Verflixt! Es sieht so aus, als wenn Sie einen veralteten Browser benutzen. Wir empfehlen Ihnen dringend Ihren Browser zu aktualisieren.
Weitere Informationen über Browser und Updates finden Sie hier

Doktorandin / Doktorand - „Energiegehalt und Qualität der Rehnahrung im Jahresverlauf in typischen bayerischen Landschaften“

Diese Stellenanzeige ist abgelaufen. Finden Sie hier zahlreiche ähnliche Jobs.

In der Arbeitsgruppe Wildbiologie und Wildtiermanagement ist befristet auf 3 Jahre, mit der Möglichkeit zur Verlängerung um 2 Jahre, zum 1.2.2017 die Stelle einer / eines

Doktorandin / Doktoranden (0,5 E 13 TV-L)

im Projekt
 
„Energiegehalt und Qualität der Rehnahrung im Jahresverlauf in typischen bayerischen Landschaften“

zu besetzen.

Das Projekt ist eine Fortsetzung unserer Vorstudie zur Veränderung des Energiegehaltes der Rehnahrung im Jahresverlauf (König et al. 2016). Exemplarisch wurde diese in einem Agrarsowie einem Waldhabitat durchgeführt. Die gewonnenen Ergebnisse sollen nun in weiteren für Bayern typischen Landschaftsstrukturen überprüft werden. Ziel ist es Erkenntnisse über die Energieversorgung von Rehen in typischen sowie extremen Habitaten in Bayern zu erlangen.

Ihre Aufgaben:
• Organisation und Mitarbeit bei der Probenahme bei Rehen vor Ort
• Bearbeitung der Proben mit den Methoden der Futtermittelanalyse
• Isotopenanalyse und GCM-Analysen
• Auswertung und Analyse der Daten mit statistischen Methoden sowie Mitarbeit in der
Lehre.
• Mitarbeit und selbständiges Verfassen von wissenschaftlichen Publikationen

Ihr Profil:
• Ein mit dem Mastergrad oder einem gleichwertigen Abschluss abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium der Forstwissenschaften, Biologie, Veterinärmedizin oder vergleichbarer Fachrichtung
• Gute wildbiologische Fachkenntnisse und praktische Erfahrungen
• Jagdschein ist erwünscht, kann aber auch zu Beginn der Tätigkeit nachgeholt werden.
• Gültige Fahrerlaubnis der Führerscheinklasse B
• Uneingeschränkte Eignung und Bereitschaft zur Freilandarbeit
• Uneingeschränkte Bereitschaft zur Laborarbeit
• Ausgeprägte Teamfähigkeit
• Sichere Ausdrucksfähigkeit in Wort und Schrift
• Grundkenntnisse in MS Word, Excel, PowerPoint, Arc GIS
• Uneingeschränkte Bereitschaft zur wissenschaftlichen Publikation

Es wird erwartet, dass im Rahmen des Projektes eine Promotion angefertigt wird.
Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, freuen wir uns auf Ihre aussagefähige Bewerbung. Bitte senden Sie diese bis zum 31.10.2016 an die

Arbeitsgruppe Wildbiologie und Wildtiermanagement, Wissenschaftszentrum Weihenstephan, TUM, Hans-Carl-von-Carlowitz-Platz 2, 85354 Freising oder per E-Mail (bitte zusammengefasst in einer Anlage im pdf-Format) an koenig@wzw.tum.de.

Freising, den 5. Oktober 2016

Kontaktdaten


Art des Bewerbungszugangs
Es wird erwartet, dass im Rahmen des Projektes eine Promotion angefertigt wird.
Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, freuen wir uns auf Ihre aussagefähige Bewerbung. Bitte senden Sie diese bis zum 31.10.2016 an die

Arbeitsgruppe Wildbiologie und Wildtiermanagement, Wissenschaftszentrum Weihenstephan, TUM, Hans-Carl-von-Carlowitz-Platz 2, 85354 Freising oder per E-Mail (bitte zusammengefasst in einer Anlage im pdf-Format) an koenig@wzw.tum.de.
Kontakt für Bewerbungen
koenig@wzw.tum.de

Details der Stellenanzeige


Arbeitszeit
Teilzeit
Vertragslaufzeit
Befristete Anstellung
Stellentyp
Promotionsstelle
Berufserfahrung
Berufserfahrung nicht vorausgesetzt
Region
Deutschland (Bayern)
Arbeitsort
85354 Freising
Fachgebiet
Biologie & Life Sciences, Agrarwissenschaften, Veterinärmedizin
JETZT BEWERBEN