Verflixt! Es sieht so aus, als wenn Sie einen veralteten Browser benutzen. Wir empfehlen Ihnen dringend Ihren Browser zu aktualisieren.
Weitere Informationen über Browser und Updates finden Sie hier

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in – Influenzavirusreplikation & Imaging Cytometry

Diese Stellenanzeige ist abgelaufen. Finden Sie hier zahlreiche ähnliche Jobs.

Am Max-Planck-Institut für Dynamik komplexer technischer Systeme Magdeburg in der Nachwuchsgruppe „Molekularbiologie“ von Juniorprofessor Dr. Timo Frensing ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer/eines
 
wissenschaftlichen Mitarbeiterin/Mitarbeiters
 
zu besetzen. Je nach Eignung der Kandidaten kann die Stelle als Postdoc- oder Doktorandenstipendium vergeben werden.

Einstellungsvoraussetzung ist ein überdurchschnittlicher Master- oder Diplomabschluss im Bereich Virologie, Biologie, Biotechnologie oder einer verwandten naturwissenschaftlichen Disziplin. Eine Promotion in diesen Bereichen wäre von Vorteil.
Die Nachwuchsgruppe „Molekularbiologie“ erforscht die Bedeutung von Virus-Wirtszell-Interaktionen für die Virusausbeute in zellkulturbasierten Produktionsverfahren für Influenza-Impfstoffe. In dem geplanten Projekt sollen mit Hilfe eines modernen Imaging Cytometers (ImageStreamX Mark II) verschiedene Aspekte der Influenzavirusreplikation und beteiligter Virus-Wirtszell-Interaktionen untersucht werden. Es wird eine/ein experimentell orientierte/r wissenschaftliche/r Mitarbeiterin/Mitarbeiter gesucht, die/der über solide Kenntnisse in der Virologie, Molekularbiologie und Zellbiologie verfügt. Darüber hinaus sind Erfahrungen in der Imaging Cytometry , Durchflusszytometrie oder Fluoreszenz-Mikroskopie erforderlich. Wir suchen eine(n) hochmotivierte(n) Mitarbeiter/in, der/die eigenständig anwendungsorientierte Forschungsprojekte in einem interdisziplinären Team bearbeitet.
 
Interessenten schicken ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse und ggf. Referenzschreiben / Arbeitszeugnisse / Zusammenfassung der Doktor- oder Masterarbeit) bitte ausschließlich per Email an:
 
Jun.-Prof. Dr. Timo Frensing
frensing@mpi-magdeburg.mpg.de

Die Max-Planck-Gesellschaft will den Anteil an Frauen in den Bereichen erhöhen, in denen sie unterrepräsentiert sind. Frauen werden deshalb ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben.

Die Max-Planck-Gesellschaft ist bemüht, mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Bewerbungen Schwerbehinderter sind daher ausdrücklich erwünscht.

Kontaktdaten


Art des Bewerbungszugangs
Interessenten schicken ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse und ggf. Referenzschreiben / Arbeitszeugnisse / Zusammenfassung der Doktor- oder Masterarbeit) bitte ausschließlich per Email.
Kontakt für Bewerbungen
Jun.-Prof. Dr. Timo Frensing
frensing@mpi-magdeburg.mpg.de

Details der Stellenanzeige


Arbeitszeit
Vollzeit
Vertragslaufzeit
Befristete Anstellung
Stellentyp
Postdoc
Berufserfahrung
Berufserfahrung nicht vorausgesetzt
Region
Deutschland (Sachsen-Anhalt)
Arbeitsort
39106 Magdeburg
Fachgebiet
Biologie & Life Sciences, Biotechnologie
JETZT BEWERBEN