2 wiss. Mitarbeiter/innen / Doktorand/innen (an Prof. für Ökosystemare Dienstleistungen))

 Technische Universität Dresden  Zittau
Am Internationalen Hochschulinstitut Zittau (IHI), einer Zentralen Wissenschaftlichen Einrichtung der TU Dresden, sind an der Professur für Ökosystemare Dienstleistungen (Ecosystem Services) zum 01.04.2017 zwei Stellen als
 
wiss. Mitarbeiter/in / Doktorand/in
(bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen E 13 TV-L)
 
mit jeweils 50 % der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit, für 3 Jahre (Beschäftigungsdauer gemäß WissZeitVG) und dem Ziel der eigenen wiss. Weiterqualifikation (i. d. R. Promotion) zu besetzen.
Aufgaben: eigenständige Forschungstätigkeit im Fachgebiet Governance und Inwertsetzung von Ökosystemleistungen, vorzugsweise mit folgenden Themenschwerpunkten: 1) Ökosystemleistungen in der Volkswirtschaftlichen Gesamtrechnung, 2) Ökosystem­leistungen im Finanzausgleich; Mitwirkung bei der Beantragung und Durchführung von Forschungsprojekten sowie an Arbeiten an der Schnittstelle Wissenschaft-Politik, insb. IPBES, dem Weltbiodiversitätsrat; Planung, Organisation und Durchführung von Lehrveranstaltungen in den englischsprachigen Master-Studiengängen des IHI Zittau sowie Mitwirkung in der Studiengangskoordination des Master-Studiengangs Ecosystem Services u. in der administrativen Selbstverwaltung.
Voraussetzungen: sehr guter bis guter wiss. HSA in den Wirtschaftswissenschaften bzw. Agrar-, Forst- oder Umweltwissenschaften mit Schwerpunkt in der Ökologischen Ökonomie oder Umweltökonomie; solide Kenntnisse des Ökosystemleistungskonzeptes; sehr gute analytische, konzeptionelle und kommunikative Fähigkeiten; sehr gute Kenntnisse der deutschen und englischen Sprache; Eigeninitiative, Organisationskompetenz und Interesse am Arbeiten in interdisziplinären Teams. Vorwissen in folgenden Gebieten ist von Vorteil: ökonomische Methoden der Umweltbewertung und Umweltgesamtrechnung (Thema 1); Finanzwissenschaft, ökonomische Analyse umweltpolitischer Instrumente und Ökofinanzausgleich (Thema 2); quantitative und qualitative Methoden in den Wirtschafts- bzw. Sozialwissenschaften (beide Themen).
Bei inhaltlichen Fragen wenden Sie sich bitte an: Frau Prof. Dr. rer. pol. Irene Ring unter irene.ring@tu-dresden.de, Tel. 03583 612767.
Frauen sind ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert. Selbiges gilt auch für Menschen mit Behinderungen.
Ihre vollständige Bewerbung (Anschreiben, Lebenslauf, Publikationsverzeichnis, Zeugnisse, ggf. Lehrtätigkeit, erste Vorstellungen zu Ihrem Qualifizierungsvorhaben im gewählten Schwerpunkt) senden Sie bitte bis zum 09.01.2017 (es gilt der Poststempel der TU Dresden) an: TU Dresden, Internationales Hochschulinstitut Zittau, Professur für Ökosystemare Dienstleistungen (Ecosystem Services), Frau Prof. Dr. rer. pol. Irene Ring, Markt 23, 02763 Zittau bzw. per E-Mail als einzelnes PDF-Dokument an irene.ring@tu-dresden.de (Achtung: z.Zt. kein Zugang für elektronisch signierte sowie verschlüsselte elektronische Dokumente). Ihre Bewerbungsunterlagen werden nicht zurückgesandt, bitte reichen Sie nur Kopien ein. Vorstellungskosten werden nicht übernommen.
 
Gewünschter Bewerbungszugang:
Post oder E-Mail
Kontakt für Bewerbungen
TU Dresden, Internationales Hochschulinstitut Zittau, Professur für Ökosystemare Dienstleistungen (Ecosystem Services), Frau Prof. Dr. rer. pol. Irene Ring, Markt 23, 02763 Zittau bzw. per E-Mail als einzelnes PDF-Dokument an irene.ring@tu-dresden.de
Bitte beziehen Sie sich bei Ihrer Bewerbung auf jobvector

Täglich neue Jobs per E-Mail erhalten

Stichworte:
Filter: