Verflixt! Es sieht so aus, als wenn Sie einen veralteten Browser benutzen. Wir empfehlen Ihnen dringend Ihren Browser zu aktualisieren.
Weitere Informationen über Browser und Updates finden Sie hier

Diese Stellenanzeige ist abgelaufen. Finden Sie hier zahlreiche ähnliche Jobs.

Am Physiologischen Institut der Julius-Maximilians-Universität Würzburg ist ab sofort eine

Doktorandenstelle  (TVL 65%) 

im Rahmen der DFG-Forschergruppe 2060 (http://www.cyclic-gmp.de/) für die Dauer von 3 Jahren zu besetzen.
Voraussetzung ist ein abgeschlossenes Studium der Biologie, Chemie, Biochemie oder Pharmazie.

Unbedingt erforderlich ist die Freude an wissenschaftlichem Denken und an teambasierter Laborarbeit!!

Forschungsschwerpunkt der Arbeitsgruppe ist die Bedeutung der Stickstoffmonoxid/cGMP-Signalkaskade bei der Lungenfibrose. Anhand von genetischen Mausmodellen soll die Rolle der NO-sensitiven Guanylyl-Cyclase in Perizyten untersucht werden (siehe Proc. Natl. Acad. Sci. 104, 7699-704, 2007; Circulation 121, 401-9, 2010; Gastroenterology 145, 188-961, 2013).

In der geplanten Promotionsarbeit kommen biochemische und molekularbiologische Methoden (PCR, Immunhistochemie) sowie physiologische Methoden zur Untersuchung der Lunge zum Einsatz.

Bewerbungen (vorzugsweise per email) und Rückfragen bitte bis 22. März 2016.

http://www.physiologie.uni-wuerzburg.de/vegetative_physiologie/arbeitsgruppe_prof_friebe/
 

Kontaktdaten


Art des Bewerbungszugangs
andreas.friebe@uni-wuerzburg.de
Kontakt für Bewerbungen
Prof. Dr. Andreas Friebe
Physiologisches Institut
Röntgenring 9
97070 Würzburg

Details der Stellenanzeige


Arbeitszeit
Vollzeit
Vertragslaufzeit
Befristete Anstellung
Stellentyp
Promotionsstelle
Berufserfahrung
Berufserfahrung nicht vorausgesetzt
Region
Deutschland (Bayern)
Arbeitsort
97070 Würzburg
Fachgebiet
Biologie & Life Sciences, Humanmedizin
JETZT BEWERBEN