Diese Stellenanzeige ist abgelaufen. Finden Sie hier zahlreiche ähnliche Jobs.

W2-Professur für das Fachgebiet Krankenhaus-Ingenieurwesen (Schwerpunkt Krankenhaustechnik)

An der Technischen Hochschule Mittelhessen, Campus Gießen, ist im Fachbereich Life Science Engineering eine
 
 W2-Professur für das Fachgebiet Krankenhaus-Ingenieurwesen
(Schwerpunkt Krankenhaustechnik)
(Ref. Nr. B 15/006)
 
baldmöglichst zu besetzen.
 
Mit über 15.000 Studierenden gehört die Technische Hochschule Mittelhessen zu den größten Fachhochschulen in Deutschland. Zur Verstärkung des Kollegiums suchen wir  eine Persönlichkeit mit fundierter wissenschaftlicher und/oder praxisorientierter Expertise in dem Bereich Krankenhaustechnik (z.B. HLS und Gebäude- und Energiemanagement). Sie/Er hat das Berufungsgebiet in Forschung und Lehre -auch in den Grundlagenveranstaltungen- zu vertreten und sich aktiv an der Weiterentwicklung von Studieninhalten und Laboren im Bachelor- und Masterstudiengang „KrankenhausPlanungTechnik“ zu beteiligen.
 
Die Hochschule kann der/dem zukünftigen Stelleninhaber/in ein attraktives Forschungsumfeld bieten und sie/er hat die Chance ein eigenes Forschungsgebiet aufzubauen bzw. weiterzuentwickeln. Wir erwarten von unseren Professorinnen und Professoren Engagement und Initiative, die Fähigkeiten zur Motivation für eine praxisorientierte Lehre und Freude bei intensiver Betreuung unserer Studierenden, sowie eine erfolgreiche und einschlägige praktische Tätigkeit in der Industrie bzw. in der industrienahen Forschung, sowie die Bereitschaft und Befähigung Drittmittel in der angewandten Forschung einzuwerben. Ebenso setzen wir die Bereitschaft zu interdisziplinärer Zusammenarbeit mit den an der Technischen Hochschule Mittelhessen angesiedelten Forschungsinstituten und dem Anwenderzentrum Medizintechnik voraus.
 
Nähere Informationen zu der zu besetzenden Professur - insbesondere die sich aus den §§ 61 und 62 HHG ergebenden Einstellungsvoraussetzungen des Landes Hessen - entnehmen Sie bitte unserer Homepage unter go.thm.de/stellen.
 
Wir bieten unseren Professorinnen und Professoren eine Einarbeitung durch Teilnahme an hochschuldidaktischer Grundschulung, ein leistungsorientiertes Entgelt, Arbeiten in angenehmer und kollegialer Atmosphäre sowie die Mitarbeit in den Kompetenzzentren mit fächerübergreifender praxisbezogener Forschung.
 
Im o. g. Bereich besteht eine Verpflichtung zur Erhöhung des Frauenanteils. Wir begrüßen deshalb ausdrücklich die Bewerbungen qualifizierter Frauen.

Vollzeitstellen sind grundsätzlich teilbar.

Bewerberinnen und Bewerber mit Kindern sind willkommen – die Technische Hochschule Mittelhessen bekennt sich zum Ziel der „familiengerechten Hochschule".

Schwerbehinderte werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt.

Richten Sie bitte Ihre aussagefähige Bewerbungsmappe (e-Mail-Bewerbungen können nicht akzeptiert werden) unter Angabe der Kennziffer bis zum 30. November 2015 (Eingangsdatum) an den Präsidenten der Technischen Hochschule Mittelhessen, Wiesenstraße 14, 35390 Gießen.
 
 
Gewünschter Bewerbungszugang:
schriftlich
Kontakt für Bewerbungen
Richten Sie bitte Ihre aussagefähige Bewerbungsmappe (e-Mail-Bewerbungen können nicht akzeptiert werden) unter Angabe der Kennziffer bis zum 30. November 2015 (Eingangsdatum) an den Präsidenten der Technischen Hochschule Mittelhessen, Wiesenstraße 14, 35390 Gießen.
 
Bitte beziehen Sie sich bei Ihrer Bewerbung auf jobvector und geben Sie die folgende Referenznummer an: Ref. Nr. B 15/006

Über Technische Hochschule Mittelhessen

Daten und Fakten: 12.600 Studierende 33 Bachelor-Studiengänge 22 Master-Studiengänge, davon 3 Fernstudiengänge Qualifizierte Lehre konkurrenzfähige Bachelor- und Masterstudiengänge, attraktive Qualifizierungsprogramme für Graduierte, kooperative Promotionsmöglichkeiten Praxisnahe Kooperationen...

Mehr über die Technische Hochschule Mittelhessen

Täglich neue Jobs per E-Mail erhalten

Stichworte:
Filter: