Verflixt! Es sieht so aus, als wenn Sie einen veralteten Browser benutzen. Wir empfehlen Ihnen dringend Ihren Browser zu aktualisieren.
Weitere Informationen über Browser und Updates finden Sie hier

Naturwissenschaftlicher Doktorand (m/w)

Diese Stellenanzeige ist abgelaufen. Finden Sie hier zahlreiche ähnliche Jobs.

Das Universitätsklinikum Münster ist eines der führenden Krankenhäuser Deutschlands. Eine solche Position erlangt man nicht nur durch Größe und medizinische Erfolge. Wichtig ist das Engagement jedes Einzelnen. Wir brauchen Ihr Engagement, um selbst im Kleinen Großes für unsere Patienten leisten zu können. Dafür bieten wir Ihnen viele Möglichkeiten, damit Sie selbst weiter wachsen können.

Wir suchen:

Für das Institut für Neuropathologie zum 1.1.2015 zunächst befristet auf 3 Jahre mit der Möglichkeit der Verlängerung eine/n

Naturwiss. Doktorandin/Doktoranden (Biologie, Chemie, Biochemie)
Kennziffer 8576

teilzeitbeschäftigt mit der Hälfte der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit
Verg. je nach Qualifikation und Aufgabenübertragung bis Entgeltgruppe 13 TV-L

zur Verstärkung unserer Arbeitsgruppe (Leiterin: Prof. Dr. med. Tanja Kuhlmann). Die Arbeitsgruppe bietet hervorragende Voraussetzungen für klinikorientierte Grundlagenforschung auf dem Gebiet entzündlich demyelinisierender ZNS-Erkrankungen wie der Multiplen Sklerose. Wir untersuchen mittels histologischer und molekularbiologischer Methoden Schadens- und Reparaturmechanismen in MS-Läsionen. Dazu werden neben Tiermodellen auch verschiedene Zellkultursysteme angewandt. Diese umfassen Primärkulturen aus murinen oligodendroglialen Vorläuferzellen und zerebelläre Schnittkulturen. Mit diesen Ansätzen sollen Mechanismen der oligodendroglialen Zellreifung sowie der De- und Remyelinisierung des zentralen Nervensystems untersucht werden.

Die Aufgabengebiete umfassen:
  • In-vitro-Experimente mit primären Zellkulturen und zerebellären Schnittkulture
  • Etablierung eines in-vitro-Models zur Untersuchung der Migration von oligodendroglialen Vorläuferzellen
  • Untersuchung von Signalkaskaden, die die oligodendroglialen Migration regulieren

Anforderungen:
  • Ein abgeschlossenes Hochschulstudium der oben genannten Fachrichtungen
  • Interesse an neurowissenschaftlichen Fragestellungen
  • Überdurchschnittliches Engagement und Teamgeist
  • Gute Vorkenntnisse im Bereich Zellkultur sind erwünscht
Wir bieten eine gute Atmosphäre und ein kollegiales Team in einem exzellenten neurowissenschaftlichen Umfeld.

Die Bewerbung von Frauen wird begrüßt; im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften werden Frauen bevorzugt eingestellt. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.
 

Kontaktdaten


Art des Bewerbungszugangs
Senden Sie Ihre Bewerbung unter Angabe der Kennziffer bis zum 8.12.2014 per E-Mail oder per Post.
Kontakt für Bewerbungen
Verwaltung des Universitätsklinikums Münster, Albert-Schweitzer-Campus 1, Gebäude D5, 48149 Münster oder bewerbung@ukmuenster.de

Details der Stellenanzeige


Arbeitszeit
Vollzeit
Vertragslaufzeit
Befristete Anstellung
Stellentyp
Promotionsstelle
Berufserfahrung
Berufserfahrung nicht vorausgesetzt
Region
Deutschland (Nordrhein-Westfalen)
Arbeitsort
48149 Münster (Germany)
Fachgebiet
Biologie & Life Sciences, Chemie, Healthcare & Gesundheitswesen
JETZT BEWERBEN