Verflixt! Es sieht so aus, als wenn Sie einen veralteten Browser benutzen. Wir empfehlen Ihnen dringend Ihren Browser zu aktualisieren.
Weitere Informationen über Browser und Updates finden Sie hier

BTA, MTA, Biologielaborant als Technischer Assistent - Molekularbiologie, Zellbiologie (m/w)

Diese Stellenanzeige ist abgelaufen. Finden Sie hier zahlreiche ähnliche Jobs.

Die Goethe-Universität Frankfurt am Main ist mit rund 46.000 Studierenden und rund 4.600 Beschäftigten die größte hessische Universität und ein international renommierter und wichtiger regionaler Arbeitgeber. Sie hat in den vergangenen Jahren einen intensiven hochschulinternen qualitäts- und leistungsorientierten Reformprozess eingeleitet. Im Rahmen der Standort-Neuordnung entsteht die Universität auf einem naturwissenschaftlichen und einem geistes-/sozialwissenschaftlichen Campus vollständig neu mit idealen Forschungs- und Studienbedingungen. Die Goethe-Universität hat als Stiftungsuniversität seit 2008 eine größere Autonomie.

Die Abteilung für Entwicklungsbiologie von Vertebraten im Institut für Zellbiologie und Neurowissenschaft, Fachbereich Biowissenschaften an der Goethe Universität Frankfurt sucht zum nächst möglichen Zeitpunkt unbefristet eine/einen
 
Technische Assistentin/Technischer Assistenten
 
(BTA/MTA)


Die Eingruppierung erfolgt nach den Tätigkeitsmerkmalen des für die Goethe-Universität Frankfurt geltenden Tarifvertrages, je nach Qualifikation bis zur E9 TV-G-U.

Unsere Gruppe untersucht die Entwicklung der Sinnesorgane der Seitenlinie im Modellorganismus Zebrafisch mit denen die Fische, ähnlich unserem Gehör, Schwingungen im Wasser wahrnehmen können. Der Focus unserer Arbeit liegt dabei auf dem Verständnis der Mechanismen wie Gruppen von Zellen zusammen wandern, dabei ihre Morphologie ändern und sich während der Organogenese ausdifferenzieren, um so die Sinnesorgane der Seitenlinie zu bilden. Zebrafisch Embryonen sind vollkommen durchsichtig und daher ideal für die Mikroskopie geeignet. Das Labor verwendet ein sehr breites Spektrum an verschiedenen Techniken, die von der Molekularbiologie, Genetik, einschließlich dem Erzeugen von Transgenen und Mutanten Tieren, Zellbiologie mit in-situ Hybridisierung und Immunfluoreszenz, bis hin zu allen Arten von moderner hochauflösender Mikroskopie reichen.

Wir suchen hoch motivierte und forschungsinteressierte Bewerberinnen/Bewerber, die sich mit Begeisterung und Flexibilität in ein dynamisches und internationales Team einbringen. Sie sollten eine abgeschlossene Berufsausbildung als Biologisch-Technische Assistentin/Biologisch-Technischer Assistent oder eine äquivalente Ausbildung mit Spezialisierung im Bereich Molekular- oder Zellbiologie mitbringen. Gute Grundkenntnisse in der englischen Sprache werden benötigt. Solides Verständnis der theoretischen Grundlagen der Molekularbiologie, Proteinbiochemie und Zellbiologie sind wünschenswert. Ebenso werden praktische Erfahrung in klassischen Methoden der Nukleinsäuren- und Proteinpräparation und deren Analyse, Immunfärbung und Aufreinigungsmethoden erwartet. Insbesondere werden solide Klonierungskenntnisse vorausgesetzt und sollten in der Bewerbung besondere Erwähnung finden. Die Bereitschaft zu tierexperimentellen Arbeiten mit Zebrafischen muss vorhanden sein. Zebrafisch oder Mikroskopie-Vorkenntnisse sind sehr vorteilhaft. Selbstständiges Arbeiten ist ausdrücklich erwünscht und wird gefördert.

Wir bieten eine vielseitige, abwechslungsreiche und interessante Tätigkeit und ein freundliches Arbeitsklima in einem interaktiven Umfeld am Campus Riedberg.

Sie sind flexibel, teamfähig, zuverlässig, lernbereit und kommunikativ, dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.

Bitte senden Sie Ihre ausführlichen Bewerbungsunterlagen als PDF-Dokument, gerne mit Kontaktadressen Ihrer Referenzen, bis zum 15.10.2016 per E-mail an office@bio.uni-frankfurt.de

Die Universität tritt für die Gleichberechtigung von Frauen und Männern ein und fordert deshalb nachdrücklich Frauen zur Bewerbung auf. Menschen mit Behinderungen werden bei gleicher Qualifikation vorrangig berücksichtigt.
 

Kontaktdaten


Art des Bewerbungszugangs
Bis zum 15.10.2016 per E-mail an office@bio.uni-frankfurt.de
 
Kontakt für Bewerbungen
Bitte senden Sie Ihre ausführlichen Bewerbungsunterlagen als PDF-Dokument, gerne mit Kontaktadressen Ihrer Referenzen, bis zum 15.10.2016 per E-mail an office@bio.uni-frankfurt.de
 

Details der Stellenanzeige


Arbeitszeit
Vollzeit
Vertragslaufzeit
Festanstellung
Stellentyp
Fachkraft
Berufserfahrung
Berufserfahrung nicht vorausgesetzt
Region
Deutschland (Hessen)
Arbeitsort
60438 Frankfurt
Fachgebiet
Biologie & Life Sciences, Chemie, Biotechnologie
JETZT BEWERBEN