Verflixt! Es sieht so aus, als wenn Sie einen veralteten Browser benutzen. Wir empfehlen Ihnen dringend Ihren Browser zu aktualisieren.
Weitere Informationen über Browser und Updates finden Sie hier

Doktorand/in Fachrichtung Biologie, Biochemie, Biotechnologie, Biomedizin oder verwandter Naturwisssenschaften

Diese Stellenanzeige ist abgelaufen. Finden Sie hier zahlreiche ähnliche Jobs.

Im Institut für Biomedizinische Technologien – Zellbiologie - ist zum frühestmöglichen Zeitpunkt eine  Stelle als 

Doktorand/in Fachrichtung Biologie, Biochemie, Biotechnologie, Biomedizin oder verwandter Naturwisssenschaften

mit der Hälfte der tariflich vereinbarten Arbeitszeit (zzt. 19,25 Std./W.) zu besetzen. Die Stelle ist zunächst befristet auf 3 Jahre, eine Verlängerung wird angestrebt. Die Möglichkeit zur Promotion ist gegeben.

Unser Projekt 
Ein Forschungsschwerpunkt des Instituts sind Studien zu Wachstum und Differenzierung hämatopoetischen Stammzellen. Ein besonderer Fokus liegt in der Erforschung der Entwicklung und Funktion antigen-präsentierender dendritischer Zellen (DCs) und ihrer möglichen Anwendung für die Immuntherapie. DCs sind wesentlich bei entzündlichen Erkrankungen z. B. der Haut (Psoriasis, Neurodermitis oder bei Kontaktallergien) beteiligt. In vorangegangenen Studien haben wir die Funktion des HGF Rezeptor/Met-Signalwegs in DCs als essentiell für deren Auswanderung aus der Haut identifiziert. In diesem von der DFG geförderten Projekt soll die Bedeutung der Met Rezeptor-Tyrosinkinase in DCs für die Regulation von Zellmotilität, Migration und Immunantwort genauer untersucht werden.

Das Aufgabengebiet umfasst zell- und molekularbiologische Assays (Durchflusszytometrie, Western blotting, Chromatinimmunopräzipitation, qPCR, Microarray Analysen) und mikroskopische Bildgebungsverfahren unter Verwendung von knockout und transgenen Tiermodellen.

 
Ihr Profil
  • abgeschlossenes Hochschulstudium mit naturwissenschaftlicher Ausrichtung und überdurchschnittlichem Abschluss 
  • sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Kenntnisse im Bereich der Immunologie insbesondere der Biologie von DCs und/oder Erfahrungen innerhalb des oben genannten Metthodenspektrums sind besonders erwünscht
  • hohe Motivation, Teamfähigkeit, Selbständigkeit sowie überdurchschnittliche Einsatzbereitschaft
Die Vergütung erfolgt in Entgeltgruppe 13 TV-L.

Wir wollen an der RWTH Aachen besonders die Karriere von Frauen fördern und freuen uns daher über Bewerberinnen. Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern sie in der Organisationseinheit unterrepräsentiert sind und sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung vorrangig berücksichtigt.

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte schriftlich oder bevorzugt per E-Mail als PDF Dokument bis zum 22.04.2016 an Herrn Dr. rer. nat. Thomas Hieronymus, Uniklinik RWTH Aachen, Institut für Biomedizinische Technologien – Zellbiologie -, Pauwelsstrasse 30, 52074 Aachen; E-Mail: thieronymus@ukaachen.de.  


 

Kontaktdaten


Art des Bewerbungszugangs
Herrn Dr. rer. nat. Thomas Hieronymus, Uniklinik RWTH Aachen, Institut für Biomedizinische Technologien – Zellbiologie -, Pauwelsstrasse 30, 52074 Aachen; E-Mail: thieronymus@ukaachen.de.
Kontakt für Bewerbungen
Herrn Dr. rer. nat. Thomas Hieronymus, Uniklinik RWTH Aachen, Institut für Biomedizinische Technologien – Zellbiologie -, Pauwelsstrasse 30, 52074 Aachen; E-Mail: thieronymus@ukaachen.de.

Details der Stellenanzeige


Arbeitszeit
Teilzeit
Vertragslaufzeit
Befristete Anstellung
Stellentyp
Promotionsstelle
Berufserfahrung
Berufserfahrung nicht vorausgesetzt
Region
Deutschland (Nordrhein-Westfalen)
Arbeitsort
52074 Aachen
Fachgebiet
Biologie & Life Sciences, Biotechnologie
JETZT BEWERBEN