Verflixt! Es sieht so aus, als wenn Sie einen veralteten Browser benutzen. Wir empfehlen Ihnen dringend Ihren Browser zu aktualisieren.
Weitere Informationen über Browser und Updates finden Sie hier

Wissenschaftliche(n) Koordinator(in)

Diese Stellenanzeige ist abgelaufen. Finden Sie hier zahlreiche ähnliche Jobs.

Der Leibniz-Research Cluster Bio/Synthetische Multifunktionale Mikro-Produktionseinheiten (LRC) (www.leibniz-research-cluster.de) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkte eine(n)

Wissenschaftliche(n) Koordinator(in)

für zunächst drei Jahre.

Im LRC kommen fünf Institute der Leibniz-Gemeinschaft aus den Lebenswissenschaften (Sektion C) und den Ingenieurswissenschaften (Sektion D) zusammen, um neuartige Verfahren in der zellfreien Biotechnologie zu entwickeln. Durch die enge interdisziplinäre Vernetzung sollen Wege zur effektiven Synthese von schwer verfügbaren Synthesebausteinen für Naturstoffe und deren Analoga in zellfreien Systemen erarbeitet werden. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung fördert das Vorhaben im Rahmen des Strategieprozesses Biotechnologie 2020+. Die Geschäftsstelle des LRC ist am Leibniz-Institut für Naturstoff-Forschung und Infektionsbiologie – Hans-Knöll-Institut (HKI) – in Jena lokalisiert (www.leibniz-hki.de). Sie koordiniert die Aktivitäten der Partner und des wissenschaftlichen Beirats, sorgt für die BMBF-konforme Administration der Projekte und verantwortet eine effiziente interne und externe Kommunikation.

Wir erwarten:
·       eine hohe Motivation, die Erforschung und Entwicklung neuer biotechnologischer Verfahren im Rahmen des Leibniz Research Clusters durch eine effiziente Koordinationstätigkeit maßgeblich zu fördern
·       einen naturwissenschaftlichen Hochschulabschluss mit Promotion
·       Erfahrung im Management von interdisziplinären Forschungsverbünden
·       Erfahrung in der Einwerbung und Administration von Drittmittelprojekten
·       Termintreue in Teamarbeit an der Schnittstelle zwischen Wissenschaft, Administration und Fördermittelgebern
·       eine integrative Persönlichkeit mit guten Kommunikationsfähigkeiten
·       Erfahrung in der Konzeption, Organisation und Durchführung wissenschaftlicher Veranstaltungen
·       einen souveränen Umgang mit den Medien und eine engagierte Öffentlichkeitsarbeit

Wir bieten:
·       eine verantwortungsvolle Tätigkeit in der Koordination eines hochinnovativen Forschungsverbundes
·       eine offene und kollegiale Atmosphäre zwischen allen beteiligten Personen und Einrichtungen
·       die Integration in des erfahrene Team der Forschungskoordination des HKI
Das Anstellungsverhältnis wird mit dem HKI geschlossen, die Vergütung erfolgt nach den Regelungen des TV-L. Es handelt sich um eine Vollzeitstelle mit Teilzeitoption. Das HKI strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen am Personal an und fordert qualifizierte Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Weitergehende Informationen:          Dr. Michael Ramm | 03641 532 1011 | michael.ramm@leibniz-hki.de
                                               Prof. Dr. Axel Brakhage | 03641 532 1001 | axel.brakhage@leibniz-hki.de

Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen mit Angabe von zwei Referenzadressen bis zum 22.07.2016 unter der Kennziffer 15/2016 an jobs@leibniz-hki.de.

Kontaktdaten


Art des Bewerbungszugangs
E-Mail
Kontakt für Bewerbungen
jobs@leibniz-hki.de

Details der Stellenanzeige


Arbeitszeit
Vollzeit
Vertragslaufzeit
Festanstellung
Stellentyp
Gruppen- & Teamleitung
Berufserfahrung
Berufserfahrung vorausgesetzt
Region
Deutschland (Thüringen)
Arbeitsort
07745 Jena
Fachgebiet
Biologie & Life Sciences
JETZT BEWERBEN