Diese Stellenanzeige ist abgelaufen. Finden Sie hier zahlreiche ähnliche Jobs.

Doktorandin/Doktorand

Das Deutsche Diabetes-Zentrum (DDZ) ist Leibniz-Zentrum für Diabetes-Forschung an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf. Als interdisziplinäre Forschungseinrichtung vernetzt das DDZ molekulare und zellbiologische Grundlagenforschung mit klinischen und epidemiologischen Forschungsansätzen.

Das DDZ verfolgt das Ziel, neue Ansätze zur Prävention, Früherkennung und Diagnostik des Diabetes mellitus zu entwickeln und die Therapie des Diabetes mellitus und die Behandlung seiner Komplikationen zu verbessern.
Das Institut für Klinische Diabetologie (Direktor: Prof. Dr. Michael Roden), Arbeitsgruppe
„Inflammation“ (Leiter Priv.-Doz. Dr. Christian Herder) sucht zum 01.01.2016 oder später eine/n
 
Doktorandin/Doktoranden
(50%-Stelle/Entgeltgruppe E 13 TV-L)

Im Rahmen des Promotionsprojektes soll die Beziehung zwischen dem neuen Adipokin Omentin, Entzündungsprozessen und Diabetesrisiko untersucht werden. Hierbei richtet sich der Forschungsschwerpunkt auf die Analyse der molekularen Effekte von Omentin auf Fettzellen sowie auf die Interaktion von Omentin mit metabolischen Risikofaktoren in klinischen Kohorten.
Das Projekt ist eingebunden in den vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderten Forschungsverbund „Deutsches Zentrum für Diabetesforschung“ (DZD).
 
Wir suchen eine/n hochmotivierte/n und kommunikative/n Mitarbeiter/in mit Organisationstalent und Teamfähigkeit. Voraussetzung für die Bewerbung ist ein sehr guter Hochschulabschluss (Biologie, Biochemie, Pharmazie oder verwandter Fachrichtungen). Erfahrungen mit experimentellen Laborarbeiten (molekular- und zellbiologische Standardtechniken) sowie gute Englischkenntnisse werden vorausgesetzt.
 
Die Stelle ist zunächst befristet für 2 Jahre zu besetzen. Eine Verlängerung des Arbeitsvertrages bis zum Ende der Promotion wird angestrebt. Das Arbeitsverhältnis richtet sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) in der für das Land Nordrhein-Westfalen geltenden Fassung einschließlich der für den Bereich der Wissenschaft geltenden Sonderregelungen.
 
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Das DDZ setzt sich für familienfreundliche Arbeitsbedingungen und die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern ein. Seit Mai 2011 ist es durch das „auditberufundfamilie“ zertifiziert.
 
 
Gewünschter Bewerbungszugang:
Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, richten Sie bitte Ihre Bewerbungsunterlagen (Motivation, Lebenslauf, Zeugnisse, Auflistung des bisherigen Methodenspektrums, ggf. Publikationsverzeichnis und Referenzen) als ein Gesamt-PDF bis zum 15. November 2015 per E-Mail an: personalwirtschaft@ddz.uni-duesseldorf.de
Kontakt für Bewerbungen
Deutsche Diabetes-Forschungsgesellschaft e.V.
Personalwirtschaft, Auf’m Hennekamp 65, 40225 Düsseldorf
www.ddz.uni-duesseldorf.de
 
Bitte beziehen Sie sich bei Ihrer Bewerbung auf jobvector

Über Deutsches Diabetes-Zentrum DDZ

Das Deutsche Diabetes-Zentrum ist eine vom Bund und vom Land Nordrhein-Westfalen institutionell geförderte Forschungseinrichtung an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, deren Auftrag es ist, auf Basis interdisziplinärer Forschung Beiträge zur Reduzierung der individuellen und gesellschaftlichen Belastung durch den Diabetes mellitus zu leisten. Das Institut ist...

Mehr über die Deutsches Diabetes-Zentrum DDZ

Täglich neue Jobs per E-Mail erhalten

Stichworte:
Filter: