Verflixt! Es sieht so aus, als wenn Sie einen veralteten Browser benutzen. Wir empfehlen Ihnen dringend Ihren Browser zu aktualisieren.
Weitere Informationen über Browser und Updates finden Sie hier

Molekularbiologe als Post-Doc - Leitung des Forschungslabors (m/w)

Die II. Medizinische Klinik und Poliklinik sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt

einen Post-Doc / Molekularbiologen (m/w) für die
Leitung des Forschungslabors
Kennziffer 165/15-V

Die Vollzeit-Stelle ist zunächst für zwei Jahre befristet.
Die Präventive Kardiologie und Medizinische Prävention arbeitet wissenschaftlich in der patientenorientierten, trans­lationalen und kardiovaskulären Forschung. Die Präventive Kardiologie umfasst die Forschungsbereiche im Deut­schen Zentrum für Herz-Kreislauf- Forschung (DZHK), die Klinische Epidemiologie im Centrum für Thrombose und Hämostase (CTH) sowie eine große bevölkerungsbasierte Kohortenstudie (GHS). Die besondere Expertise liegt in der Implementierung und wissenschaftlichen Nutzung großer Biodatenbanken. Im Forschungslabor werden bioche­mische, molekulare und genetische Marker in ihrer Bedeutung für Entstehung und Verlauf kardiovaskulärer Erkran­kungen untersucht.
Weiterführende Informationen finden Sie unter http://www.unimedizin-mainz.de/pkmp/uebersicht.html.
Ihre Aufgaben:
  • Planung, Durchführung und Auswertung verschiedener molekularbiologischen Untersuchungen (z.B. Biomarker aus
    dem Bereich Proteom, Transkriptom und Genom) in verschiedenen klinischen Studien und großen Studienkohorten
  • Leitung des Forschungslabors und der Biobank
  • (An)Leitung und Betreuung von medizinischen und naturwissenschaftlichen Doktoranden, Gastwissenschaftlern
    sowie MTAs (m/w).
Ihr Profil:
  • Eigenständige Planung und Umsetzung von Projekten, medizinische wissenschaftliche Arbeit inkl. der Veröffentlichung der Er­gebnisse
  • Vorkenntnisse gängiger molekularbiologischer Techniken; Erfahrung auf dem Gebiet von Hochdurchsatz-Messungen biomole­kularer und genetischer Marker ist wünschenswert
  • Erste Führungserfahrung (Laborleitung)
  • Gutes Verständnis molekularer zellbiologischer Zusammenhänge
  • Kenntnisse zur Methodik und zum Betrieb von Biodatenbanken wünschenswert
  • Hohe Bereitschaft zur Übernahme von Verantwortung
  • Teamfähigkeit, Belastbarkeit und selbstständige, präzise Arbeitsweise werden vorausgesetzt; Koordinations- und Durchset­zungsfähigkeit
Wir bieten Ihnen:
  • Einen attraktiven Arbeitsplatz in einem innovativen und zukunftsorientierten Labor mit interessanten Karriereperspektiven und wissenschaftlichem Austausch mit verschiedenen Fachdisziplinen
  • Eine eigenständige und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem interessanten Betätigungsfeld
  • Mitarbeit in einem professionellen, interdisziplinären und engagierten Team
  • Attraktive Vergütung (Haustarifvertrag) sowie zusätzliche Altersversorgung und Sozialleistungen
  • Kinderbetreuungsmöglichkeiten: sofern Plätze frei
  • Job-Ticket sowie eine sehr gute Verkehrsanbindung
Ihr Ansprechpartner bei fachlichen Fragen ist Herr Christian Gertler, Tel. 06131 17-5992.
Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann senden Sie uns bitte Ihre aussagekräftige Bewerbung unter Angabe der
Kennziffer 165/15-V ausschließlich per Email und nach Möglichkeit in einem zusammenhängenden PDF-Dokument an
karriere@unimedizin-mainz.de
Bei entsprechender Eignung werden Schwerbehinderte bevorzugt berücksichtigt.
Der Bewerbungsschluss ist am 06.04.2015
Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität
Servicecenter Personal und Recht
Recruiting Büro
Langenbeckstr.1
55131 Mainz

Bitte beziehen Sie sich bei Ihrer Bewerbung auf jobvector und geben Sie die folgende Referenznummer an: 165/15-V
JETZT BEWERBEN