Verflixt! Es sieht so aus, als wenn Sie einen veralteten Browser benutzen. Wir empfehlen Ihnen dringend Ihren Browser zu aktualisieren.
Weitere Informationen über Browser und Updates finden Sie hier

Nachwuchswissenschaftler/-in als Leitung für wiss. Nachwuchsgruppen

Diese Stellenanzeige ist abgelaufen. Finden Sie hier zahlreiche ähnliche Jobs.

Ausschreibung zur Nachwuchsförderung am FLI
 
Das Friedrich-Loeffler-Institut (FLI) ist als selbstständige Bundesoberbehörde und Forschungsinstitut im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft auf den Gebieten Tiergesundheit, Tierernährung, Tierhaltung, tiergenetische Ressourcen und Tierschutz tätig.
Das FLI etabliert
 
zwei wissenschaftliche Nachwuchsgruppen
 
um junge promovierte  Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler beim Aufbau einer Karriere in der akademischen Forschung zu unterstützen. Durch eine bis zu fünfjährige Förderung sollen sie Gelegenheit bekommen, zu einem von ihnen definierten Forschungsthema im Bereich Tiergesundheit zu habilitieren. Dabei sollte es sich um eine aktuelle, innovative Fragestellung handeln. Die Bewertung erfolgt nach der strategischen Relevanz für das FLI.
 
Zur Bearbeitung werden je Nachwuchsgruppe eine Vollzeitstelle der Leiterin/ des Leiters (Entgeltgruppe 14 TVöD Ost), eine technische Assistenz, angemessene Sach- und Reisemittel und eine adäquate Laborausstattung bereitgestellt.
 
Die Ausschreibung richtet sich an hoch qualifizierte Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler, die nicht bereits am FLI tätig sind und über herausragende wissenschaftliche Leistungen verfügen, welche sich in einem Prädikatsexamen (Bewertung Promotion mindestens „magna cum laude“), sehr guten Publikationsleistungen, Preisen, Auszeichnungen, Konferenzvorträgen, Gastaufenthalten im In- oder Ausland etc. widerspiegeln.
Die Einbindung von Hochschulpartnern und außeruniversitären Forschungseinrichtungen wird ausdrücklich begrüßt.
 
Das Friedrich-Loeffler-Institut ist bestrebt, den Anteil der Frauen zu erhöhen. Frauen werden daher besonders aufgefordert, sich zu bewerben.
 
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt; von ihnen wird nur ein Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt.
 
Schriftliche Bewerbungen sind mit den üblichen Unterlagen ergänzt durch Ausführungen in Form von Projektskizzen  (Zusammenfassung, Stand der Forschung, eigene Vorarbeiten, Vorhabensbeschreibung, Literaturverzeichnis) einzureichen.
Nach interner Bewertung der Qualifikation der Kandidaten und der Projektskizzen werden ausgewählte Bewerberinnen/ Bewerber zur persönlichen Vorstellung eingeladen.
 
Aus der Vorlage einer Bewerbung/Projektskizze kann ein Rechtsanspruch nicht abgeleitet werden. Eine Eingangsbestätigung erfolgt nicht. Nach Abschluss des Auswahlverfahrens erhalten Sie Ihre Unterlagen zurück.
 

Kontaktdaten


Art des Bewerbungszugangs
per Post oder per Mail
bitte unbedingt Betreff angeben: Nachwuchsgruppe 2015
Kontakt für Bewerbungen
Friedrich-Loeffler-Institut
Fachbereich Personal
Betreff: Nachwuchsgruppe 2015
Postfach 1318
17466 Greifswald-Insel Riems

Details der Stellenanzeige


Arbeitszeit
Vollzeit
Vertragslaufzeit
Befristete Anstellung
Stellentyp
Postdoc
Berufserfahrung
Berufserfahrung vorausgesetzt
Region
Deutschland (Mecklenburg-Vorpommern)
Arbeitsort
17493 Greifswald-Insel Riems
Fachgebiet
Biologie & Life Sciences
JETZT BEWERBEN