Verflixt! Es sieht so aus, als wenn Sie einen veralteten Browser benutzen. Wir empfehlen Ihnen dringend Ihren Browser zu aktualisieren.
Weitere Informationen über Browser und Updates finden Sie hier

Promotionsstipendium

Diese Stellenanzeige ist abgelaufen. Finden Sie hier zahlreiche ähnliche Jobs.

An der Goethe-Universität Frankfurt am Main sind voraussichtlich zum 1.8.2015
18 Stipendien
für
Wissenschaftliche Mitarbeiter/innen (Doktoranden/Doktorandinnen)

 
innerhalb des Promotionskollegs „Translational Research Innovation – Pharma“ (TRIP) zu besetzen. Das TRIP ist ein zukunftsweisendes Programm für praxisorientierte biomedizinische Forschung. Das TRIP fördert die funktionsübergreifende Teamarbeit und schließt Gruppen verschiedener Disziplinen der Goethe-Universität und der Fraunhofer-Projektgruppe Translationale Medizin und Pharmakologie TMP des Fraunhofer-Instituts für Molekularbiologie und Angewandte Ökologie IME ein.
 
Im Rahmen des Schwerpunktes Arzneimittelforschung der Goethe-Universität erhalten die  Teilnehmerinnen/Teilnehmer des Promotionskollegs TRIP Einblicke in die translationale medizinische Forschung und erwerben ein über die einzelnen Fachgebiete hinausgehendes vertieftes Methodenverständnis. Promotionsprojekte werden in funktionsübergreifender Teamarbeit bearbeitet und umfassen alle Formen der Erforschung von Ursachen, Entstehung und Verlauf von Krankheiten sowie die wissenschaftliche Auseinandersetzung mit ihrer Prävention, Erkennung und Behandlung.
 
Schwerpunktmäßig werden folgende Indikationsschwerpunkte bearbeitet:
  • Schmerz
  • Multiple Sklerose
  • Sepsis
  • Sklerodermie und
  • Entzündungsauflösung
 
Voraussetzung für eine Bewerbung ist ein abgeschlossenes Hochschulstudium mit überdurchschnittlicher Studienleistung. Die Bereitschaft für außergewöhnliches Engagement und Teamfähigkeit wird erwartet. Entsprechende Kandidatinnen/Kandidaten sollten über Vorkenntnisse in einer oder mehrerer der Disziplinen Biochemie, Biotechnologie, Chemie, Immunologie, Medizin, Mikrobiologie, Molekularbiologie, Pathophysiologie, Pharmazie, Versuchstierkunde und Zellbiologie verfügen, sowie Freude an der teamorientierten Bearbeitung fachübergreifender Themen haben.
Die ausgeschriebenen Positionen sind voraussichtlich ab dem 1.8.2015 zu besetzen.
Die Goethe-Universität tritt für die Gleichberechtigung von Frauen und Männern ein und fordert daher Frauen nachdrücklich zur Bewerbung auf. Schwerbehinderte Bewerberinnen/Bewerber werden bei gleicher persönlicher und fachlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Wenn Sie Interesse an der angebotenen Stelle haben, richten Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung bitte an t.arndt@zafes.de.
 
Senden Sie uns bitte keine Originalunterlagen zu, da die Bewerbungsunterlagen nicht zurückgesandt werden.

Kontaktdaten


Art des Bewerbungszugangs
Senden Sie uns bitte keine Originalunterlagen zu, da die Bewerbungsunterlagen nicht zurückgesandt werden.
 
Kontakt für Bewerbungen
Dr. Torsten Arndt
Zentrum für Arzneimittelforschung, Entwicklung und Sicherheit (ZAFES)
Klinikum der Johann Wolfgang Goethe-Universität
Theodor-Stern-Kai 7
60590 Frankfurt am Main
Telefon: +49-69-6301-87159
email: t.arndt@zafes.de
 

Details der Stellenanzeige


Arbeitszeit
Vollzeit
Vertragslaufzeit
Befristete Anstellung
Stellentyp
Promotionsstelle
Berufserfahrung
Berufserfahrung nicht vorausgesetzt
Region
Deutschland (Hessen)
Arbeitsort
60590 Frankfurt am Main
Fachgebiet
Biologie & Life Sciences, Chemie, Humanmedizin
JETZT BEWERBEN