Verflixt! Es sieht so aus, als wenn Sie einen veralteten Browser benutzen. Wir empfehlen Ihnen dringend Ihren Browser zu aktualisieren.
Weitere Informationen über Browser und Updates finden Sie hier

Doktorandin oder Doktorand als wissenschaftliche Mitarbeiterin oder wissenschaftlicher Mitarbeiter Fachbereich Biologie

Diese Stellenanzeige ist abgelaufen. Finden Sie hier zahlreiche ähnliche Jobs.

Die Hochschule Bonn-Rhein-Sieg (H-BRS) ist eine dynamische, international geprägte und forschungsstarke Hochschule. Mitten im lebenswerten Rheinland studieren rund 8.000 junge Menschen aus über 50 Nationen in 26 teils englischsprachigen Studiengängen.
 
Für ein vom Land NRW gefördertes multidisziplinäres Projekt zur "Untersuchung diagnostischer und forensischer DNA-Marker mittels Next Generation Sequencing (NGS)" sucht der Fachbereich Angewandte Naturwissenschaften am Campus Rheinbach zum nächstmöglichen Zeitpunkt
 
eine wissenschaftliche Mitarbeiterin oder einen wissenschaftlichen Mitarbeiter (im Umfang von 19 Stunden und 55 Minuten wöchentlich)
 
Das Aufgabengebiet umfasst:
  • Auswahl geeigneter DNA-Marker und Erstellen von PCR-Multiplexen zur Vorbereitung von NGS-Analysen
  • Etablierung und Durchführung von NGS-Sequenzierungen mittels Illumina-Plattform
  • Dokumentation und Bewertung der Sequenzierergebnisse in Zusammenarbeit mit der Bioinformatik der Hochschule
     
    Die Aufgabenstellung erfordert:
  • abgeschlossenes wiss. Hochschulstudium (Diplom/Master) im Fach Biologie oder einer vergleichbaren Fachrichtung
  • sehr gute Kenntnisse und praktische Erfahrung in PCR-basierter DNA-Analytik
  • sehr gute Kenntnisse und praktische Erfahrung in NGS-Analysen genomischer DNA
  • Kenntnisse in Humangenetik
  • gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • hohe Einsatzbereitschaft, die Fähigkeit zu selbständiger Arbeit und Teamfähigkeit
     
    Wir bieten Ihnen:
  • eine anspruchsvolle Tätigkeit in einem hochaktuellen und interdisziplinären Themengebiet
  • ein intellektuell stimulierendes und inspirierendes Arbeitsumfeld
  • Kompetenz in klinisch relevanten Themenfeldern und in der forensischen DNA-Analytik
  • flexible Arbeitszeiten
  • gute Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
     
    Die Stelle ist bis zum 31.12.2017 befristet. Die Vergütung erfolgt nach dem TV-L je nach Qualifikation bis zur Entgeltgruppe 13 sowie den üblichen Sozialleistungen im öffentlichen Dienst. Die Ausschreibung erfolgt vorbehaltlich der endgültigen Finanzierungszusage des Projektträgers.
     
    Die H-BRS tritt für die Geschlechtergerechtigkeit ein und strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen an. Bewerbungen von Frauen sind daher besonders erwünscht und werden bevorzugt berücksichtigt. Schwerbehinderte werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt.
     
    Auskünfte über die Stelle erteilt Ihnen gerne Prof. Dr. Richard Jäger unter der Telefonnummer +49 2241 865 526 bzw. via Email: richard.jaeger@h-brs.de.
     
    Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte bis zum 04.02.2016 unter Angabe der Kennziffer 4/16 an die Hochschule Bonn-Rhein-Sieg, Personalservice, 53754 Sankt Augustin, www.h-brs.de, Personalservice@h-brs.de.

Kontaktdaten


Art des Bewerbungszugangs
Email
Kontakt für Bewerbungen
Hochschule Bonn-Rhein-Sieg
Personalservice
53754 Sankt Augustin
www.h-brs.de/karriere
Personalservice@h-brs.de.

Details der Stellenanzeige


Arbeitszeit
Teilzeit
Vertragslaufzeit
Befristete Anstellung
Stellentyp
Promotionsstelle
Berufserfahrung
Berufserfahrung nicht vorausgesetzt
Region
Deutschland (Nordrhein-Westfalen)
Arbeitsort
53359 Rheinbach (bei Bonn)
Fachgebiet
Biologie & Life Sciences
JETZT BEWERBEN