Diese Stellenanzeige ist abgelaufen. Finden Sie hier zahlreiche ähnliche Jobs.

Doktorandenstelle

Am Mikrobiologischen Institut - Klinische Mikrobiologie, Immunologie und Hygiene des Universitätsklinikums Erlangen ist ab sofort eine naturwissenschaftliche

Doktorandenstelle
 
im Rahmen eines durch die Medizinische Fakultät der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg geförderten Projektes zu besetzen.
 
Forschungsziel ist die Aufklärung pathogenitätsrelevanter Eigenschaften des humanpathogenen Schimmelpilzes Aspergillus fumigatus im Kontext allergischer Reaktionen. Im Fokus der geplanten Arbeiten stehen dabei Untersuchungen zur Rolle von Eosinophilen im Verlauf der allergischen broncho-pulmonalen Aspergillose (ABPA) sowie pilzliche Determinanten der Pathogenese. Hierbei kommen aktuelle Forschungsansätze und Techniken der immunologisch, mikrobiologisch und molekularbiologisch orientierten Infektionsbiologie zum Einsatz.

Voraussetzungen sind Teamfähigkeit, Interesse an Forschung, sowie die Motivation, ein Forschungsprojekt eigenständig mit fachübergreifenden Methoden erfolgreich zu bearbeiten. Routine in Zellkulturtechniken sowie immunologische Kenntnisse sind erwünscht, Erfahrungen im Umgang mit filamentösen Pilzen sind von Vorteil.

Die Bezahlung erfolgt nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TV-L). Die Besetzung der Stelle erfolgt unter Beachtung der Bestimmungen des Schwerbehinderten-gesetzes und des allgemeinen Gleichbehandlungsgesetzes; Frauen werden deshalb ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben.

Gewünschter Bewerbungszugang:
Schriftliche Bewerbungen können mit den üblichen Unterlagen (Motivation, CV, Zeugnisse, Referenzen) ab sofort und bevorzugt bis zum 31. März 2016 per E-Mail (eine .pdf‑Datei) an eine der angegebenen Adressen gerichtet werden.
Kontakt für Bewerbungen
Prof. Dr. rer. nat. David Vöhringer / Prof. Dr. rer. nat. Sven Krappmann

Mikrobiologisches Institut – Klinische Mikrobiologie, Immunologie und Hygiene
Universitätsklinikum Erlangen, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg
Wasserturmstr. 3/5, D-91054 Erlangen

david.vöhringer@uk-erlangen.de oder sven.krappmann@uk-erlangen.de

Tel.: 09131 / 85-32735 (D. Vöhringer) o. -22580 (S. Krappmann)
 
Bitte beziehen Sie sich bei Ihrer Bewerbung auf jobvector und geben Sie die folgende Referenznummer an: 15-10-69

Über Universitätsklinikum Erlangen

Schimmelpilze der Gattung Aspergillus , und insbesondere A. fumigatus als vorherrschende pathogene Spezies, stellen eine zunehmende Bedrohung für immunsupprimierte Patienten dar. Dabei ist anzunehmen, dass deren Pathogenität durch das Zusammenwirken mehrerer, unspezifischer Faktoren begünstigt wird. Die Arbeitsgruppe beschäftigt sich mit der Identifizierung von...

Mehr über die Universitätsklinikum Erlangen

Täglich neue Jobs per E-Mail erhalten

Stichworte:
Filter: