Verflixt! Es sieht so aus, als wenn Sie einen veralteten Browser benutzen. Wir empfehlen Ihnen dringend Ihren Browser zu aktualisieren.
Weitere Informationen über Browser und Updates finden Sie hier

BTA, CTA, Laborant - Molekularbiologie, Biochemie, NMR, Röntgenkris­tallographie (m/w)

Diese Stellenanzeige ist abgelaufen. Finden Sie hier zahlreiche ähnliche Jobs.

Die Arbeitsgruppe von Herrn Dr. Remco Sprangers am Max-Planck-Institut für Entwicklungsbiologie sucht ab Mai oder Juni 2015 eine/einen engagierte(n)

Biologisch/ Chemisch Technische/n Assistenten/in (Vollzeit)

Unsere Arbeitsgruppe untersucht die molekularen Mechanismen von mRNA-Abbau. Dazu benutzen wir unter anderem biochemische Methoden, Hefegenetik, Kernspinresonanzspektroskopie und Röntgenkris­tallographie.
Ihre Aufgaben: Ihre Arbeit beinhaltet die Klonierung von Plasmiden für die Proteinexpression in Escherichia coli sowie die Proteinreinigung für analytische Zwecke, Kernspinresonanzspektroskopie und Kristallographie. Sie sind aktiv beteiligt an den Projekten und bei der praktischen Organisation der Arbeitsgruppe. Ebenso sind Sie mitverantwortlich für die Versorgung und Archivierung von allgemeinen Labormaterialien.
Unsere Anforderungen: Wir suchen eine begeisterte und motivierte Persönlichkeit. Erfahrung auf dem Ge­biet der Molekularbiologie (DNA/RNA-Extraktion, PCR, Klonierung), Biochemie (Proteinreinigung) und gute englische Sprachkenntnisse sind erwünscht. Sie haben eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung als CTA, BTA oder Laborant/in und bevorzugen eigenständiges Arbeiten. Wir erwarten Interesse und Spaß an der Grundlagenforschung, zielorientiertes und selbständiges Arbeiten, Flexibilität und die Bereitschaft neue Fähig­keiten zu erlernen.
Wir bieten: Interessante Aufgaben in einem interdisziplinären, internationalen Team von Wissenschaftlern und exzellente Laborbedingungen. Die Vergütung erfolgt nach dem Tarifvertrag des Öffentlichen Dienstes TVöD mit den Sozialleistungen entsprechend den Regelungen für den öffentlichen Dienst (Bundesdienst). Die Stelle ist vorerst auf 1 Jahr befristet, wobei die Möglichkeit auf Verlängerung besteht. Die Max-Planck-Gesellschaft hat sich zum Ziel gesetzt, mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Bewerbungen Schwerbehin­derter Menschen sind ausdrücklich erwünscht.
Bewerbungsschluss: 21. April 2015.
Bitte senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung, zusammengefaßt in einer PDF-Datei per E-Mail an: Herrn Dr. Remco Sprangers, p. Adr. Frau Moldovan, birgit.moldovan@tuebingen.mpg.de oder per Post an Max-Planck-Institut für Entwicklungsbiologie, Frau Moldovan, Spemannstr. 35, 72076 Tübingen
Bitte beziehen Sie sich bei Ihrer Bewerbung auf jobvector
JETZT BEWERBEN