Diese Stellenanzeige ist abgelaufen. Finden Sie hier zahlreiche ähnliche Jobs.

Technische/n Assistent/in

Das im Jahr 2008 gegründete Max-Planck-Institut für Biologie des Alterns in Köln ist das Herzstück eines weltweit wohl einmaligen Netzwerkes von Forschungsinstituten im Bereich der Alternsforschung. Anhand verschiedener Modellorganismen werden grundsätzliche Fragen des Lebens erforscht: Warum altern Organismen eigentlich? Welche biologischen Vorgänge bestimmen die Lebenszeit und wie laufen sie ab? Das Institut beschäftigt derzeit ca. 230 Mitarbeiter/- innen aus 30 Nationen und wird in der endgültigen Ausbauphase 350 Beschäftigte verschiedenster Berufsgruppen umfassen.
 
Die zentrale Einrichtung  „Metabolomics – Analyse kleiner Moleküle“ unterstützt die wissenschaftlichen Arbeiten des Institutes durch hochsensible Messverfahren. Mittels Kopplungssystemen aus der Ultra High Performance Liquid Chromatography und Massenspektrometrie werden unter anderem Metabolite analysiert.
 
Für diese Serviceeinheit suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Vollzeit (39 Wochenstunden), zunächst befristet auf 2 Jahre eine/einen
 
Technische/n Assistent/in (m/w)
(Kennziffer 06/2016)
 
Ihre Aufgaben
  • Mitarbeit an und mit den hochsensiblen Maschinen
  • Methodenentwicklung und Optimierung
  • Auswertung mit speziell dafür vorgesehener Software
  • Generelle Arbeiten im Labor wie Probenvorbereitung
  • Allgemeine Laborarbeiten
  • Labororganisation
  • Dokumentation der Ergebnisse in deutscher und englischer Sprache
 
Ihre Qualifikationen
  • Abgeschlossene Berufsausbildung als Technische(r) Assistent/in (BTA, BioTA, CTA, MTA), Laborant/in oder vergleichbare Qualifikation
  • Mindestens grundlegende Erfahrung in HPLC – Hochleistungsflüssigchromatographie
  • Erfahrung im Umgang mit Massenspektrometern sind wünschenswert, aber nicht zwingend erforderlich
  • Gute Kenntnisse der englischen Sprache in Wort und Schrift
  • Gute Kenntnisse in MS-Office Anwendungen
  • Ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein, Motivation und Teamfähigkeit
 
Unser Angebot
Wir bieten Ihnen eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem internationalen Umfeld, ein gutes Arbeitsklima in einem freundlichen Team, die Möglichkeit zur regelmäßigen Fortbildung, eine Vergütung nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes Bund (TVöD) sowie verschiedene Sozialleistungen. Die Max-Planck-Gesellschaft hat sich zum Ziel gesetzt, mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht. Die Max-Planck-Gesellschaft will den Anteil von Frauen in den Bereichen erhöhen, in denen sie unterrepräsentiert sind. Frauen werden deshalb ausdrücklich aufgefordert sich zu bewerben.
 
Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Dann senden Sie uns bitte Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen unter Angabe der Kennziffer 06/2016 nur online in einer PDF-Datei über unser Bewerbungsportal bis zum 06.07.2016.
 
 
Max-Planck-Institut für Biologie des Alterns
http://www.age.mpg.de/de/karriere/ausschreibungen/
 
Gewünschter Bewerbungszugang:
nur online in einer PDF-Datei über unser Bewerbungsportal http://www.age.mpg.de/de/karriere/ausschreibungen/
 
Kontakt für Bewerbungen
hr@age.mpg.de
Bitte beziehen Sie sich bei Ihrer Bewerbung auf jobvector und geben Sie die folgende Referenznummer an: 06/2016

Über Max-Planck-Institut für Biologie des Alterns

Geschäftsführender Direktor Prof. Dr. Nils-Göran Larsson  

Mehr über die Max-Planck-Institut für Biologie des Alterns

Täglich neue Jobs per E-Mail erhalten

Stichworte:
Filter: