Mitarbeiter/in im Bereich Aufklärung Naturstoffbiosyntheseweg

INDUSTRIELLE BIOTECHNOLOGIE IST IHR THEMA? WIR BEI FRAUNHOFER BIETEN IHNEN AB SOFORT AM STANDORT AACHEN EINE SPANNENDE TÄTIGKEIT ALS
 
MITARBEITER/IN IM BEREICH AUFKLÄRUNG NATURSTOFFBIOSYNTHESEWEG

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.
Das Fraunhofer-Institut für Molekularbiologie und Angewandte Oekologie IME betreibt angewandte Lebenswissenschaften vom Molekül bis zum Ökosystem. Unsere interdisziplinäre Organisation und unsere Labore mit modernster Ausstattung ermöglichen ein breites Forschungs- und Dienstleistungsangebot in den beiden Institutsbereichen Molekularbiologie und Angewandte Oekologie.

Die Abteilung Industrielle Biotechnologie am Standort Aachen befasst sich mit einem vielfältigen Themen­spektrum. Hierzu gehören z.B. metabolic engineering von komplexen Biosynthesewegen in E. coli, Hefe oder Syngas-fermentierenden Clostridien, sowie directed evolution von Enzymen zur Veränderung des Substratspektrums. Des Weiteren wird an der Aufklärung der Funktion einzelner Enzyme oder von ganzen Biosynthese­wegen zur Synthese von Naturstoffen gearbeitet.
Steigenden Zahlen von Infektionen durch multiresistente Bakterien, sowie die durch die längere Lebens­erwartung steigenden Krebserkrankungen fordern die Entdeckung oder Entwicklung neuer Antibiotika und Cytotoxine. Diese werden zum größten Teil durch Organismen produziert, welche nicht gut kultivierbar sind.  Die Kenntnis der an der Biosynthese beteiligten Proteine ermöglicht die Produktion dieser Naturstoffe durch heterologe Systeme im größeren Maßstab.
Der Fokus des zu bearbeitenden Projekts liegt in der Aufklärung von Isoprenoid-Biosynthesewegen in Armillaria gallica. Amarilla gallica produziert ein großes Spektrum verschiedener Isoprenoide mit antibiotischer und cytotoxischer Wirkung. Ein Teil des Biosyntheseweges konnte bereits aufgeklärt werden (z.B. Engels et al. 2011). Das Ziel dieses Forschungs­projekts ist die Entdeckung weiterer noch unbekannter beteiligter Gene sowie die Charakterisierung ihrer Proteinfunktion in heterologen Expressionssystemen.


Welche Aufgaben Sie bearbeiten werden
  • Klonierungsarbeiten
  • Kultivierung von Expressionsorganismen (z.B. Hefe und E. coli )
  • Überexpression Heterologe Gene / Proteine mit Proteinaufreinigung
  • Produktanalyse der Mikroorganismen mittels GC/MS, LC-MSMS
  • Aufreinigung der Produkte mittels Säulenchromatografie (z.B. HPLC, TLC)

Was Sie mitbringen
  • Bachelorabschluss im Bereich Biochemie, Biologie, Biotechnologie, Chemie, etc. oder eine vergleichbare Qualifikation (z.B. eine abgeschlossene Berufsausbildung (BTA, etc.))
  • Erfahrungen mit Hefen und mit chemischen Extraktionsmethoden sowie Kenntnisse in der Fermentation von Mikroorganismen und Expertise in der Anwendung chemischer Analytik (GC/MS und HPLC) sind von Vorteil
  • Gute bis sehr gute englische Sprachkenntnisse in Wort und Schrift
  • Schnelle Auffassungsgabe, strukturierte und selbstständige Arbeitsweise, ein hohes Maß an Eigenmotivation sowie Freude an der Arbeit im Team

Was Sie erwarten können
  • Modernste Laborausstattung und Analysetechnik
  • Herausfordernde und abwechslungsreiche Tätigkeit
  • Ein aufgeschlossenes und kompetentes Team
  • Umfangreiches Angebot zur Weiterbildung
  • Flexible Arbeitszeitgestaltung (Gleitzeit)
  • Ein Fraunhofer-gefördertes Projekt
  • Arbeit auf einem innovativen Forschungsgebiet

Allgemein
  • Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD)
  • Die Stelle ist auf zwei Jahre befristet
  • Die tarifliche Arbeitszeit beträgt z.Zt. 39 Stunden/Woche
  • Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt
  • Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern
 

 
Kontakt für Bewerbungen

Bitte bewerben Sie sich - unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung - ausschließlich online, durch einen Klick auf den "Bewerben"-Button. Aus Gründen des Umweltschutzes wird gebeten von Papierbewerbungen abzusehen.

Bei inhaltlichen/fachlichen Fragen zu dieser Position wenden Sie sich bitte an Herrn Dr. Jennewein (stefan.jennewein@ime.fraunhofer.de). Bei Fragen zum Bewerbungsprozess wenden Sie sich bitte an Frau Holz (Telefon: 0241-6085-11290).
 

Bitte beziehen Sie sich bei Ihrer Bewerbung auf jobvector und geben Sie die folgende Referenznummer an: IME-MB-2017-4

Über Fraunhofer-Institut für Molekularbiologie und Angewandte Oekologie IME

Das Fraunhofer-Institut für Molekularbiologie und Angewandte Oekologie IME ist eines von derzeit 66 Instituten und Forschungseinrichtungen der Fraunhofer-Gesellschaft, der größten Organisation für angewandte Forschung in Europa. Mit ihrer zentralen Aufgabe »Forschen für die Praxis« prägt die Fraunhofer-Gesellschaft in enger Kooperation mit ihren...

Mehr über die Fraunhofer-Institut für Molekularbiologie und Angewandte Oekologie IME

Täglich neue Jobs per E-Mail erhalten

Stichworte:
Filter: