Diese Stellenanzeige ist abgelaufen. Finden Sie hier zahlreiche ähnliche Jobs.

Doktorand/in bzw. Wissenschaftlichen Mitarbeiter/in: Interaktion mariner Mikroorganismen

 Leibniz Institut für Ostseeforschung  Rostock-Warnemünde
Am Leibniz-Institut für Ostseeforschung Warnemünde (IOW) ist in der Sektion Biologie zum 1.11.2016 eine befristete Stelle (3 Jahre, 65%) eines/r wissenschaftlichen Mitarbeiter(s)/in zu besetzen. Die Vergütung richtet sich nach dem TV-L EG 13-Ost.

Das IOW ist ein unabhängiges Forschungsinstitut der Leibniz Gemeinschaft, dessen Forschungsschwerpunkt auf Küsten- und Randmeeren, insbesondere der Ostsee, liegt. Die Wissenschaftler/innen der vier Sektionen (Physikalische Ozeanographie, Meereschemie, Biologische Meereskunde und Marine Geologie) arbeiten interdisziplinär im Rahmen eines gemeinsamen Forschungsprogramms.

Aufgabenstellung
Wann und wie tauschen Bakterien im Ozean Stoffe aus? Wie stimmen die Beobachtungen mit dem genetischen Code überein? Lässt sich der Stoffaustausch durch Modelle vorhersagen? Im Rahmen eines internationalen Projektes, das durch das renommierte Human Frontiers Science Programm finanziert wird, soll die Interaktion abundanter mariner Mikroorganismen durch Labor- und Feldanalysen, Bioinformatik und Modellierung auf Zellebene untersucht werden. Wissenschaftler  verschiedener Instituten (IOW; Leibniz Institut für Gewässerökologie und Binnenfischerei, Berlin, Deutschland; Boston University, USA; University of Haifa, Israel) werden zusammen an dieser Fragestellung arbeiten.
Aufgabe des Kandidaten/der Kandidatin ist die bildliche Darstellung und Quantifizierung des Stoffaustausches auf Zellebene mittels Sekundärionen-massenspektrometrie (NanoSIMS). Der/m Stelleninhaber/in obliegt Mitarbeit an der Kultivierung der mikrobiellen Organismen, die Durchführung der Experimente mit stabilen Isotopen und das Anfertigen von Proben für NanoSIMS Analysen. Weitere Aufgaben sind die Auswertung der Daten, die Präsentation der Ergebnisse auf Treffen der Projektpartner sowie Workshops und Konferenzen und die Mitarbeit an der Publikation der Ergebnisse. Des Weiteren ist eine enge Zusammenarbeit und steter Austausch mit den Projektpartnern nötig, so dass eine hohe Bereitschaft zu Reisen und Arbeiten in den Partnerlaboren vorausgesetzt werden. Bei Besetzung der Stelle mit einer/m Doktorandin/en wird erwartet, dass er bzw. sie die Promotion in 3 Jahren abschließt. Der Hauptarbeitsort ist das IOW.
 
Voraussetzungen
Der/die Bewerber/in soll über einen guten/sehr guten Hochschulabschluss in einem mikrobiologischen und meereskundlichen Fachgebiet verfügen. Folgende Erfahrungen sind wünschenswert: grundlegende Kenntnisse zur Bakterienkultivierung, bakteriellem Stoffaustausch, FISH- und NanoSIMS-Techniken, Genetik, Modellierung und statistische Verfahren. Gute  bis sehr  gute Kenntnisse der englischen Sprache und die Bereitschaft zur Teilnahme an Projekttreffen im In- und Ausland sind notwendig.

Gewünschter Bewerbungszugang:
Bewerber/innen werden gebeten, ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben mit Motivation für diese Bewerbung, Lebenslauf, Kopien der Zeugnisse, Beschreibung relevanter Tätigkeiten und Erfahrungen, eventuelle Zertifikate oder Referenzen) unter Angabe des Kennwortes Bio - 05/2016
 
bis zum 15.09.2016 zu schicken an:
 
bewerbung.biologie@io-warnemuende.de
oder
Leibniz-Institut für Ostseeforschung Warnemünde
Personalabteilung
Seestraße 15
18119 Warnemünde
 
Kontakt für Bewerbungen
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

Prof. Dr. Maren Voss, Email: maren.voss@io-warnemuende.de
oder Dr. Angela Vogts, Email: angela.vogts@io-warnemuende.de,
oder Dr. Daniel Sher Email: dsher@univ.haifa.ac.il,
oder Prof. Dr. Hans-Peter Grossart, Email : hgrossart@igb-berlin.de.
Bitte beziehen Sie sich bei Ihrer Bewerbung auf jobvector und geben Sie die folgende Referenznummer an: Bio - 05/2016

Täglich neue Jobs per E-Mail erhalten

Stichworte:
Filter: