Verflixt! Es sieht so aus, als wenn Sie einen veralteten Browser benutzen. Wir empfehlen Ihnen dringend Ihren Browser zu aktualisieren.
Weitere Informationen über Browser und Updates finden Sie hier

Technische Assistenz (CTA, BTA)

Diese Stellenanzeige ist abgelaufen. Finden Sie hier zahlreiche ähnliche Jobs.

Das DFG-Forschungszentrum für Regenerative Therapien Dresden (CRTD) gehört zu den weltweit führenden Regenerative Medizin-Zentren und bildet die Schnittstelle zwischen Grundlagenforschung sowie klinischer Anwendung. Ziel des CRTD ist es, das Selbstheilungspotential des Körpers zu erforschen und völlig neuartige, regenerative Therapien für bisher unheilbare Krankheiten zu entwickeln. Die Forschungsschwerpunkte konzentrieren sich auf Hämatologie und Immunologie, Diabetes, neurodegenerative Erkrankungen, Knochen- und Knorpelersatz sowie Herz-Kreislauf-Erkrankungen.
 
Voraussichtlich zum 15.10.2016 ist eine Stelle als
 
Technische Assistenz (CTA, BTA)
(bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen bis E 7 TV-L)
 
zunächst bis zum 21.01.2017 als Mutterschutzvertretung mit der Option auf Verlängerung für die Dauer der Elternzeit zu besetzen.
Aufgaben: Sie übernehmen neben organisatorischen Arbeiten im Labor in der Professur für Molekulare und Zelluläre Immunologie - Schwerpunkt Immunregulation, Tätigkeiten bei der molekularbiologischen, biochemischen und gentechnischen Analyse der Entwicklung und Funktion regulatorischer T-Zellen in Mausmodellen für Autoimmunerkrankungen, wie z.B. Typ-1-Diabetes.
Voraussetzungen: erfolgreich abgeschlossene Ausbildung als Chemisch-/Biologisch- techn. Assistent/in mit staatlicher Anerkennung oder eine ähnlich geeignete Ausbildung mit gleichwertigen Kenntnissen und Fertigkeiten, möglichst mit Berufserfahrung in versuchstierkundlichen und immunologischen Arbeitsmethoden; Beherrschen molekularbiologischer Techniken mit DNA/RNA; Erfahrung im Gebiet der PCR-Analyse und Zellisolation, Erfahrung im Umgang mit wiss. Geräten zur Zellanalyse (Durchflußzytometrie); Beherrschen der englischen Sprache (Tätigkeit in einem international ausgerichteten Arbeitsumfeld); Durchsetzungsvermögen (verschiedene Nationen); kommunikationsstark; Organisationstalent und eine hohe Teamfähigkeit. Erfahrungen im Gebiet der Immunologie und Autoimmunerkrankungen (wie Typ-1-Diabetes) sind erwünscht.
Für Rückfragen zur Ausschreibung steht Ihnen Silvia Palme, erreichbar per Telefon unter 0351-458-82104 oder per Email unter silvia.palme@tu-dresden.de gern zur Verfügung.
Frauen sind ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert. Selbiges gilt auch für Menschen mit Behinderungen.  
Bitte senden Sie Ihre Bewerbung bis zum 19.07.2016 (es gilt der Poststempel der TU Dresden) bevorzugt als einzelnes PDF-Dokument an: silvia.palme@tu-dresden.de (Achtung: z.Zt. kein Zugang für elektronisch signierte sowie verschlüsselte elektronische Dokumente.) oder an: TU Dresden, CRTD, Frau Silvia Palme, Fetscherstraße 105, 01307 Dresden. Ihre Bewerbungsunterlagen werden nicht zurückgesandt, bitte reichen Sie nur Kopien ein. Vorstellungskosten werden nicht übernommen.
 

Kontaktdaten


Art des Bewerbungszugangs
e-Mail oder Post
Kontakt für Bewerbungen
silvia.palme@tu-dresden.de oder an: TU Dresden, CRTD, Frau Silvia Palme, Fetscherstraße 105, 01307 Dresden.

Details der Stellenanzeige


Arbeitszeit
Vollzeit
Vertragslaufzeit
Befristete Anstellung
Stellentyp
Fachkraft
Berufserfahrung
Berufserfahrung vorausgesetzt
Region
Deutschland (Sachsen)
Arbeitsort
01307 Dresden
Fachgebiet
Biologie & Life Sciences, Biotechnologie, Chemie
JETZT BEWERBEN