Diese Stellenanzeige ist abgelaufen. Finden Sie hier zahlreiche ähnliche Jobs.

Masterarbeit

Masterarbeiten
Erkrankungen der Retina


Die Experimentelle Ophthalmologie an der Ruhr-Universität Bochum beschäftigt sich primär mit der Grundlagenforschung im Bereich der Augenheilkunde. Der Fokus liegt in der Untersuchung der Degenerationsprozesse von Neuronen in Retina und Sehnerv und der davon beeinflussten immunologischen Mechanismen.
Bei diesem Projekt wird eine Degeneration der Retina mittels eines etablierten Ischämie/Reperfusions-Modells herbeigeführt. Im Rahmen der Masterarbeit werden nach der Durchführung der Tierversuche Retina und Sehnerv mit unterschiedlichen Methoden hinsichtlich der neuronalen Schädigung und der zugrunde liegenden Zelltodmechanismen analysiert. Dazu werden hauptsächlich immunhistochemische Untersuchungen durchgeführt, aber auch molekularbiologische/proteinbiochemische Methoden wie Western-Blot und ELISA eingesetzt.Aus diesem Grund sind Kenntnisse in der Immunhistologie und/oder Proteinanalyse eine Voraussetzung für dieses Projekt.
 
Unsere Arbeitsgruppe gewährleistet eine sorgfältige Einarbeitung in alle Versuche sowie eine gute Betreuung, welche in einem sehr modernen und gut ausgestatteten Labor stattfinden.
 
 
Beginn: ab sofort
Dauer: nach Bedarf

Gewünschter Bewerbungszugang:
Bitte wenden Sie sich bei Interesse per E-Mail an Frau Dr. Stephanie Joachim:

E-Mail: eeri@rub.de
Kontakt für Bewerbungen
PD Dr. S. Joachim
Leiterin Forschungslabor, Universitäts-Augenklinik, Knappschaftskrankenhaus
In der Schornau 23-25, 44892 Bochum
Tel.: 0234-299-3156
E-Mail: eeri@rub.de
Web: http://www.rub.de/eeri
 
Bitte beziehen Sie sich bei Ihrer Bewerbung auf jobvector

Über Universitätsklinikum Bochum

Unser Labor für Experimentelle Ophthalmolgie beschäftig sich mit Pathomechanismen am Auge. Es ist Teil der Universitäts-Augenklinik der Ruhr-Universität Bochum. Grundlagenforschung und Klinische Forschung.

Mehr über die Universitätsklinikum Bochum

Täglich neue Jobs per E-Mail erhalten

Stichworte:
Filter: