Diese Stellenanzeige ist abgelaufen. Finden Sie hier zahlreiche ähnliche Jobs.

Wissenschaftlicher Mitarbeiter (Post-Doc)

 Goethe-Universität Frankfurt  60438 Frankfurt am Main
In der Abteilung Molekulare Mikrobiologie und Bioenergetik am Institut für Molekulare Biowissenschaften, Fachbereich Biowissenschaften, der Goethe-Universität Frankfurt ist ab sofort eine Stelle für eine/n
 
Wissenschaftlichen Mitarbeiterin/Mitarbeiters
(Post-Doktorandenstelle, E13 TV-G-U, 100 %)
 
befristet vorerst auf ein Jahr im Rahmen des DFG-Forschergruppe 2251 „Adaptation und Persistenz von Acinetobacter baumannii , einem Pathogen mit zunehmender Bedeutung“ zu besetzen.
 
Wir suchen eine/n hochmotivierte/n Mikrobiologin/Mikrobiologen, die/der in einem erfolgreichen Team an der Entschlüsselung von Virulenzfaktoren des opportunistischen humanpathogenen Bakteriums Acinetobacter baumannii mitarbeiten möchte. Wir bieten eine große methodische Vielfalt (Proteinchemie, Molekularbiologie, Genetik, Strukturbiologie), ein hervorragendes wissenschaftliches Umfeld (www.acinetobacter.de) und eine spannende Fragestellung. Wir suchen eine hochmotivierte Person mit Erfahrung in Mikrobenphysiologie und -biochemie und mit einschlägiger Erfahrung in Mikrobengenetik. Vorausgesetzt wird eine Promotion.
 
Anfragen und Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (in einem pdf-file) bitte bis zum 31.07.2015 an Prof. Dr. Volker Müller, Molekulare Mikrobiologie und Bioenergetik, Institut für Molekulare Biowissenschaften, Goethe-Universität, Max-von-Laue-Str. 9, 60438 Frankfurt am Main. Fragen per E-Mail an: vmueller@bio.uni-frankfurt.de
 
Gewünschter Bewerbungszugang:
Per E-Mail: Anfragen und Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (in einem pdf-file) bitte bis zum 31.07.2015
Kontakt für Bewerbungen
vmueller@bio.uni-frankfurt.de
Bitte beziehen Sie sich bei Ihrer Bewerbung auf jobvector und geben Sie die folgende Referenznummer an: 2015-2

Über Goethe-Universität Frankfurt

Physiologie anaerober acetogener Bakterien und methanogener Archaeen: Bioenergetik der Carbonat-Atmung, Struktur und Funktion von ATP-Synthasen, Biochemie und Regulation der Caffeat-Atmung. Molekulare Basis der Salzadaptation in halotoleranten und halophilen Bakterien und Archaeen: Transport und Biosynthese von kompatiblen Soluten, Ionenhomöostase, Reizwahrnehmung, Gen- und...

Mehr über die Goethe-Universität Frankfurt

Täglich neue Jobs per E-Mail erhalten

Stichworte:
Filter: