institut für Kulturpflanzenwissenschaften
Fachgebiet 340f
Emil-Wolff-Str. 25
70593 Stuttgart

Details der Stellenanzeige


Arbeitszeit
Teilzeit
Vertragslaufzeit
Befristete Anstellung
Stellentyp
Promotionsstelle
Berufserfahrung
Berufserfahrung nicht vorausgesetzt
Region
Deutschland (Baden-Württemberg)
Arbeitsort
70599 Stuttgart , Universität Hohenheim
Fachgebiet
Agrarwissenschaften, Biologie & Life Sciences
JETZT BEWERBEN