Verflixt! Es sieht so aus, als wenn Sie einen veralteten Browser benutzen. Wir empfehlen Ihnen dringend Ihren Browser zu aktualisieren.
Weitere Informationen über Browser und Updates finden Sie hier

Doktoranden (m/w) für Metaproteomik und Mechanismen der Biofilmbildung

Diese Stellenanzeige ist abgelaufen. Finden Sie hier zahlreiche ähnliche Jobs.

Das Max-Planck-Institut für Herz- und Lungenforschung
W. G. Kerckhoff-Institut, Bad Nauheim,
 
sucht zum 01.07.2015, befristet für 3 Jahre, einen
 
Doktoranden (m/w) für
Metaproteomik und Mechanismen der Biofilmbildung
Kennziffer 11/2015
 
Das Max-Planck-Institut für Herz und Lungenforschung in Bad Nauheim zählt zu den führenden Forschungsinstituten auf dem Gebieten der biomedizinischen Forschung mit Schwerpunkten im Bereich der Zellbiologie, Stammzellforschung und Pharmakologie. Das Institut besteht aus 4 Abteilungen und 5 weiteren Forschungsgruppen. Insgesamt sind etwa 350 Mitarbeiter am Institut beschäftigt.
 
Im Rahmen eines europäischen Forschungsverbunds ist ab dem 01.07.2015 eine Doktorandenstelle zu Metaproteomik und Mechanismen der Biofilmbildung acidophiler Mikroorganismen zu besetzen.
 
Beim Biomining werden acidophile Mikroorganismen für die Gewinnung von Metallen aus Sulfiderzen in Tanks, Halden, und Gruben benutzt. Weltweit besteht ein erhöhter Bedarf an Metallen. Daher müssen umweltfreundliche Techniken, wie Biomining, entwickelt werden, um den Bedarf zu decken. Hierfür müssen Mikroorganismen Biofilme auf der Oberfläche des Minerals zur Metallfreisetzung vom Erz bilden. Jedoch klafft bisher eine große Wissenslücke beim Verständnis von gemischten mikrobiellen Gemeinschaften und ihrer Lebensform als Biofilm auf Halden. Ein detailliertes Verständnis der Interaktionen zwischen den Spezies auf der zellulären Ebene ist essentiell um den Prozess der Biolaugung zu beschleunigen.
 
Ihr Aufgabengebiet
Aufgabe des/r DoktorandIn ist es, Verfahren der quantitativen Proteomik von Mikroorganismen einzusetzen und für Meta-Proteome weiterzuentwickeln, mit dem Ziel einer möglichst hohen Proteomabdeckung und akkuraten Protein-Quantifizierung. Zudem müssen Verfahren zur Probenvorbereitung für acidophile Mikroorgansimen (Vera et al., Proteomics 13.7, 1133-44, 2013) z.T. optimiert, bzw. neu entwickelt werden. Wichtig ist außerdem die Interpretation der Ergebnisse im Kontext der bakteriellen Physiologie und anderen Parametern (z.B. Kultivierungsart), die von Kooperationspartnern bestimmt werden.
 
Ihr Profil
Voraussetzung für diese Stelle ist neben einem qualifizierenden Abschluss (z.B. Master in Biologie/Biochemie) und hoher Motivation, ein großes Interesse an der Technologieentwicklung für Proteomik und Erforschung von Mikroorganismen. Weiterhin sind Kenntnisse auf den Gebieten der Molekularbiologie, Biochemie und der Mikrobiologie von Mikroorganismen, idealerweise acidophilen Spezies, und gute englische Sprachkenntnisse erwünscht. Neben Proteomik sollen außerdem biochemische und mikroskopische Methoden eingesetzt werden.
 
Unser Angebot
Die Arbeitsgruppe besitzt langjähriger Erfahrung bei der Erforschung von Mikroorganismen sowie dem Einsatz von Proteomik zu deren Analyse.
 
Die Vergütung erfolgt nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (TVöD), Entgeltgruppe 13, 50%.
 
Ihre Bewerbung
Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen sind ausdrücklich erwünscht und werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
 
Ihre Bewerbung richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer an:
 
Max-Planck-Institut für Herz- und Lungenforschung
Personalstelle
Parkstr. 1
D-61231 Bad Nauheim
 
E-Mail: personal@mpi-bn.mpg.de
Internet: http://www.mpi-hlr.de

Kontaktdaten


Art des Bewerbungszugangs
E-Mail, sowie schriftlich.
Kontakt für Bewerbungen
Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen sind ausdrücklich erwünscht und werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
 
Ihre Bewerbung richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer an:
 
Max-Planck-Institut für Herz- und Lungenforschung
Personalstelle
Parkstr. 1
D-61231 Bad Nauheim
 
E-Mail: personal@mpi-bn.mpg.de
Internet: http://www.mpi-hlr.de
 

Details der Stellenanzeige


Arbeitszeit
Teilzeit
Vertragslaufzeit
Befristete Anstellung
Stellentyp
Promotionsstelle
Berufserfahrung
Berufserfahrung nicht vorausgesetzt
Region
Deutschland (Hessen)
Arbeitsort
61231 Bad Nauheim
Fachgebiet
Biologie & Life Sciences
JETZT BEWERBEN