Verflixt! Es sieht so aus, als wenn Sie einen veralteten Browser benutzen. Wir empfehlen Ihnen dringend Ihren Browser zu aktualisieren.
Weitere Informationen über Browser und Updates finden Sie hier

Doktorand/in - ''Unabhängige und funktionelle Validierung einer micro-RNA Signatur in Glioblastomen mit ungünstiger klinischer Prognose'' 2014/2498

Diese Stellenanzeige ist abgelaufen. Finden Sie hier zahlreiche ähnliche Jobs.

Das Helmholtz Zentrum München ist Mitglied einer der europaweit führenden Forschungsorganisationen - der Helmholtz Gemeinschaft Deutscher Forschungszentren e.V. Ziel unserer Forschung ist es, Gesundheitsrisiken für Mensch und Umwelt frühzeitig zu erkennen, Mechanismen der Krankheits-entstehung zu entschlüsseln und Konzepte zur Prävention und Therapie von Erkrankungen zu entwickeln.

Die Abteilung Strahlenzytogenetik sucht im Rahmen einer Kooperation mit der Klinik und Poliklinik für Strahlentherapie und Radioonkologie für das präklinische Promotionsprojekt zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

Doktorand/in - ''Unabhängige und funktionelle Validierung einer micro-RNA Signatur in Glioblastomen mit ungünstiger klinischer Prognose'' 2014/2498

Ihre Aufgaben
  • unabhängige Validierung von Kandiaten micro-RNAs an klinischen Proben mittel quantitativer PCR
  • Identifizierung von Zielgenen, welche von den Kandidaten micro-RNAs reguliert werden
  • Validierung identifizierter Zielgene mittels quantitativer PCR
  • zellbiologische Charakterisierung des Effektes deregulierter Kandidaten- micro- oder mRNAs im Zellkulturmodell
  • Generierung von microarray basierten micro-RNA und mRNA omics Daten an klinischen Proben und Zellkulturmodellen
  • Analyse der omics Daten
  • Ausarbeitung der Ergebnisse in Form wissenschaftlicher Publikationen und einer Disserationsschrift
Ihre Qualifikation
  • abgeschlossenes Hochschulstudium in Molekularbiologie, Biochemie, Medizin oder einer vergleichbaren Fachrichtung
  • Erfahrung mit biochemischen molekularbiologischen und zellbiologischen Methoden, Grundkenntnisse von wissenschaftlichem Arbeiten im Labor
  • Erfahrung in Datenanalyse, Datengenerierung, Kenntnisse der statistischen Programmiersprache R (wünschenswert)
  • selbständiges Arbeiten
  • Englisch fließend
  • ausgeprägte Teamfähigkeit, Engagement und Flexibilität in einem internationalen Umfeld
Unser Angebot
  • Tätigkeit in einem innovativen, zukunftsorientierten Unternehmen
  • umfangreiches Fortbildungsangebot
  • zunächst für drei Jahre befristetes Arbeitsverhältnis und eine Vergütung nach TV EntgO Bund (EG 13 50 %)
  • Die Doktorarbeit ist an das Graduiertenkolleg RS2 (Helmholtz Research School of Radiation Sciences RS2) angebunden.
Das Helmholtz Zentrum München als Träger des Bayerischen Frauenförderpreises sowie des Total E-Quality Zertifikates strebt eine Erhöhung des Frauenanteils an und fordert deshalb qualifizierte Interessentinnen auf, sich zu bewerben. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt.

Kontaktdaten


Art des Bewerbungszugangs
Per E-Mail
Kontakt für Bewerbungen
Bitte senden Sie Ihre Bewerbung bevorzugt per E-Mail bis 30.09.2014 an:

Dr. Kristian Unger
E-Mail: BEWERBUNG-ZYTO@helmholtz-muenchen.de

Helmholtz Zentrum München
Deutsches Forschungszentrum für Gesundheit und Umwelt (GmbH)
Abteilung für Strahlenzytogenetik
Ingolstädter Landstraße 1
85764 Neuherberg
 

Details der Stellenanzeige


Arbeitszeit
Vollzeit
Vertragslaufzeit
Befristete Anstellung
Stellentyp
Promotionsstelle
Berufserfahrung
Berufserfahrung nicht vorausgesetzt
Region
Deutschland (Bayern)
Arbeitsort
85764 Oberschleißheim/Neuherberg
Fachgebiet
Biologie & Life Sciences, Chemie, Humanmedizin
JETZT BEWERBEN