Verflixt! Es sieht so aus, als wenn Sie einen veralteten Browser benutzen. Wir empfehlen Ihnen dringend Ihren Browser zu aktualisieren.
Weitere Informationen über Browser und Updates finden Sie hier

Naturwissenschaftler als Mitarbeiter - Regulatory Affairs

Diese Stellenanzeige ist abgelaufen. Finden Sie hier zahlreiche ähnliche Jobs.

Interessiert an Regulatory Affairs? Unser Team am Lehrstuhl Tissue Engineering und Regenerative Medizin des Universitätsklinikums Würzburg, Translationszentrum Würzburg, bietet Ihnen im Rahmen des EU Projektes HemAcure eine interessante Tätigkeit als

Mitarbeiter/ Mitarbeiterin im
Bereich Regulatory Affairs

Der Lehrstuhl für Tissue Engineering und Regenerative Medizin an der Universitätsklinik Würzburg entwickelt Medizinprodukte und Therapieverfahren auf der Grundlage innovativer Wirkstoffe und zellbasierter Arzneimittel. Angegliedert an das Fraunhofer-Translationszentrum werden Kompetenzen in der Entwicklung von Biomaterialien, humanen 3-D-Testsystemen, zellbasierten Arzneimitteln und Implantaten sowie Bioreaktoren für die Organkultur gebündelt und patientenorientiert in neuartige Arzneimittel überführt.
Was Sie mitbringen
  • Abgeschlossenes Studium (idealerweise im Bereich Life Science) oder gleichwertige Ausbildung
  • Idealerweise erste Berufserfahrung im Bereich Regulatory Affairs und Qualitätsmanagement
  • Freude an der Koordination internationaler Teams um neuartige Arzneimittel regelkonform (GMP/GCP) herzustellen und klinisch zu testen
  • Teamfähigkeit und Organisationsvermögen
  • Hohes Maß an Einsatzbereitschaft, Flexibilität, Eigeninitiative und Verantwortungsbewusstsein
  • Sehr gute Kenntnisse in MS Office sowie gutes Englisch
Was Sie erwarten können
  • Selbstständige Recherche nach produktspezifischen Zulassungsregularien
  • Eigenverantwortliche Planung und Umsetzung von internen und externen Abläufen bei der Entwicklung von translationalen Herstellungsprozessen
  • Vorbereitung, Erstellung und Einreichung der Dokumentation für Herstellungsprozesse von neuartigen Arzneimitteln und Medizinprodukten
  • Direkte Interaktion mit internen Arbeitsgruppen, nationalen und internationalen Kooperationspartnern und lokalen und nationalen Behörden
  • Teamarbeit an strategisch regulatorischen Fragestellungen im nationalen und internationalen Umfeld
Die Vergütung erfolgt gemäß TV-L. Die Stelle ist zunächst 3 Jahre befristet. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.
Bitte bewerben Sie sich ausschließlich online per E-Mail unter folgender Adresse:
Bitte beziehen Sie sich bei Ihrer Bewerbung auf jobvector
JETZT BEWERBEN