Diese Stellenanzeige ist abgelaufen. Finden Sie hier zahlreiche ähnliche Jobs.

wissenschaftlichen Mitarbeiterin/Mitarbeiters

Im Rahmen Sonderforschungsbereiches SFB877 „Proteolysis as a Regulatory Event in Pathophysiology" ist am Biochemischen Institut der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel zum 1.9.2015 eine Stelle einer/s
 
wissenschaftlichen Mitarbeiterin/Mitarbeiters
 
zu besetzen.
Die regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit beträgt 65% der einer/eines entsprechenden Vollbeschäftigten (z. Zt. 25,15 Stunden); die Vergütung richtet sich nach TV-L. Es  besteht die Möglichkeit zur Promotion.
Die/der Stelleninhaber/in wird in der Abteilung von Prof. Dr. J. Grötzinger innerhalb des Biochemischen Instituts an einem Projekt des SFB877 „Structure-function analysis of the extracellular part of ADAM17“ arbeiten.
 
ADAM17 ist eine ubiquitär exprimierte Metalloprotease, die als Transmembranprotein auf der Zelloberfläche aktiv ist. Durch ihre außerordentliche Menge an verschiedenen Substraten unterschiedlichster Klassen wie z.B. Wachstumsfaktoren, Zytokine oder Adhäsionsmuoleküle ist ADAM17 an essentiellen, physiologischen Prozessen beteiligt (Regeneration, Entwicklung, Immunsystem). Eine Dysregulation von ADAM17 wurde in chronischen Entzündungserkrankungen und in Tumoren beobachtet. Obwohl bereits viele Puzzleteile zur Regulation vorliegen, fehlen immer noch wichtige Stücke, um ein vollständiges Bild der ADAM17-Regulation zu ergeben.
Weitere Informationen und Literatur:
https://www.uni-kiel.de/Biochemie/scripte/dynamic/groups/groetzinger/research.php
 
 Gesucht wird eine engagierte Persönlichkeit mit Freude am selbständigen Arbeiten im Team. Fachliche Voraussetzungen sind Erfahrungen mit rekombinanter DNA-Technologie, Erfahrung mit rekombinanter Expression von Proteinen in eukaryotischen- aber auch prokaryotischen Expressionssystem, Methoden der Proteinreinigung und Interesse an strukturbiologischen Fragestellungen. Darüber hinaus sollte die/der Bewerber/in daran interessiert sein, mit biologisch arbeitenden Kooperationspartnern zu interagieren.
Die Stelle ist zunächst bis zum 30.6.2018 befristet, mit der Möglichkeit der Verlängerung.
Die Hochschule ist bestrebt, den Anteil von Wissenschaftlerinnen in Forschung und Lehre zu erhöhen und fordert deshalb entsprechend qualifizierte Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Frauen werden bei gleichwertiger Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt. Die Hochschule setzt sich für die Beschäftigung schwer behinderter Menschen ein. Daher werden schwer behinderte Bewerberinnen und Bewerber bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Ausdrücklich begrüßen wir es, wenn sich Menschen mit Migrationshintergrund bei uns bewerben.
Auf die Vorlage von Lichtbildern / Bewerbungsfotos verzichten wir ausdrücklich und bitten daher davon abzusehen.

Schriftliche Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen bis zum 31. Juli 2015

Gewünschter Bewerbungszugang:
per Email (im pdf-Format) an: jgroetzinger@biochem.uni-kiel.de.

Weitere wichtige Informationen zum Biochemischen Institut und zum Sonderforschungsbereich 877 finden Sie auf unserer Homepage unter: http://www.uni-kiel.de/Biochemie/
 
Kontakt für Bewerbungen
Prof. Dr. Joachim Grötzinger,
Biochemisches Instituts

der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel,
Olshausenstrasse 40
D-24098 Kiel

 
Bitte beziehen Sie sich bei Ihrer Bewerbung auf jobvector

Über Christian-Albrechts-Universität

Christian-Albrechts-Universität

Mehr über die Christian-Albrechts-Universität

Täglich neue Jobs per E-Mail erhalten

Stichworte:
Filter: