Diese Stellenanzeige ist abgelaufen. Finden Sie hier zahlreiche ähnliche Jobs.

Doktorand/-in (Wissenschaftliche/-r Angestellte/-r Junior)

I. Medizinische Klinik und Poliklinik, zum 01. April 2017
 
Doktorand/-in (Wissenschaftliche/-r Angestellte/-r Junior)   
Entgeltgruppe 13 TV-KAH; Referenzcode: 2016-520 

Diese Position ist mit 65 % der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit im Rahmen eines Drittmittelprojektes vorerst auf drei Jahre befristet. Unsere Arbeitsgruppe befasst sich mit der Initiation und Regulation von Entzündungsvorgängen auf Organ- und Systemebene, mit einem Schwerpunkt auf der Funktion von damage-associated molecular patterns (DAMPs) in der immunologischen Auseinandersetzung mit Pathogenen. Wir sind in ein exzellentes, kollaboratives und internationales Umfeld integriert und arbeiten in enger Kooperation mit dem DFG-geförderten Sonderforschungsbereich 841: Leberentzündung – Infektion, Immunregulation und Konsequenzen, zusammen.
 
Ihre Aufgaben:
  • Pflege und Erhalt einer Mauskolonie, unterstützt durch Medizinisch-Technische Assistenten/-innen der Arbeitsgruppe
  • Planung, Durchführung und Auswertung tierexperimenteller Studien (Maus) zu immunologischen Fragestellungen
  • Isolation, Kultivierung und Funktionsanalysen primärer Leber- und Immunzellen der Maus
  • Analyse humaner Organbiopsien sowie Etablierung massenspektroskopischer Untersuchungen an Serumproben
  • eigenständige Entwicklung von Forschungsprojekten und Drittmitteleinwerbung
  • Projektpräsentation und Verfassen von Publikationen
  • Labororganisation
 
Ihr Profil:
  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium der Biologie oder verwandten „life sciences“, z. B. Biochemie, Molekulare Biomedizin, etc.
  • idealerweise: entsprechende Vorkenntnisse
  • ausgeprägtes Interesse an immunologischen Fragestellungen
  • Zuverlässigkeit, Selbstständigkeit, Motivation, Flexibilität, Bereitschaft, in einem Tam mitzuarbeiten
 
Ihr Kontakt für Rückfragen: Herr Dr. Peter Hübener per E-Mail: p.huebener@uke.de.
 
Wir bieten ein Arbeitsumfeld, das unabhängig vom Alter, Geschlecht, sexueller Identität, Behinderung, Herkunft oder Religion gleiche Chancen ermöglicht. Dieses bestätigen wir mit dem Beitritt zur Charta der Vielfalt. Wir streben ausdrücklich eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Führungspositionen an, insbesondere beim wissenschaftlichen Personal in Forschung und Lehre. Frauen werden bei gleichwertiger Qualifikation vorrangig berücksichtigt. Gleiches gilt im Falle einer Unterrepräsentation eines Geschlechts im ausschreibenden Bereich. Personen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.
 
Wir freuen uns über Ihre vollständige Bewerbung per E-Mail an: bewerbung@uke.de oder an das Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf, GB Personal, Recht & Organisation, Recruitment, Martinistr. 52, 20246 Hamburg bis zum 12. Dezember 2016.
 
 
Gewünschter Bewerbungszugang:
Wir freuen uns über Ihre vollständige Bewerbung per E-Mail an: bewerbung@uke.de oder an das Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf, GB Personal, Recht & Organisation, Recruitment, Martinistr. 52, 20246 Hamburg bis zum 12. Dezember 2016.
 
Kontakt für Bewerbungen
Herr Dr. Peter Hübener per E-Mail: p.huebener@uke.de.
 
Bitte beziehen Sie sich bei Ihrer Bewerbung auf jobvector und geben Sie die folgende Referenznummer an: 2016-520

Über Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf

Das Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf widmet sich neben der Pflege und Heilung seiner Patienten auch der Forschung und Lehre.

Mehr über die Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf

Täglich neue Jobs per E-Mail erhalten

Stichworte:
Filter: