Verflixt! Es sieht so aus, als wenn Sie einen veralteten Browser benutzen. Wir empfehlen Ihnen dringend Ihren Browser zu aktualisieren.
Weitere Informationen über Browser und Updates finden Sie hier

Doktorand als Wissenschaftlicher Mitarbeiter Mesenchymal/Neurale Stammzellinteraktionen (w/m)

Diese Stellenanzeige ist abgelaufen. Finden Sie hier zahlreiche ähnliche Jobs.

Naturwissenschaftliche Doktorarbeit

Titel:
Mesenchymal/Neurale Stammzellinteraktionen

Institut(e):
Prof. Patrick Küry; Dr. Jadasz; Translationale Gliazellforschung; Neurologische Klinik; Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf
Prof. James Adjaye; Institut für Stammzellforschung und Regenerative Medizin; Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf

Es handelt sich dabei um ein Kollaborationsprojekt dieser beiden Institute und um eine Doktorarbeit innerhalb der „Interdisciplinary Graduate School for Brain Research and Translational Neuroscience (iBrain)“.

Kurzbeschreibung:
Die Generierung von neuen Oligodendrozyten und Myelinscheiden ist im Zusammenhang mit einer regenerativen Antwort des Zentralnervensystems, insbesondere bei inflammatorisch bedingten Krankheiten, wie z.B. der Multiplen Sklerose, von großer Bedeutung. Solche endogenen Remyelinisierungsantworten können zwar beobachtet werden, sind aber meist nicht besonders effizient oder lang-anhaltend. Wir konnten nun in einer Reihe von Studien zeigen, dass sowohl residente oligodendrogliale Vorläuferzellen als auch adulte neurale Stammzellen durch die Präsenz von mesenchymalen Stammzellen zur Oligodendrogenese angeregt werden. Mit dem aktuellen Projekt möchten wir nun entsprechende aktive mesenchymale Komponenten identifizieren und in Bezug auf ihre Funktionalität untersuchen.

Anforderungen:
  • Sie haben erfolgreich ein wissenschaftliches Hochschulstudium (Master oder vergleichbar), vorzugsweise der Biologie bzw. Biotechnologie, abgeschlossen. Idealerweise haben Sie einen Studienschwer­punkt im Bereich Neurobiologie oder Stammzellbiologie.
  • Sie besitzen sehr gute molekularbiologische- und biochemische Grundlagen in Theorie und Praxis sowie Erfahrung in Zellkulturtechniken, insbesondere mit Stammzellen und sind in der Lage biologische Statistiken bei der Datenverarbeitung anzuwenden.
  • Sie besitzen sehr gute Organisations- und Kommunikationsfähigkeiten und sind in der Lage, Projekt- und Forschungsergebnisse adressatengerecht aufzubereiten und zu präsentieren.
  • Sie zeichnet eine selbstständige und strukturierte Arbeitsweise aus. Sie besitzen eine hohe Motivation und sind teamfähig.

Kontakt/Bewerbungen an:
Prof. Dr. Patrick Küry; Neurologie; Heinrich-Heine-Universität; Moorenstrasse 5; D-40225 Düsseldorf; Tel.: +49 211 8117822; mailto: kuery@uni-duesseldorf.de

 

Kontaktdaten


Art des Bewerbungszugangs
per Mail an: kuery@uni-duesseldorf.de
 
Kontakt für Bewerbungen
Prof. Dr. Patrick Küry; Neurologie; Heinrich-Heine-Universität; Moorenstrasse 5; D-40225 Düsseldorf; Tel.: +49 211 8117822; mailto: kuery@uni-duesseldorf.de
 

Details der Stellenanzeige


Arbeitszeit
Vollzeit
Vertragslaufzeit
Befristete Anstellung
Stellentyp
Promotionsstelle
Berufserfahrung
Berufserfahrung nicht vorausgesetzt
Region
Deutschland (Nordrhein-Westfalen)
Arbeitsort
40225 Düsseldorf
Fachgebiet
Biologie & Life Sciences
JETZT BEWERBEN