Diese Stellenanzeige ist abgelaufen. Finden Sie hier zahlreiche ähnliche Jobs.

Doktorandenstelle – Zellbiologie/Tissue Engineering

Im Bereich Zellbiologie/Tissue Engineering der experimentellen Forschung der Klinik und Poliklinik für Unfall-, Hand-, Plastische und Wiederherstellungschirurgie, Universitätsklinikum Würzburg, ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine naturwissenschaftliche Doktorandenstelle zu besetzen.
 
Die Arbeitsgruppe entwickelt innovative Verfahren im Tissue Engineering für die klinische Anwendung und die Grundlagenforschung (für nähere Informationen und aktuelle Publikationen siehe http://www.chirurgie2.ukw.de/forschung/experimentelle-forschung/tissue-engineering.html).
 
In der ausgeschriebenen Promotionsarbeit sollen neuartige Therapieformen für die Knorpelregeneration unter Anwendung von Bioprinting-Technologien entwickelt werden. Die Arbeit umfasst die Kultivierung von mesenchymalen Stammzellen und Chondrozyten in anspruchsvollen 3D-Zellkulturen. Mit zell- und molekularbiologischen Methoden soll die Differenzierung der Stammzellen und die Entwicklung der Knorpelgewebe im Kontext neuer 3D Biomaterialien untersucht werden. Methodisch kommen dabei u.a. Gen- und Proteinexpressionsanalysen, biochemische Assays zur Charakterisierung der Extrazellulärmatrix, Analytik von Zytokinen und histologische und immunhistochemische Untersuchungen zum Einsatz. Die Materialentwicklung und das Bioprinting werden in enger Kooperation mit dem Lehrstuhl für Funktionswerkstoffe der Medizin und Zahnheilkunde (Prof. Jürgen Groll) durchgeführt.
 
Wir bieten eine gründliche Einarbeitung und Betreuung, herausfordernde Aufgaben und Zusammenarbeit in einem interdisziplinären Team. Unsere Arbeitsgruppe ist eingebettet in ein exzellentes wissenschaftliches Umfeld an der Universität Würzburg und kooperiert national und international auf dem Gebiet der regenerativen Medizin. Eine Teilnahme der Doktorandin/des Doktoranden an der Graduate School of Life Sciences der Universität ist möglich.
 
Bewerber/innen haben ein hohes Interesse sowohl an Grundlagenforschung als auch an biomedizinischer translationaler Forschung, Teamfähigkeit, ein überdurchschnittliches Engagement sowie eine eigenverantwortliche Arbeitsweise. Ein abgeschlossenes Studium der Biologie oder einer verwandten Biowissenschaft wird vorausgesetzt.
 
Die Vergütung der Doktorandenstelle erfolgt als Teilzeitstelle nach TV-L und ist auf 36 Monate befristet. Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.
 
Bitte senden Sie Ihre Bewerbung in elektronischer Form (PDF-Datei inkl. Lebenslauf, Zeugniskopien und ggf. Angabe von Referenzen) an Prof. Dr. rer. nat. Torsten Blunk unter Blunk_T@ukw.de.

Gewünschter Bewerbungszugang:
Bitte senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung unter Angabe der Referenznummer 1607 ausschließlich in elektronischer Form per E-Mail.
Kontakt für Bewerbungen
Bitte senden Sie Ihre Bewerbung in elektronischer Form (PDF-Datei inkl. Lebenslauf, Zeugniskopien und ggf. Angabe von Referenzen) an Prof. Dr. rer. nat. Torsten Blunk unter Blunk_T@ukw.de.
 
Bitte beziehen Sie sich bei Ihrer Bewerbung auf jobvector und geben Sie die folgende Referenznummer an: 1607

Über Universitätsklinikum Würzburg

Die Klinik und Poliklinik für Unfall-, Hand-, Plastische und Wiederherstellungschirurgie stellt als universitäres Zentrum der Maximalversorgung eine Forschungseinheit mit einem breiten Spektrum von der Grundlage bis zur klinischen Anwendung dar. Schwerpunkte der experimentellen Forschung liegen in den Bereichen Regenerative Medizin und Tissue Engineering sowie Biomechanik. In der...

Mehr über die Universitätsklinikum Würzburg

Täglich neue Jobs per E-Mail erhalten

Stichworte:
Filter: