Verflixt! Es sieht so aus, als wenn Sie einen veralteten Browser benutzen. Wir empfehlen Ihnen dringend Ihren Browser zu aktualisieren.
Weitere Informationen über Browser und Updates finden Sie hier

2 wiss. Mitarbeiter/innen in Forstwissenschaften

Diese Stellenanzeige ist abgelaufen. Finden Sie hier zahlreiche ähnliche Jobs.

An der TU Dresden, Fakultät Umweltwissenschaften, Fachrichtung Forstwissenschaften, Institut für Waldbau und Waldschutz, sind an der Professur für Waldschutz zum nächstmöglichen Zeitpunkt zwei Stellen als
 
wiss. Mitarbeiter/in
(bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen E 13 TV-L)
 
mit jeweils 65 % der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit zu besetzen. Es besteht die Gelegenheit zur eigenen wiss. Weiterqualifikation (i. d. R. Promotion).

Eine Stelle ist im Verbundprojekt RiMIS(Wald) bis zum 31.01.2019 (Beschäftigungsdauer gem. § 2 WissZeitVG) befristet: Es sollen Instrumente zur GIS-gestützten Risikoanalyse sowie neuartige Überwachungsverfahren von Schadfaktoren auf der Grundlage der Ionenmobilitätsspektroskopie entwickelt werden. Im Rahmen dieser Ausschreibung geht es im Teilprojekt RiMIS(Wald)-BIO um die Wechselbeziehungen von Schadfaktoren und Waldstrukturen sowie um die Auffindung von Geruchsmustern mit Hilfe der Ionenmobilitätsspektroskopie.

Die andere Stelle ist im Verbundprojekt FOMOSY-KK bis zum 31.12.2019 (Beschäftigungsdauer gem. § 2 WissZeitVG) befristet: Im Stadtwald der Hansestadt Rostock sollen verschiedene klimarelevante Parameter und Steuerungsinstrumente der Waldbewirtschaftung untersucht und erprobt werden. Im vorliegenden Teilprojekt „Käfermonitoring“ soll anhand mehrerer Waldorte mit unterschiedlicher menschlicher Beeinflussung untersucht und aufgezeigt werden, wieweit sich Waldstrukturen und Totholzanteile auf Totholz besiedelnde Insekten auswirken und damit als Weiser für klimarelevante und naturnahe Waldstrukturen dienen können.

Aufgaben: Planung, Organisation und Durchführung der im Teilvorhaben vorgesehenen Projektaufgaben einschließlich der Datenaufnahme vor Ort und der Datenauswertung sowie der mündlichen und schriftlichen Präsentation und Veröffentlichung der Ergebnisse.

Voraussetzungen: wiss. HSA auf dem Gebiet der Forstwissenschaften oder einem vergleichbaren naturwiss. Fachgebiet; Begeisterung für wiss. Arbeiten und für Entomologie; sehr gute analytische, organisatorische und kommunikative Fähigkeiten; sehr gute Kenntnisse in MS Office; Bereitschaft zur Arbeit im Team und zu längeren Dienstreisen.

Bei Vorabfragen wenden Sie sich bitte telefonisch an Herrn Prof. Dr. Michael Müller unter 035203- 3831280 oder per E-Mail an michael.mueller@tu-dresden.de.
Frauen sind ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert. Selbiges gilt auch für Menschen mit Behinderungen.

Ihre Bewerbungsunterlagen einschließlich Lebenslauf und Kopien von Zeugnissen/Urkunden senden Sie bitte bis zum 05.07.2016 (es gilt der Poststempel der TU Dresden) an: TU Dresden, Fakultät Umweltwissenschaften, Fachrichtung Forstwissenschaften, Institut für Waldbau und Waldschutz, Professur für Waldschutz, Herrn Prof. Dr. Michael Müller, Pienner Straße 8, 01737 Tharandt. Ihre Bewerbungsunterlagen werden nicht zurückgesandt, bitte reichen Sie nur Kopien ein. Vorstellungskosten werden nicht übernommen.
 

Kontaktdaten


Art des Bewerbungszugangs
Post
Kontakt für Bewerbungen
TU Dresden, Fakultät Umweltwissenschaften, Fachrichtung Forstwissenschaften, Institut für Waldbau und Waldschutz, Professur für Waldschutz, Herrn Prof. Dr. Michael Müller, Pienner Straße 8, 01737 Tharandt.

Details der Stellenanzeige


Arbeitszeit
Teilzeit
Vertragslaufzeit
Befristete Anstellung
Stellentyp
Promotionsstelle
Berufserfahrung
Berufserfahrung nicht vorausgesetzt
Region
Deutschland (Sachsen)
Arbeitsort
01737 Tharandt bei Dresden
Fachgebiet
Agrarwissenschaften, Geowissenschaften
JETZT BEWERBEN