Verflixt! Es sieht so aus, als wenn Sie einen veralteten Browser benutzen. Wir empfehlen Ihnen dringend Ihren Browser zu aktualisieren.
Weitere Informationen über Browser und Updates finden Sie hier

Doktorandin / Doktorand in der Forschung zu Verbleib und Wirkung von Nano-Materialien in Klärwerks-Ausflüssen

Diese Stellenanzeige ist abgelaufen. Finden Sie hier zahlreiche ähnliche Jobs.

NANOMATERIALIEN IN AQUATISCHEN ÖKOSYSTEMEN SIND IHR THEMA? DAS FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR MOLEKULARBIOLOGIE UND ANGEWANDTE OEKOLOGIE IME BIETET IHNEN AB SOFORT AM STANDORT SCHMALLENBERG EINE VIELSEITIGE TÄTIGKEIT ALS

DOKTORANDIN / DOKTORAND IN DER FORSCHUNG ZU VERBLEIB UND WIRKUNG VON NANO-MATERIALIEN IN KLÄRWERKS-AUSFLÜSSEN

In der Abteilung Bioakkumulation und Tiermetabolismus ist im Rahmen des Drittmittelforschungsvorhabens “ Fate and effect of wastewater-borne manufactured nanomaterials in aquatic ecosystems (FENOMENO)” zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle für eine wissenschaftliche Mitarbeiterin oder einen wissenschaftlichen Mitarbeiter zu besetzen.

Ihr Aufgabenbereich am Standort Schmallenberg wird insbesondere folgende Tätigkeiten umfassen:
Sie werden im Rahmen des Projekts Laborstudien mit Ag- oder TiO2-haltigen Ausflüssen aus Modellkläranlagen durchführen, um potentielle chronische biologische Effekte der Nanomaterialien und deren Aufnahme durch Algen, Daphnien und Fische aus der Wasserphase oder über die Nahrung zu untersuchen.

Was Sie mitbringen
- ein überaus erfolgreiches, abgeschlossenes Hochschulstudium der Biologie oder Umweltwissenschaften
- ökologische und ökotoxikologische Kenntnisse und methodische Vorerfahrungen
- Fähigkeit zur Teamarbeit

Was Sie erwarten können
- Moderne, sehr gut apparativ ausgestattete Forschungslabore
- Eine international vernetzte, interdisziplinär ausgerichtete Arbeitsgruppe
- Mitarbeit in einem internationalen Verbundprojekt

Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD).
Die Stelle ist zunächst auf drei Jahre befristet.
Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden.
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.
Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern.

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

http://www.ime.fraunhofer.de

Kennziffer: IME-AE-2015-5

Bewerbungsfrist: 31.05.2015

Kontaktdaten


Art des Bewerbungszugangs

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich online, durch einen Klick auf den blauen "Bewerben"-Button. Aus Gründen des Umweltschutzes wird gebeten von Papierbewerbungen abzusehen.
 
Kontakt für Bewerbungen
Bei Fragen zu dieser Position wenden Sie sich bitte an Herrn Prof. Dr. Christian Schlechtriem (Tel.: +49 2972 302-186).
 

Details der Stellenanzeige


Arbeitszeit
Vollzeit
Vertragslaufzeit
Befristete Anstellung
Stellentyp
Promotionsstelle
Berufserfahrung
Berufserfahrung nicht vorausgesetzt
Region
Deutschland (Nordrhein-Westfalen)
Arbeitsort
57392 Schmallenberg
Fachgebiet
Biologie & Life Sciences, Agrarwissenschaften