Diese Stellenanzeige ist abgelaufen. Finden Sie hier zahlreiche ähnliche Jobs.

Diplomarbeit / Masterarbeit Huntingtin Aggregation – Assay-Entwicklung und Wirkstoffscreening

In der Arbeitsgruppe Proteomforschung und Molekulare Mechanismen Neurodegenerativer Erkrankungen von Prof. E. Wanker am Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin Berlin-Buch ist aktuell eine Diplom-oder Masterarbeit zum Thema Assay-Entwicklung und Wirkstofftestung zu vergeben.
 
Die Arbeit hat die Weiterentwicklung einer bereits bestehenden, innovativen Methode zur Untersuchung des Aggregationsverhaltens des Proteins Huntingtin, das im Kausalzusammenhang mit der neurodegenerativen seltenen Erkrankung Chorea Huntington steht, zum Gegenstand. Das System kombiniert zellkulturbasierte und zeitaufgelöste, zellfreieTestung. Mit dem Assay-System soll eine fokussierte Bibliothek chemischer Wirkstoffe auf mögliche Modulatoren der Aggregation des Huntingtin-Proteins, die möglicherweise einer der molekularen Auslöser der Krankheit ist, untersucht werden. Die Wirkung der identifizierten Hit-Substanzen soll mit dem bestehenden Methodenspektrum validiert und ggf. mechanistisch untersucht werden. Das Ziel der Arbeit ist es nicht nur neue Wirkstoffkandidaten zu finden, sie soll auch zum besseren Verständnis des zellulären Aggregationsprozesses beitragen. Das Assay-System ist dabei so gestaltet, dass nicht nur direkte Aggregationsmodulatoren, sondern auch Zellstoffwechsel-aktive Substanzen identifiziert werden können.
 
Wir suchen ab sofort, hochmotivierte und engagierte Studierende mit Interesse an Methodenentwicklung, sowie an neurodegenerativen Krankheitsprozessen.
 
Wenn Sie einen relevanten biowissenschaftlichen Studiengang absolvieren und solide theoretische und praktische Grundlagen in Biochemie, Molekularbiologie und Zellbiologie besitzen, senden Sie bitte Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen per E-Mail an Hrn. Dr. Alexander Buntru (alexander.buntru@mdc-berlin.de) oder Dr. Thomas Wiglenda (thomas.wiglenda@mdc-berlin.de) in der AG Neuroproteomforschung.

Gewünschter Bewerbungszugang:
E-mail
Kontakt für Bewerbungen
alexander.buntru@mdc-berlin.de; thomas.wiglenda@mdc-berlin.de
Bitte beziehen Sie sich bei Ihrer Bewerbung auf jobvector und geben Sie die folgende Referenznummer an: NEP0616

Über Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin Berlin-Buch

Located in the northeast corner of Berlin, the Max Delbrück Center for Molecular Medicine (MDC) Berlin-Buch combines basic research in molecular biology and genetics with clinical research so that the latest medical discoveries can be brought to the bedside as quickly as possible. For this reason the scientists of the MDC collaborate closely with clinicians of two clinics in its vicinity,...

Mehr über die Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin Berlin-Buch

Täglich neue Jobs per E-Mail erhalten

Stichworte:
Filter: