Verflixt! Es sieht so aus, als wenn Sie einen veralteten Browser benutzen. Wir empfehlen Ihnen dringend Ihren Browser zu aktualisieren.
Weitere Informationen über Browser und Updates finden Sie hier

Doktorand/in im Bereich „personalisierte Ernährung“

Diese Stellenanzeige ist abgelaufen. Finden Sie hier zahlreiche ähnliche Jobs.

Der Lehrstuhl für Ernährungsphysiologie der Technischen Universität München am Campus Freising-Weihenstephan sucht zum 01.08.2015 eine/-n
Doktorand/in
im Bereich „personalisierte Ernährung“

Die Doktorarbeit soll im Rahmen des BMBF-geförderten Projekts enable über 3 Jahre durchgeführt werden. Zielsetzung des Projekts ist die Entwicklung und Analyse von Daten, Prozessen und Technologien, die Menschen bei einer gesünderen Ernährungsweise unterstützen können. Dazu wird eine Interventionsstudie in Zusammenarbeit mit den Lehrstühlen Applied Informatics / Cooperative Systems (AICOS) und Information Systems der TUM durchgeführt und anschließend analysiert.

Fragestellungen:
  • Wie effektiv sind systematisch erstellt personalisierte Ernährungsempfehlungen im Vergleich zu generischen Empfehlungen?
  • Wie unterscheiden sich die Effekte systematisch erstellter Empfehlungen auf der Grundlage der einbezogenen Information (Nutzerprofile mit verschiedenen Selbstangaben gegenüber Profilen mit detaillierten Laboruntersuchungen)?
Aufgaben:
  • Planung und Durchführung der Interventionsstudie. Dazu gehört die Entwicklung der Nutzerprofile hinsichtlich der zu sammelnden Daten, Rekrutierung der Studienteilnehmer, Analyse von Blutproben in Form von Dried Blood Spots mittels LC und/oder GC-MS und die Koordination des Studienablaufs.
  • Auswertung der Daten hinsichtlich der oben genannten Fragestellungen
  • Interaktive Zusammenarbeit mit Doktoranden der Informatik
Profil:
  • Abgeschlossenes Masterstudium im Bereich Ernährungswissenschaft oder eines vergleichbaren Studiums
  • Hohe Motivation und Interesse an personalisierter Ernährung, IT-Fragestellungen und Projektmanagement
  • Ausgeprägtes analytisches Denken und kreative Problemlösefähigkeit
  • Sehr gute Kenntnisse in MS Office
  • Grundkenntnisse in Biostatistik
  • Die Betreuung der Studienteilnehmer erfolgt in deutscher Sprache
  • Meetings und Workshops werden in Englisch oder Deutsch abgehalten
Wir bieten Ihnen eine vielseitige Arbeit in einem interdisziplinären Umfeld, bei der Sie die Möglichkeit haben, eine Interventionsstudie von der Planung bis hin zum Abschluss mitzugestalten und hauptverantwortlich zu koordinieren.

Die TUM fordert Frauen nachdrücklich auf sich zu bewerben. Bewerbungen von Personen mit Behinderungen/ chronischen Erkrankungen werden im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen bei der Stellenbesetzung bevorzugt behandelt. Die Vergütung erfolgt nach TV-L Entgeltgruppe 13 (50 %).

Kontaktdaten


Art des Bewerbungszugangs
Ihre Bewerbung mit aussagefähigen Unterlagen richten Sie bitte bis 01.06. an Frau Silvia Kolossa
 
Kontakt für Bewerbungen
M. Sc. Silvia Kolossa
Lehrstuhl für Ernährungsphysiologie
Tel.: +49 8161 71 2329
silvia.kolossa@tum.de
www.wzw.tum.de/nutrition
 

Details der Stellenanzeige


Arbeitszeit
Vollzeit
Vertragslaufzeit
Befristete Anstellung
Stellentyp
Promotionsstelle
Berufserfahrung
Berufserfahrung nicht vorausgesetzt
Region
Deutschland (Bayern)
Arbeitsort
85350 Freising - Weihenstephan
Fachgebiet
Biologie & Life Sciences
JETZT BEWERBEN