Verflixt! Es sieht so aus, als wenn Sie einen veralteten Browser benutzen. Wir empfehlen Ihnen dringend Ihren Browser zu aktualisieren.
Weitere Informationen über Browser und Updates finden Sie hier

Promotionsstelle Biochemie

Diese Stellenanzeige ist abgelaufen. Finden Sie hier zahlreiche ähnliche Jobs.

Doktorarbeit:
 
Katalysemechanismus der periplasmatischen Dehydrogenase NirN
 
Am Institut für Biochemie der Universität Leipzig ist ab dem 1. Oktober 2015 eine Stelle für eine(n)
 
Naturwissenschaftliche(n) Doktorand(in)
 
zu besetzen.
Den/die Bewerber(in) erwartet eine interessante und herausfordernde Arbeit unter Anwendung moderner Methoden der Biochemie, der Mikrobiologie, der Molekularbiologie und der Strukturbiologie.
Thema: Das Tetrapyrrol Häm d1 dient als ein essentieller Kofaktor der Cytochrom cd1 Nitritreduktase in Bakterien, z.B. im Humanpathogen Pseudomonas aeruginosa. Die Biosynthese von Häm d1 ist somit von hoher Bedeutung für die Energiegewinnung und das Wachstum von P. aeruginosa unter anaeroben Bedingungen. Der letzte Schritt der Biosynthese des Häm d1 findet im Periplasma statt und wird von dem Enzym NirN katalysiert. NirN stellt eine ungewöhnliche Dehydrogenase dar, die ein Häm c als Redoxcofaktor enthält, welches während der Enzymreaktion reduziert wird. Ein zweites Elektron verbleibt auf dem zentralen Eisen Ion des Reaktionsprodukts. Der genaue Katalysemechanismus von NirN ist noch unbekannt und soll im Rahmen dieser Arbeit im Detail untersucht werden.
Durch eine intensive Betreuung kann ein breites Methodenspektrum (molekularbiologisches Arbeiten, Proteinreinigung und Charakterisierung, Enzymkinetik, HPLC, spektroskopische Methoden, anaerobes Arbeiten) erlernt werden. Weiterhin besteht die Möglichkeit zu regionalen und internationalen Kooperationen.
Voraussetzungen sind ein abgeschlossenes naturwissenschaftliches Studium in den Fächern Biochemie, Biotechnologie, Biologie oder Chemie sowie Begeisterungsfähigkeit, Einsatzfreude und Teamfähigkeit. Kenntnisse im Bereich der Genetik und Molekularbiologie von Prokaryonten, sowie proteinbiochemische Kenntnisse sind von Vorteil.
Die Universität Leipzig strebt eine Erhöhung des Frauenanteils an und fordert daher Frauen nachdrücklich zur Bewerbung auf. Bei gleichwertiger Qualifikation sollen in der Regel Frauen bevorzugt berücksichtigt werden. Bei gleicher Eignung werden schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber bevorzugt berücksichtigt.
 
Anfragen/Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte in elektronischer Form an:
Prof. Dr. Gunhild Layer
Institut für Biochemie
Universität Leipzig
Brüderstr. 34
D-04103 Leipzig
 

Kontaktdaten


Art des Bewerbungszugangs
Bewerbungsunterlagen per email
Kontakt für Bewerbungen
Prof. Dr. Gunhild Layer
Institut für Biochemie
Universität Leipzig
Brüderstr. 34
D-04103 Leipzig

gunhild.layer@uni-leipzig.de

Details der Stellenanzeige


Arbeitszeit
Teilzeit
Vertragslaufzeit
Befristete Anstellung
Stellentyp
Promotionsstelle
Berufserfahrung
Berufserfahrung nicht vorausgesetzt
Region
Deutschland (Sachsen)
Arbeitsort
04103 Leipzig
Fachgebiet
Biologie & Life Sciences, Chemie
JETZT BEWERBEN