Verflixt! Es sieht so aus, als wenn Sie einen veralteten Browser benutzen. Wir empfehlen Ihnen dringend Ihren Browser zu aktualisieren.
Weitere Informationen über Browser und Updates finden Sie hier

Wissenschaftlicher Referent / Assistent in Teilzeit 50% (m/w)

Sie unterstützen die Abteilungsleitung der Bioinformatik bei wissenschaftlichen und projektbezogenen Aufgaben, und übernehmen die Aufgaben des Sekretariats der Abteilung.
 
  • Aktive Mitarbeit bei der Erstellung von Forschungsanträgen und wissenschaftlichen Texten
  • Eigenverantwortliche Vor- und Nachbereitung von Sitzungen, Veranstaltungen und Koordination von Entscheidungsgremien
  • Sekretariatsaufgaben, Verwaltung von Terminen und Kontakten, Pflege von Webinhalten
  • Kontakt mit internationalen Partnern in englischer Sprache (in Schrift und Wort)
  • Budgetverwaltung inkl. Projektmanagement (Monitoring von Arbeitsverträgen, administrative Planung von Investitionen)
  • Planung und Organisation von allgemein genutzten Materialien und Einrichtungen, Einkauf von Materialien
  • Bewirtschaftung, Überwachung und kaufmännische Abwicklung von Projekten mit SAP
  • Organisation von Sitzungen, Veranstaltungen und Reisen
 
Ihr Profil:
Sie haben ein Hochschulstudium und eine Promotion erfolgreich abgeschlossen und sind sehr geschickt im Durchdringen komplexer Zusammenhänge sowie deren Darstellung in wissenschaftlichen Texten auf Englisch. Neben organisatorischem Talent, einer schnellen Auffassungsgabe und der Fähigkeit komplexe Sachverhalte verständlich prägnant darzustellen, sind Kreativität, Selbstständigkeit und Flexibilität gefragt. Für den Umgang mit unterschiedlichen Gesprächspartnern in der internen und externen Kommunikation sind soziale und fachliche Kompetenz, Überzeugungskraft, Teamfähigkeit sowie sehr gute englische Sprachkenntnisse in Wort und Schrift erforderlich. Der sichere Umgang mit moderner Bürosoftware (Microsoft Office), Büromanagement und Kommunikationstechnik wird vorausgesetzt. Kenntnisse mit SAP sind wünschenswert, aber nicht essentiell notwendig. Erfahrungen in Koordination und Umsetzung nationaler und internationaler Forschungsprojekte sind von Vorteil.
 
Bei gleicher fachlicher Eignung erhalten Schwerbehinderte den Vorzug.
 
Das Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung strebt eine Erhöhung des Frauenanteils in gehobenen Positionen an. Frauen sind deshalb besonders aufgefordert, sich zu bewerben.
 
Einstellungstermin: zum nächstmöglichen Zeitpunkt, zunächst befristet auf 2 Jahre

Vergütung: E 13 TVöD

Probezeit: 6 Monate

Bewerbungsschluss: 24.07.2015
 
Nähere Informationen erteilen Ihnen gern Herr Thorsten Klingen, Tel.: 0531/6181-1433, E-Mail: Thorsten.Klingen@helmholtz-hzi.de  und Frau Jacqueline Rapmund, Tel.: 0531/6181-1431, E-Mail: Jacqueline.Rapmund@helmholtz-hzi.de
 
Die Bewerbungsunterlagen bitten wir, unter Angabe der Kennziffer 31/2015, an die Personalabteilung des Helmholtz-Zentrums für Infektionsforschung GmbH, Inhoffenstraße 7, 38124 Braunschweig zu senden oder per E-Mail an: JobsHZI@helmholtz-hzi.de.
 

Kontaktdaten


Art des Bewerbungszugangs
Die Bewerbungsunterlagen bitten wir, unter Angabe der Kennziffer 31/2015, an die Personalabteilung des Helmholtz-Zentrums für Infektionsforschung GmbH, Inhoffenstraße 7, 38124 Braunschweig zu senden oder per E-Mail an: JobsHZI@helmholtz-hzi.de.
 
Kontakt für Bewerbungen
Nähere Informationen erteilen Ihnen gern Herr Thorsten Klingen, Tel.: 0531/6181-1433, E-Mail: Thorsten.Klingen@helmholtz-hzi.de  und Frau Jacqueline Rapmund, Tel.: 0531/6181-1431, E-Mail: Jacqueline.Rapmund@helmholtz-hzi.de
 

Details der Stellenanzeige


Arbeitszeit
Teilzeit
Vertragslaufzeit
Befristete Anstellung
Stellentyp
Fachkraft
Berufserfahrung
Berufserfahrung nicht vorausgesetzt
Region
Deutschland (Niedersachsen)
Arbeitsort
38124 Braunschweig
Fachgebiet
Biologie & Life Sciences, Healthcare & Gesundheitswesen, Informatik
JETZT BEWERBEN