Verflixt! Es sieht so aus, als wenn Sie einen veralteten Browser benutzen. Wir empfehlen Ihnen dringend Ihren Browser zu aktualisieren.
Weitere Informationen über Browser und Updates finden Sie hier

Doktorandenstelle - Zellbiologie / Tissue Engineering

Diese Stellenanzeige ist abgelaufen. Finden Sie hier zahlreiche ähnliche Jobs.

Im Bereich Zellbiologie/Tissue Engineering der experimentellen Forschung der Klinik und Poliklinik für Unfall-, Hand-, Plastische und Wiederherstellungschirurgie des Universitätsklinikums Würzburg ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine naturwissenschaftliche Doktorandenstelle zu besetzen.
 
Die Arbeitsgruppe entwickelt innovative Verfahren im Tissue Engineering für die klinische Anwendung und die Grundlagenforschung. Für nähere Informationen und aktuelle Publikationen siehe:
http://www.chirurgie2.ukw.de/forschung/experimentelle-forschung/tissue-engineering.html.
 
In der ausgeschriebenen Promotionsarbeit soll ein neuartiges, unmittelbar klinisch relevantes Verfahren zur Augmentation der Stimmlippe auf der Basis von transplantiertem Fettgewebe (Lipografts) in Kombination mit Stammzellen und Biomaterialien entwickelt werden. Die Arbeit umfasst die Kokultivierung von Lipografts und Stammzellen in anspruchsvollen 3D-Zellkulturen. Mit zell- und und molekularbiologischen Methoden soll die Interaktion und der Crosstalk von Lipografts und Stammzellen untersucht werden. Methodisch kommen dabei u.a. Gen- und Proteinexpressionsanalysen, Analytik von Zytokinen und histologische und immunhistochemische Untersuchungen zum Einsatz. Die Ergebnisse dieser Arbeit fließen unmittelbar in die tierexperimentelle Umsetzung des Projektes ein, die von unserem Kooperationspartner in der HNO-Klinik durchgeführt wird, dabei wird eine enge Zusammenarbeit mit der HNO-Klinik angestrebt.
 
Wir bieten eine gründliche Einarbeitung und Betreuung, herausfordernde Aufgaben und Zusammenarbeit in einem interdisziplinären Team. Unsere Arbeitsgruppe ist eingebettet in ein exzellentes wissenschaftliches Umfeld an der Universität Würzburg und kooperiert national und international auf dem Gebiet der regenerativen Medizin. Eine Teilnahme der Doktorandin/des Doktoranden an der Graduate School of Life Sciences der Universität ist möglich.
 
Bewerber/innen haben ein hohes Interesse sowohl an Grundlagenforschung als auch an biomedizinischer translationaler Forschung, zeigen Teamgeist, ein überdurchschnittliches Engagement sowie eine eigenverantwortliche Arbeitsweise. Ein abgeschlossenes Studium der Biologie oder einer verwandten Biowissenschaft wird vorausgesetzt.
 
Die Vergütung der Doktorandenstelle erfolgt als Teilzeitstelle nach TV-L (50-65%) und ist auf 36 Monate befristet. Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei ansonsten im Wesentlichen  gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen in elektronischer Form (PDF-Datei inkl. Lebenslauf, Zeugniskopien und ggf. Angabe von Referenzen) an Prof. Dr. rer. nat. Torsten Blunk unter:  Blunk_T@ukw.de

Kontaktdaten


Art des Bewerbungszugangs
Bitte senden Sie Ihre Bewerbung unter Angabe der Referenznummer ausschliesslich in elektronischer Form (PDF-Datei inkl. Lebenslauf, Zeugniskopien und ggf. Angabe von Referenzen) 
Kontakt für Bewerbungen
Prof. Dr. rer. nat. Torsten Blunk
Klinik und Poliklinik für Unfall-, Hand-, Plastische und Wiederherstellungschirurgie
Universitätsklinikum Würzburg
Oberdürrbacher Str. 6
97080 Würzburg

Blunk_T@ukw.de

Details der Stellenanzeige


Arbeitszeit
Vollzeit
Vertragslaufzeit
Befristete Anstellung
Stellentyp
Promotionsstelle
Berufserfahrung
Berufserfahrung nicht vorausgesetzt
Region
Deutschland (Bayern)
Arbeitsort
97080 Würzburg
Fachgebiet
Biologie & Life Sciences
JETZT BEWERBEN