Diese Stellenanzeige ist abgelaufen. Finden Sie hier zahlreiche ähnliche Jobs.

Doktorarbeiten im Bereich Zellteilung an der Universität Bonn

 Universität Bonn  53115 Bonn
Das Labor von Prof. Dr. Oliver Gruß, Institut für Genetik, Universität Bonn, bietet die Möglichkeit für  Doktorarbeiten im Bereich Zellteilung 

Meine Arbeitsgruppe ist seit kurzem am Institut für Genetik der Universität Bonn. Wir beschäftigen uns mit Prinzipien der Assemblierung der Mitosespindel: Wir wollen verstehen wann, wo und warum das Bauprogramm des Teilungsapparates startet und wie die Information für den Bauplan umgesetzt wird.

Die präzise Funktion der Spindel ist Voraussetzung für stabile Vererbung der Chromosomen und genomische Stabilität. Defekte im Spindelaufbau oder deren Funktion können zu maligner Transformation von Zellen und Krebserkrankungen führen.  

Wir haben in den letzten Jahren mit proteomischen screens neue, bisher unbekannte Faktoren für die Spindelassemblierung identifiziert, die wir jetzt in unseren Projekten an der Universität Bonn genauer charakterisieren wollen. Diese Faktoren sind Regulatoren der Mikrotubuli bzw. Centrosom Funktion in der Mitose (Baerenz et al, JCB, 2013; Yokoyama et al., Nat Comm, 2014; Inoue et al, Bioarchives, 2015). Zur Charakterisierung verwenden wir eine Kombination aus CRISPR/Cas9 basierten Methoden in intakten menschlichen Zellen und ex vivo Rekonstitution von Zellteilungsvorgängen in zellfreien Extrakten. Hier arbeiten wir mit Lysaten aus hoch teilungsaktiven Amphibien-Oocyten.  

Wir suchen motivierte Studenten, die eine spannende Arbeit in der Grundlagenforschung im Bereich Zellteilung machen möchten. Ein erkennbares Interesse an Molekularbiologie und Biochemie wird vorausgesetzt. Erfahrung mit Mikroskopie oder Zellkultur ist von Vorteil. Kontaktieren Sie uns, wenn Sie auf der Suche nach einem interessanten, anspruchsvollen Bachelor– oder Masterarbeitsthema sind oder mit einem Master in Bereich Biologie/Biochemie eine Promotion anstreben. 

Bitte senden Sie Ihre elektronische Bewerbung bis zum 05.11.2016 an:Prof. Dr. Oliver Gruß, Institut für Genetik der Universität Bonn, email: ogruss@uni-bonn.de 

Methoden:·      
  • Analyse der Spindelassemblierung und Zellteilung nach induzierten knock-out von neuen Genprodukten in humanen Zellen;·      
  • Echtzeitmikroskopie von Centrosomen und Mikrotubuli in der Mitose;·      
  • Rekonstitution von Zellteilungsvorgängen in Lysaten aus Amphibien-Oocyten;·      
  • Proteinreinigung und assay-development 

Ausgesuchte Referenzen: 

Inoue, D., M. Stemmer, T. Thumberger, J. Wittbrodt and Gruss OJ: Maternal expression of the novel centrosome assembly factor Wdr8 is required for vertebrate embryonic mitosis and development, bioRxiv beta 12 Nov 2015, doi: http://dx.doi.org/10.1101/031336 (2015)
 
Yokoyama H, Koch B, Walczak R, Ciray F, Gonzsales JC, Devos D, Mattaj IW and Gruss OJ. The nucleoporin MEL-28 enables timely nuclear pore complex or mitotic spindle formation, Nat. Commun, Feb 10;5:3270. doi: 10.1038/ncomms4270 (2014)
 
Baerenz F, Inoue D, Yokoyama H, Tegha-Dunghu, J, Freiss S, Draeger S, Mayilo D, Cado I, Merker S, Hoeckendorf B, Pilz S, Steinbeisser H, Lorenz H, Ruppert T, Wittbrodt J and Gruss OJ. The centriolar satellite protein SSX2IP promotes centrosome maturation. J Cell Biol, 202 (1), 81-95 (2013)

Gewünschter Bewerbungszugang:
Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen incl. eines aktuellen Transkripts per email bis zum 05.11.2016.
Kontakt für Bewerbungen
Prof. Dr. Oliver Gruß
Institut für Genetik
Karlrobert-Kreiten-Straße 13
53115 Bonn
email: ogruss@uni-bonn.de
 
Bitte beziehen Sie sich bei Ihrer Bewerbung auf jobvector und geben Sie die folgende Referenznummer an: 2016_3

Details der Stellenanzeige


Arbeitszeit
Teilzeit
Vertragslaufzeit
Befristete Anstellung
Stellentyp
Promotionsstelle
Berufserfahrung
Berufserfahrung nicht vorausgesetzt
JETZT BEWERBEN

Über Universität Bonn

Zusammenfassung der Forschungsprojekte   Die mitotische Spindel trennt in jeder Zellteilung alle Chromosomenpaare mit höchster Präzision und stellt so die stabile Weitergabe des Erbmaterials an beide Tochterzellen sicher. Korrekte Spindelassemblierung ist daher eine der wichtigsten zellulären Grundlagen genomischer Stabilität. Defekte in der Spindelassemblierung...

Mehr über die Universität Bonn

Täglich neue Jobs per E-Mail erhalten

Stichworte:
Filter: