Verflixt! Es sieht so aus, als wenn Sie einen veralteten Browser benutzen. Wir empfehlen Ihnen dringend Ihren Browser zu aktualisieren.
Weitere Informationen über Browser und Updates finden Sie hier

Naturwissenschaftler/in (Promotionsstelle)

Universitätsklinikum Essen (Universität Duisburg-Essen)

Als universitäres Klinikum der Maximalversorgung mit einer Kapazität von rund 1300 Betten betreuen wir mit über 6.000 Beschäftigten in 27 Kliniken, 23 Instituten und Fachzentren jährlich 225.000 Patienten. Unser Haus bietet medizinische Versorgung, modernste Diagnostik und umfassende Therapie mit höchstem internationalem Standard. Hinzu kommt ein umfangreiches Leistungsspektrum in Forschung und Lehre auf international konkurrenzfähigem Niveau.
 
Am Institut für Transfusionsmedizin ist im Frühjahr 2016 (Start zw. Januar und April) eine Stelle einer/eines
 
wissenschaftlichen Mitarbeiterin / Mitarbeiters
(Doktorandin / Doktorand)
 
zu besetzen. Die Beschäftigung ist für die Dauer von 3 Jahren vorgesehen. Das Projekt ist thematisch der Krebs- und Leukämieforschung zugeordnet und ist auf die molekulare Pathogenese von myelodysplastischen Syndromen (MDS) fokussiert. Die Zielsetzung ist die Identifizierung molekularer Mechanismen, die nach der Mutation eines Tumorsuppressorgens zur Immortalisierung und Transformation hämatopoetischer Stamm-und Vorläuferzellen führen.

Ihre Aufgaben/unser Angebot:
  • Kultivierung, genetische Veränderung und Immortalisierung von primären hämatopoetischen Stamm- und Vorläuferzellen aus dem Knochenmark der Maus
  • Entwicklung/Weiterentwicklung von MDS Mausmodellen
  • Methodenspektrum: u.a. Zellkultur, Klonierung und Vektorentwicklung (RNAi, Crispr/Cas9), Durchflusszytometrie und Zellsortierung, Mausmodelle inklusive Transplantation hämatopoetischer Stammzellen sowie nachfolgende molekulare u. zelluläre Analysen, Chromatin-IP, QRT-PCR
  • fundiertes Training in molekular- und zellbiologischen Methoden in einem hervorragend ausgestatteten Institut (u.a.: FACS Aria III, Cytoflex, Amnis Imagestream, Biorad Q-PCR und Nanodrop)
  • Teilnahme am BIOME Graduiertenprogramm der Universität Duisburg-Essen

Ihr Profil:
  • überdurchschnittlich abgeschlossenes Hochschulstudium der Biologie, Biochemie oder eine vergleichbare Qualifikation
  • Erfahrung in dem Methodenspektrum oder Arbeitsgebiet
  • solide Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Bereitschaft zu tierexperimentellen Arbeiten
  • überdurchschnittliches Engagement und Motivation
  • Teamfähigkeit sowie selbständiges und kritisches Arbeiten mit Einbringen eigener Ideen
 
Schwerbehinderte Bewerberinnen / Bewerber und Gleichgestellte i.S. des § 2 Abs. 3 SGB IX  werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die Universität Duisburg-Essen strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen beim wissenschaftlichen Personal an. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person des Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.
 
Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen inklusive Zeugniskopien, einem kurzen Motivationsschreiben und mindestens einer Referenz (z.B. Betreuer/-in der Masterarbeit) bis zum 04.12.2015  per E-Mail an Dr. rer. nat. Stefan Heinrichs (stefan.heinrichs[at]uk-essen.de). Für weitere Information stehen wir sehr gerne zur Verfügung.
Webpage:
http://www.uk-essen.de/en/transfusionsmedizin/forschung/ag-heinrichs/

Kontaktdaten


Art des Bewerbungszugangs
Bitte senden Sie Ihre Bewerbung als eine PDF Datei per Email.
Kontakt für Bewerbungen
Dr. rer. nat. Stefan Heinrichs

Details der Stellenanzeige


Arbeitszeit
Vollzeit
Vertragslaufzeit
Befristete Anstellung
Stellentyp
Promotionsstelle
Berufserfahrung
Berufserfahrung nicht vorausgesetzt
Region
Deutschland (Nordrhein-Westfalen)
Arbeitsort
45147 Essen
Fachgebiet
Biologie & Life Sciences
JETZT BEWERBEN