Diese Stellenanzeige ist abgelaufen. Finden Sie hier zahlreiche ähnliche Jobs.

Wiss. MA Doktorand/in

 Hochschule Geisenheim  65366 Geisenheim
Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt – vorbehaltlich der zur Verfügung stehenden Mittel - für die Dauer von drei Jahren
eine wiss. Mitarbeiterin (Doktorandin)/einen wiss. Mitarbeiter (Doktorand)
(Teilzeit 50%, befristet) Kennziffer 18/2015
 
für ein gemeinsames Forschungsvorhaben im Rahmen der internationalen Zusammenarbeit mit der Universität Bordeaux (Aquitaine) und dem Australian Wine Research Institute (Südaustralien).
 
An den verschiedenen Standorten wird ein Themenkomplex untersucht, der im Kontext des Klimawandels zunehmend an Bedeutung gewinnt:
HEAT BERRY: Einfluss der Traubenexposition auf Beeren-, Most- und Weininhaltsstoffe bei der Rebsorte Riesling.
Weltweit wird nach Strategien gesucht, die Traubenreife zu beeinflussen, um in den traditionellen Weinbaugebieten die Produktion typischer Weine unter veränderten klimatischen Bedingungen sicherzustellen. Das Mikroklima, d.h. die klimatischen Bedingungen in der Laubwand und in der Traubenzone, spielt dabei eine zentrale Rolle. Über das Mikroklima werden verschiedene Parameter des Lesegutes indirekt sowie direkt beeinflusst. Dies soll u.a. auf weinbaulichen Versuchsflächen der Hochschule Geisenheim sowie anhand von Most- und Weininhaltsstoffen untersucht werden. Die Hochschule Geisenheim ist bundesweit die erste Hochschule neuen Typs, die thematisch auf den Anbau von Spezialkulturen und deren Verarbeitungserzeugnisse fokussiert ist.
 
Ihre Aufgaben:
  • Betreuung von Freilandversuchen
  • Laboruntersuchungen zur Bestimmung von Most- und Weininhaltsstoffen sowie des Alterungspotentials der Weine mittels einer Vielzahl von spektroskopischer sowie chromatographischer Techniken.
  • Organisation und Auswertung von sensorischen Verkostungen.
  • Sie werden Teil einer Allianz zwischen den Institutionen in Bordeaux, Adelaide und Geisenheim (BAG), das erste internationale virtuelle Institut im Themenumfeld „Wein“.
 
Erwartet werden 
  • Ein Masterabschluss in Oenologie oder einem lebensmitteltechnologischen oder lebenswissenschaftlichen Fach (Lebensmittel-und Getränketechnologie, Agrarwissenschaften, Biologie oder ähnliche Ausrichtungen)
  • Grundkenntnisse in der Chemometrie
  • Sehr gute englische Sprachkenntnisse.
  • Freude an Teamarbeit, Flexibilität und Interesse an Mobilität und Zusammenarbeit mit den Partnerorganisationen.
  • Aktive Mitwirkung in der Graduiertenschule der Hochschule Geisenheim.
  • Führerschein Klasse B.
 
Unser Angebot:
  • Interessante und anspruchsvolle Tätigkeit an der Hochschule Geisenheim.
  • Das Entgelt erfolgt in Abhängigkeit der Qualifikation bis EG 13 Tarifvertrag - Hessen (TV-H).
  • Die Teilzeitstelle ist für die Dauer von drei Jahren befristet.
  • Bewerbungen von Frauen sind besonders erwünscht.
  • Bei gleicher Eignung werden Menschen mit Behinderung (i.S.d. § 2 Abs. 2 und 3 SGB IX) bevorzugt eingestellt.
 
Bewerbungen richten Sie bitte unter Angabe der o. g. Kennziffer bis zum 21.06.2015 mit aussagekräftigen Unterlagen an die Hochschule Geisenheim, Abteilung Personal/PE, von-Lade-Str. 1, 65366 Geisenheim. Für eine erste Kontaktaufnahme steht Ihnen Frau Domes (Tel. 06722-502-229, E-Mail: personal@hs-gm.de) zur Verfügung. Fachliche Fragen richten Sie bitte an Prof. Dr. Doris Rauhut (Institut für Mikrobiologie und Biochemie Tel. 06722-502-334, E-Mail: doris.rauhut@hs-gm.de ), Dr. Claus-Dieter Patz (Institut für Weinanlytik und Getränkeforschung, Tel. 06722-502-315, E-Mail: claus.patz@hs-gm.de ) oder Dr. Manfred Stoll (Institut für allgemeinen und ökologischen Weinbau Tel. 06722-502-141, E-Mail: manfred.stoll@hs-gm.de ). Wir bitten uns nur Kopien zuzuschicken, da wir die eingereichten Unterlagen aus Kostengründen nicht zurücksenden können. Andernfalls bitten wir einen ausreichend frankierten Rückumschlag beizufügen. Weitere Informationen zur Hochschule Geisenheim University erhalten Sie auf unserer Homepage unter www.hs-geisenheim.de.
 
Gewünschter Bewerbungszugang:
Wir bitten uns nur Kopien zuzuschicken, da wir die eingereichten Unterlagen aus Kostengründen nicht zurücksenden können. Andernfalls bitten wir einen ausreichend frankierten Rückumschlag beizufügen. Weitere Informationen zur Hochschule Geisenheim University erhalten Sie auf unserer Homepage unter www.hs-geisenheim.de.
 
Kontakt für Bewerbungen
Bewerbungen richten Sie bitte unter Angabe der o. g. Kennziffer bis zum 21.06.2015 mit aussagekräftigen Unterlagen an die Hochschule Geisenheim, Abteilung Personal/PE, von-Lade-Str. 1, 65366 Geisenheim. Für eine erste Kontaktaufnahme steht Ihnen Frau Domes (Tel. 06722-502-229, E-Mail: personal@hs-gm.de) zur Verfügung. Fachliche Fragen richten Sie bitte an Prof. Dr. Doris Rauhut (Institut für Mikrobiologie und Biochemie Tel. 06722-502-334, E-Mail: doris.rauhut@hs.gm.de), Dr. Claus-Dieter Patz (Institut für Weinanlytik und Getränkeforschung, Tel. 06722-502-315, E-Mail: claus.patz@hs.gm.de) oder Dr. Manfred Stoll (Institut für allgemeinen und ökologischen Weinbau Tel. 06722-502-141, E-Mail: manfred.stoll@hs.gm.de).
Bitte beziehen Sie sich bei Ihrer Bewerbung auf jobvector und geben Sie die folgende Referenznummer an: Kennziffer 18/2015

Über Hochschule Geisenheim

EINE HOCHSCHULE - UNZÄHLIGE MÖGLICHKEITEN Nur wo verschiedene Blickwinkel aufeinander treffen, kann man zu neuen Ansichten gelangen.   Was wäre Forschung ohne die Erfahrungen der Praxis? Was wäre die Praxis ohne die Erkenntnisse der Forschung? Und was wäre Bildung ohne Praxisbezug und die Möglichkeit, den Dingen auf den Grund zu gehen? Deshalb...

Mehr über die Hochschule Geisenheim

Täglich neue Jobs per E-Mail erhalten

Stichworte:
Filter: