Diese Stellenanzeige ist abgelaufen. Finden Sie hier zahlreiche ähnliche Jobs.

Doktoranden (m/w) - Biologische Physik

Das Max-Planck-Institut für Dynamik und Selbstorganisation in Göttingen ist ein international ausgerichtetes Forschungsinstitut, das sich experimenteller und theoretischer Grundlagenforschung im Bereich komplexer Systeme widmet. Das Institut beschäftigt derzeit etwa 250 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Für die neu eingerichtete, unabhängige Max-Planck-Forschungsgruppe von Dr. Karen Alim suchen wir ab dem 1. Oktober 2015 exzellente, hoch motivierte Doktorandinnen und Doktoranden im Bereich Biologische Physik.

Ihre Aufgaben

Die Forschungsgruppe untersucht die Entstehung von Mustern und Formen in Organismen mit theoretischen und experimentellen Methoden.
Unser Ziel ist es, die physikalischen Prinzipien bei der Entwicklung von Organismen zu bestimmen. Unser Schwerpunkt liegt zur Zeit auf der Mechanik beim Pflanzenwachstum und wie Strömungen die Anpassung des netzwerk-formenden Schleimpilz Physarum polycephalum ermöglichen. Unsere Herangehensweise ist überwiegend theoretisch und durch enge Zusammenarbeit mit Experimenten geleitet. Auf der theoretischen Seite verwenden wir analytische und numerische Methoden der Mechanik, Fluiddynamik, Statistischen Physik und Nichtlinearen Dynamik. Auf der experimentellen Seite haben wir unser eigenes Labor, in dem wir die Morphogenese von Physarum polycephalum untersuchen, sowie weltweite Kollaborationspartner.

Ihr Profil

Die Kandidatin oder der Kandidat sollte einen Masterabschluss oder vergleichbaren Abschluss in Biologie, Physik, angewandter Mathematik oder benachbarten Feldern haben. Außerdem sollte die ideale Kandidatin oder der ideale Kandidat über Kenntnisse im Bereich quantitativer Biologie, Physik weicher Materie/komplexer Systeme oder statistischer Physik verfügen. Programmierkenntnisse sind höchst willkommen

Unser Angebot

Ein strukturiertes Graduiertenprogramm im Fachbereich Physik oder im Bereich der Physik biologischer und komplexer Systeme wird in enger Zusammenarbeit mit der Georg-August-Universität angeboten.

Die Doktorandenstelle ist auf drei Jahre befristet. Arbeitszeit und Vergütung richten sich nach den Nachwuchsförderrichtlinien der Max-Planck-Gesellschaft, alternativ nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD-Bund) und dem Tarifvertrag über die Entgeltordnung des Bundes (TVEntgO-Bund) inklusive der entsprechenden Sozialleistungen.

Ihre Bewerbung

Die Max-Planck-Gesellschaft ist bemüht, mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Bewerbungen Schwerbehinderter sind ausdrücklich erwünscht. Ferner will die Max-Planck-Gesellschaft den Anteil an Frauen in den Bereichen erhöhen, in denen sie unterrepräsentiert sind. Frauen werden deshalb ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben.

Für die Bewerbung schicken Sie uns bitte Ihren Lebenslauf, Ihre Publikationsliste, eine Beschreibung Ihrer Forschungsinteressen und mindestens zwei Empfehlungsschreiben. Die kurze Beschreibung Ihrer Forschungsinteressen sollte neben aktuellen und abgeschlossenen Projekten auch eine Motivation beinhalten warum Sie Teil unserer Gruppe werden möchten.

Für volle Berücksichtigung senden sie bitte Ihre Bewerbungsunterlagen vor dem 15. Mai 2015 in einem PDF-Dokument unter Angabe der Referenz-Nr. 03/2015 per E-Mail an karen.alim@ds.mpg.de.
 
Gewünschter Bewerbungszugang:
per E-Mail
Kontakt für Bewerbungen
Max-Planck-Institut für Dynamik und Selbstorganisation
Dr. Karen Alim
Am Faßberg 17
37077 Göttingen
Bitte beziehen Sie sich bei Ihrer Bewerbung auf jobvector

Über Max-Planck-Institut für Dynamik und Selbstorganisation

Das Institut wurde in 1924 unter Leitung von Ludwig Prandtl gegründet, in 1969 erweitert und umstrukturiert durch Hinzunahme von drei molekularphysikalisch orientierten Abteilungen. 1993 Schließung der strömungsphysikalisch orientierten Abteilung. 1996 Berufung von Theo Geisel und Eröffnung der Abteilung Nichtlineare Dynamik. 1996 Schließung der Abteilung...

Mehr über die Max-Planck-Institut für Dynamik und Selbstorganisation

Täglich neue Jobs per E-Mail erhalten

Stichworte:
Filter: