Verflixt! Es sieht so aus, als wenn Sie einen veralteten Browser benutzen. Wir empfehlen Ihnen dringend Ihren Browser zu aktualisieren.
Weitere Informationen über Browser und Updates finden Sie hier

Technische/r Assistent/in (MTA/BTA)

Diese Stellenanzeige ist abgelaufen. Finden Sie hier zahlreiche ähnliche Jobs.

Die Universität zu Lübeck ist eine moderne Schwerpunktuniversität mit den Fächern Humanmedizin, Informatik, Medizinische Informatik Molecular Life Science, Infection Biology, Mathematik in Medizin und Lebenswissenschaften, Psychologie und Medizinische Ingenieurwissenschaft.
 
In der Sektion Medizin ist am Institut für Systemische Entzündungsforschung (ISEF), (Direktor: Prof. Dr. med. Jörg Köhl), zum 01.02.2015 eine Stelle für eine/n hochmotivierte/n:
 
Technische/n Assistenten/in (MTA/BTA) in Vollzeit (38.5 Stunden) zu besetzen. Die Stelle ist zunächst für 2 Jahre bis zum 31.01.2017 befristet. Eine an die Befristung anschließende Weiterbeschäftigung ist möglich.

Aufgabe/Anforderungen:
 
Im ISEF (www.isef.uni-luebeck.de) werden verschiedene Fragestellungen zur Bedeutung des angeborenen Immunsystems für die Entwicklung von akut- sowie chronisch-entzündlichen Erkrankungen bearbeitet. Die ausgeschriebene Stelle ist in einem der DFG-geförderten Projekte angesiedelt, die sich mit der Rolle des Komplementsystems im Zusammenhang mit verschiedenen Aspekten der angeborenen und adaptiven Immunität befassen. Durch die internationale Ausrichtung des ISEF u.a. im  Rahmen des  internationalen Graduiertenkollegs 1911 „Immunregulation der Entzündung bei Allergien und Infektionen“ (www.irtg1911.uni-luebeck.de) werden sehr gute Englischkenntnisse vorausgesetzt. Gesucht wird ein/e Technische/r Assistent/in (MTA/BTA) mit Interesse an immunologischen Fragestellungen. Das Aufgabengebiet umfasst neben tierexperimentellen Ansätzen u.a. die Arbeit mit Primärzellkulturen. Weiterhin kommen gängige immunologische und molekularbiologische Methoden zur Anwendung. Von Vorteil sind Vorkenntnisse aus den Bereichen Zellkultur, Durchflusszytometrie und konfokaler Laser-Scanning-Mikroskopie sowie Vorkenntnisse bei der Durchführung von ELISA, real-time PCR und Western-Blotting. Die Einarbeitung erfolgt durch geschultes Fachpersonal. Die Stelle ist auch für Berufsanfänger geeignet. Die Fähigkeit zum möglichst eigenständigen Arbeiten wird erwartet.                       
Eingruppierung
Die Eingruppierung erfolgt in die Entgeltgruppe E9 des TV-L nach den für das Universitätsklinikum Schleswig Holstein geltenden tariflichen Regelungen.
 
Bewerbungen Schwerbehinderter werden bei entsprechender Eignung bevorzugt. Frauen werden bei gleichwertiger Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.
 
Ihre Bewerbung mit aussagefähigen Unterlagen richten Sie bitte bis zum 19.12.2014 an:
 
Prof. Dr. med. Jörg Köhl
Institut für Systemische Entzündungsforschung
Universität zu Lübeck
Ratzeburger Allee 160,
23538 Lübeck
Email: mirjajulie.meyer@uksh.de
http://www.isef-luebeck.de
Tel: 0451-500-3068

Kontaktdaten


Art des Bewerbungszugangs
Email
Kontakt für Bewerbungen
Ihre Bewerbung mit aussagefähigen Unterlagen richten Sie bitte bis zum 19.12.2014 an:
 
Prof. Dr. med. Jörg Köhl
Institut für Systemische Entzündungsforschung
Universität zu Lübeck
Ratzeburger Allee 160,
23538 Lübeck
Email: mirjajulie.meyer@uksh.de
http://www.isef-luebeck.de
Tel: 0451-500-3068

Details der Stellenanzeige


Arbeitszeit
Vollzeit
Vertragslaufzeit
Befristete Anstellung
Stellentyp
Fachkraft
Berufserfahrung
Berufserfahrung nicht vorausgesetzt
Region
Deutschland (Schleswig-Holstein)
Arbeitsort
23538 Lübeck
Fachgebiet
Biologie & Life Sciences, Humanmedizin
JETZT BEWERBEN