Verflixt! Es sieht so aus, als wenn Sie einen veralteten Browser benutzen. Wir empfehlen Ihnen dringend Ihren Browser zu aktualisieren.
Weitere Informationen über Browser und Updates finden Sie hier

Doktorandenstelle Kardiovaskuläre Forschung

Diese Stellenanzeige ist abgelaufen. Finden Sie hier zahlreiche ähnliche Jobs.

Am Institut für Herz- und Kreislaufphysiologie der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (Prof. Dr. Axel Gödecke) ist ab sofort eine
 
Doktorandenstelle für eine/n Naturwissenschaftlicher/in (Biologie, Chemie, Biochemie,..)
(65 % TV-L E13)
 
zu besetzen.
Diese Stelle ist Teil des Projekts „Role of protein kinase B (AKT) isoforms in the development of pathological cardiac hypertrophy”, welches durch die Forschungskomission der Medizinischen Fakultät der Heinrich-Heine Universität, Düsseldorf für 2 Jahre gefördert wird. Eine Anschlußfinanzierung der Stelle bis zur Beendigung der Promotion ist gesichert.
Das Ziel des Projekts ist es, Isoform-spezifische Mechanismen und Signalwege zu identifizieren, die durch die Proteinkinase AKT aktiviert werden und die Entwicklung einer pathologischen Herzhypertrophie modulieren. Als Modell stehen isoformspezifische, konditionale, herzspezifische Knock-Out Mäuse für Akt1 bzw. AKT2 zu Verfügung, bei denen eine pathologische Herzhypertrophie durch Steigerung des Blutdrucks induziert wird. Die langfristigen Konsequenzen der Blutdrucksteigerung sollen dann durch  physiologische Untersuchungen (Echokardiographie, Druck/Volumen-Kathetermessung) sowie biochemische (Western Blot, qRT-PCR…) und histologische Methoden analysiert werden. Weiterhin sollen massenspektrometrische Analysen mittels LC-MS/MS, Orbi-Trap zur Identifikation von Veränderungen des Proteoms sowie des Phosphoproteoms durchgeführt werden.
Wir bieten ein interdisziplinäres Forschungsumfeld und ein großes Angebot an Fortbildungen durch eine Einbindung in den SFB1116 “Master switches bei kardialer Ischämie” sowie das internationale Graduiertenkolleg 1902 “Intra- and interorgan communication of the cardiovascular sytem”. Durch die kompetente und hilfsbereite Arbeitsgruppe aus Naturwissenschaftlern und Medizinern ist eine adäquate Betreuung gewährleistet.
Von Vorteil sind erste Erfahrungen in den oben genannten Methoden, aber besonders im Bereich Proteomics. Bereitschaft für die Durchführung von Tierversuchen muss vorhanden sein. Ein Sachkundenachweis für die Durchführung von Tierversuchen (FELASA B) ist wünschenswert, kann aber sonst auch im Rahmen der Doktorarbeit erworben werden.
 

Kontaktdaten


Art des Bewerbungszugangs
Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen (Zeugnisse, Lebenslauf, Publikationsverzeichnis, Referenz- und Motivationsschreiben in einer pdf-Datei per e-mail.
Kontakt für Bewerbungen
Dr. Annika Raupach
Institut für Herz- und Kreislaufphysiologie
Heinrich-Heine-Universität /UKD
Moorenstraße 5
40225 Düsseldorf

Tel: 0211-8110772
annika.raupach@hhu.de

Details der Stellenanzeige


Arbeitszeit
Vollzeit
Vertragslaufzeit
Befristete Anstellung
Stellentyp
Promotionsstelle
Berufserfahrung
Berufserfahrung nicht vorausgesetzt
Region
Deutschland (Nordrhein-Westfalen)
Arbeitsort
40225 Düsseldorf
Fachgebiet
Biologie & Life Sciences
JETZT BEWERBEN