Diese Stellenanzeige ist abgelaufen. Finden Sie hier zahlreiche ähnliche Jobs.

Naturwissenschaftliche/n Postdoktoranden/in

 Universitätsklinikum Erlangen  Erlangen
Die Medizinische Klinik 2 - Kardiologie, Angiologie des Universitätsklinikums Erlangen ist für das Labor Molekulare Kardiologie ab Oktober eine 1/2 Stelle für eine/n

naturwissenschaftliche/n Postdoktoranden/in

zu vergeben.

Die Stelle ist zunächst auf 1 Jahr befristet.
Die Vergütung erfolgt nach E13 TV-L (teilzeitbeschäftigung mit 50%)

Projektbeschreibung:

Unsere Arbeitsgruppe untersucht inflammatorische und hämodynamische Mechanismen der Atherosklerose-Entstehung. Ziel des ausgeschriebenen Projektes ist die Erforschung initialer Prozesse der Plaquebildung im Vergleich zu proatherogenen Prozessen, die im vorangeschrittenen Stadium der Plaquedestabilisierung von Bedeutung sind. Basierend auf in-vivo Experimenten in einem etablierten Atherosklerose-Mausmodell sowie anhand ergänzender in vitro Analysen (u.a. dynamische Flussexperimente, durchflusszytometrische Analysen, Migrations-Assays, Knock-down mittels siRNA-Transfektion), die zur Untersuchung der Interaktion humaner Leukozyten und Endothelzellen herangezogen werden, sollen potentielle proatherogene Mechanismen und deren Rolle in der initialen und der vorangeschrittenen Phase der Atherosklerose genauer analysiert werden. Wir bieten ein interdisziplinäres Forschungsumfeld, sowie den Zugriff auf eine breite experimentelle Infrastruktur.


Anforderungen:
 
  • Hochschulabschluss in Biologie / Biochemie / Molekulare Medizin / Molekularbiologie (oder verwandtes Fach) sowie abgeschlossene Promotion
  • tierexperimentelle Erfahrung: Felasa B Kurs ist Voraussetzung
  • Erfahrung mit Zellkulturarbeiten
  • Überdurchschnittliches Engagement und Teamgeist
  • Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Molekularbiologische und immunologische Grundkenntnisse
  • Wünschenswert sind theoretische und praktische Kenntnisse der Durchflusszytometrie

Verwendete Techniken / Aufgaben: 
 
•     Tierexperimentelle Arbeiten im Atherosklerosemodell der ApoE-/- Maus: u.a.
       Mauszucht, Gewebepräparationen, kardiale Perfusion, Injektionen
•      Immunhistologische Färbungen, Fluoreszenzfärbungen
•      Zellkultur: Isolierung und Kultivierung dendritischer Zellen, humaner Endothelzellen,
        T-Lymphozyten und Monozyten
•      Dynamische Flussexperimente zur Untersuchung der Interaktion humaner
        Leukozyten und  HUVECs
•      RNA-Extraktion, quantitative Real-time PCR
•      siRNA-Transfektion
•      Durchflusszytometrische Analysen von kultivierten Zellen, Gewebe- und Blutproben
 
Die Besetzung der Stelle erfolgt unter Beachtung der Bestimmungen des Schwerbehindertengesetzes und des Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetzes

 
Gewünschter Bewerbungszugang:
Kontaktdaten

Art des Bewerbungszugangs:

Senden Sie bitte Ihre Bewerbungsunterlagen unter Angabe zweier Referenzen bis zum 17.August per Mail unter Bezugnahme auf die Referenznr. 3110.Kontaktdaten
 
Kontakt für Bewerbungen

Kontakt für Bewerbungen:
Dr. rer. nat. Barbara Dietel
Medizinische Klinik 2
Labor für Molekulare Kardiologie
Schwabachanlage 12
91054 Erlangen
Email: Barbara.Dietel@uk-erlangen.de
Bitte beziehen Sie sich bei Ihrer Bewerbung auf jobvector und geben Sie die folgende Referenznummer an: Referenznr.: 3110

Täglich neue Jobs per E-Mail erhalten

Stichworte:
Filter: