Verflixt! Es sieht so aus, als wenn Sie einen veralteten Browser benutzen. Wir empfehlen Ihnen dringend Ihren Browser zu aktualisieren.
Weitere Informationen über Browser und Updates finden Sie hier

Naturwissenschaftler - Fachgebiet Immunchemie (m/w)

Das Paul-Ehrlich-Institut ist eine wissenschaftliche Einrichtung des Bundes, die als Bundesinstitut für Impfstoffe und biomedizinische Arzneimittel zuständig ist und auf den damit verbundenen Gebieten der Lebenswissenschaften (z. B. Virologie, Bakteriologie, Allergologie, Immunologie, Zell- und Gentherapie, Hämatologie) Forschung betreibt.

 

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt ist im Fachgebiet 3/1 – Immunchemie – folgende Position zu besetzen:

 

1 Naturwissenschaftler/in

Bewerbungsfrist: 15.01.2016 / Stellenbewertung: E 13/14 TVöD / Bewerbungskennziffer: 37/2015

 

Im Fachgebiet Immunchemie werden biologische und biotechnologische Arzneimittel experimentell geprüft. Es handelt sich dabei um chemische, biochemische und physikochemische Untersuchungen, um die pharmazeutische Qualität beurteilen zu können.

 

Aufgabenprofil

  • Durchführung und Bewertung von Experimentalprüfungen
  • Entwicklung und Weiterentwicklung von Prüfmethoden
  • Durchführung und Überwachung von Maßnahmen zur Qualitätssicherung
  • Wissenschaftliche Beratung zu Fragen der pharmazeutischen Qualität und experimentellen Prüfung
  • Leitung des Prüflabors

 

Anforderungsprofil

  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium der Biologie, Biochemie, Chemie oder eines verwandten Studienganges
  • Promotion
  • Fähigkeit, komplexe wissenschaftliche Zusammenhänge zu erkennen und präzise zu formulieren
  • Erfahrung im Bereich der Proteinchemie
  • Erfahrung mit instrumenteller Analytik (z. B. HPLC, UPLC und Kapillarelektrophorese)
  • Teamfähigkeit, soziale Kompetenz, Belastbarkeit und gute Arbeitsorganisation

 

Das Beschäftigungsverhältnis ist auf 3 Jahre befristet. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden. Die Eingruppierung erfolgt gemäß den tarifrechtlichen Bestimmungen des TVöD. Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Das Paul-Ehrlich-Institut fördert die Gleichstellung von Frauen und Männern und ist daher an Bewerbungen von Frauen interessiert.

 

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung, die Sie idealerweise per E-Mail mit der o. g. Bewerbungskennziffer an uns senden.

Bitte beziehen Sie sich bei Ihrer Bewerbung auf jobvector und geben Sie die folgende Referenznummer an: 37/2015
JETZT BEWERBEN