Verflixt! Es sieht so aus, als wenn Sie einen veralteten Browser benutzen. Wir empfehlen Ihnen dringend Ihren Browser zu aktualisieren.
Weitere Informationen über Browser und Updates finden Sie hier

Wiss. Mitarbeiter/in - 50 % Arbeitszeit - Entgeltgruppe 13 TV-L Berliner Hochschulen - 1. Qualifizierungsphase (zur Promotion)

Diese Stellenanzeige ist abgelaufen. Finden Sie hier zahlreiche ähnliche Jobs.

Kennziffer: VI-327/16 (besetzbar ab 01.10.2016 / für 5 Jahre / Bewerbungsfristende 05.10.2016)

Aufgabenbeschreibung: Mitarbeit in der materialübergreifenden Forschung und die Betreuung der Lehre des Fachgebietes Baustoffe und Bauchemie des Studiengangs Bauingenieurwesen. Im Bereich der Forschung sind Arbeiten zur
Planung, Durchführung und Auswertung umfangreicher Untersuchungen im Bereich der Baustoffoptimierung unter Berücksichtigung des Verarbeitungs- und Dauerhaftigkeitsverhaltens durchzuführen. Die Arbeiten betreffen zum einen
baustoffliche Untersuchungen und zum anderen Untersuchungen zu den chemisch-mineralogischen Wechselwirkungen insbesondere beim Einsatz von bauchemischen Zusatzmitteln. Die Ergebnisse sind wissenschaftlich auszuwerten und in Berichten und wissenschaftlichen Publikationen zu verarbeiten. Mitarbeit in der Organisation und Verwaltung der F&EAktivitäten
sowie der Lehrtätigkeit des Fachgebietes wird vorausgesetzt. Eine Promotion im Bereich der Baustoffkunde oder Bauchemie sollte angestrebt werden.

Erwartete Qualifikationen: Erfolgreich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom, Master oder Äquivalent) der Materialwissenschaften, der Mineralogie, des Bauingenieurwesens oder vergleichbar. Vertiefte Kenntnisse im Bereich der Baustoffe und bauchemischen Zusatzmittel sind erwünscht. Vorteilhaft sind Erfahrungen im Bereich der Charakterisierung von Werkstoffen, insbesondere von mineralischen Baustoffen. Überdurchschnittliches Engagement bei der Durchführung von Lehr- und Forschungsaufgaben; selbständige wissenschaftliche Arbeitsweise; ausgeprägte Kommunikations- und Teamfähigkeit; problemlösendes Denken. Bei der Bewerbung sind evtl. vorhandene Erfahrungen mit verschiedenen Werkstoffen und Analysemethoden anzugeben.

Zur Wahrung der Chancengleichheit zwischen Frauen und Männern sind Bewerbungen von Frauen mit der jeweiligen Qualifikation ausdrücklich erwünscht.
Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Aus Kostengründen werden die Bewerbungsunterlagen nicht zurückgesandt.
Bitte reichen Sie nur Kopien ein.
Die Stellenausschreibung ist auch im Internet abrufbar unter
http://www.personalabteilung.tu-berlin.de/menue/jobs/

Kontaktdaten


Art des Bewerbungszugangs
per E-Mail
Kontakt für Bewerbungen
Ihre schriftliche Bewerbung richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer mit den $&$uuml;blichen Unterlagen an die Technische Universit$&$auml;t Berlin - Der Pr$&$auml;sident - Fakult$&$auml;t VI, Institut f$&$uuml;r Bauingenieurwesen, FG Baustoffe und Bauchemie, Prof. Dr. Stephan, Sekr. TIB1-B4, Gustav-Meyer-Allee 25, 13355 Berlin oder per E-Mail an stephan@tu-berlin.de.

Details der Stellenanzeige


Arbeitszeit
Teilzeit
Vertragslaufzeit
Befristete Anstellung
Stellentyp
Promotionsstelle
Berufserfahrung
Berufserfahrung nicht vorausgesetzt
Region
Deutschland (Berlin)
Arbeitsort
13355 Berlin
Fachgebiet
Bauingenieurwesen
JETZT BEWERBEN